Doppelkopf-Strategien: Aus gegebenm Anlass: wesbezwengs bedarf es tiefgefrorenen Dills?

Karl_Murks, 25. Mai 2017, um 02:00

Frach ich mich soebends grad (außer für Gurken).

Also, Freiwilligste vor! Wofür is so'n Sinnloskraut gut?
(Gedwede Antwort mit 'Gurken' is ungültich!)
Und keine PN, büdde - auch nich mit Bild!

Ds.

Karl_Murks, 25. Mai 2017, um 02:02

Wobei sich mir folgendste Frage auftut:

Wie kriegt man dieses Zeuchs wieder aus der Knofbutter raus, wenn man selbigstes versehentlich zugefücht hat?
Aw. gerne per PN (mit Bild)!

Karl_Murks, 25. Mai 2017, um 02:03

Tzä ... Dill!
Das Horst unter den Kräutern!

Ich kann es immer noch nich fassen 😢

Karl_Murks, 25. Mai 2017, um 02:08

"Schahatz, was gips heut Abend? Hamma Pizza im Kühlfach?"
"Keine Ahnung! Ich kann abba ma kucken, ob TK-Dill da is!"

Alter, das is so dermaßen sinnlos ... 😢

SchwillTiger, 25. Mai 2017, um 02:14

Ganz schlimm: Dill in grüner Soße! Ich finde zu Fisch in ganz kleinen Mengen kann man es hin und wieder essen.

quan, 25. Mai 2017, um 06:29

Für Dillklösschen ( ähnlich Königsberger Klopse)
Ansonsten TK frei machen und noch ein paar TK Pizzen reinwerfen..

Doc_Jule, 25. Mai 2017, um 06:48

zu Matjes, entweder direkt oder in der Sahnesoße, in Dill-Senfsoße zu gekochtem oder gedünstetem Fisch, in polnischem Krautsalat, in Szegediner Gulasch und noch in vielem mehr...@Murks, auch wenn ich dich sehr schätze, beleidige den Dill nicht, schon gar nicht als "Horst unter den Kräutern", das hat er wahrlich nicht verdient!

Doc_Jule, 25. Mai 2017, um 06:51

aus der Knofibuter kriste ihn nicht wieder raus....(da gehört er ja auch nicht rein)...aber du kannst versuchen, in der dergestalt herhunzten Butter Garnelen oder Fisch zu braten, das könnte klappen

Seb1904, 25. Mai 2017, um 08:15

Dill geht überhaupt nicht. Schon gar nicht zu gutem Fisch. Ein fürchterlich aufdringliches Gekräut. Drängelt sich vor alles andere und zerstört jede Gaumenkomposition.

Ach so: an Gurkensalat kkönnt ihr meintswejen massenhaft Dill schnippeln. Den brauch ich in jedweder Form nämlich auch nicht.

SchwillTiger, 25. Mai 2017, um 08:47

### den Seb1904 rautiere ich mal ganz hart!!!

sashimi, 25. Mai 2017, um 09:49

Bin bei Seb. Dill geht gar nicht. ÜBertünscht den tollen Fischgeschmack.

Juan-Miguel, 25. Mai 2017, um 10:12

Um mal bei der Kategorie Doko-Strategien zu bleiben:
Wie Dill!

Doc_Jule, 25. Mai 2017, um 10:30

kulinarische Tiefflieger!

Luderhonk, 25. Mai 2017, um 11:25

Man muss sich beim Verspeisen nur vorstellen, es sei Basilikum, dann geht's wieder.

Karl_Murks, 25. Mai 2017, um 12:22

Ds, so weit 👍
Seb is raus wegen Gurkenantwort 🍆

Im Eifer des Dillgeflechts fiel mir nix Besseres ein, als tüchtich Chili (ja, mehrere!) dranzumachen.
Solltet Ihr morgen nix von mir lesen, dann war es wohl (mindestens) ein Chilus zu viel ...

Karl_Murks, 25. Mai 2017, um 12:23

[Superfluide Kommae bitte wechdenken!]

Luderhonk, 25. Mai 2017, um 12:57

Statt mehreren Chili kann man gewiss auch ein Chillum nehmen. Neutralisiert wie Sau.

Doc_Jule, 25. Mai 2017, um 12:58

würd ich auch sagen 👍

Juan-Miguel, 25. Mai 2017, um 13:06

Chillt mal

Lappen, 25. Mai 2017, um 13:24

Hat etwa schon jemals jemand von einem Staatsfeind Nr. 1 gehört, der sich John Petersilinger genannt hat?!
Oder John Schnittlauchinger?!
Ich meine, das sagt ja schon alles. Irgendwie.

spielfreak, 25. Mai 2017, um 13:49

Solche Freds und Themen wo man einzelne anmacht oder sich ausweint wie böse die Welt ist scheinen Mode geworden zu sein, na bitte Hauptsache ihr habt Spass.
Es gab aber auch mal ein Forum mit interessanten Themen wo man kontrovers und sachlich diskutieren konnte ohne Klamauk und persönliche Anfeindungen.
Wenig ist davon übriggeblieben ...

quan, 25. Mai 2017, um 13:54

Würg ... selbst heute muss er wieder dumm schwafeln..

Seb1904, 25. Mai 2017, um 14:01

Achtung! Humorbefreiter Gutmensch! Bitte weiträumig umlesen!

zur Übersichtzum Anfang der Seite