Unterhaltung: Abfragen auf bedienen immer schwul?

DrHouse, 02. Juli 2017, um 19:42

https://www.fuchstreff.de/spiele/68875915

Danke schön fürs Re, du dämliche Nachtente!

Lappen, 02. Juli 2017, um 19:51

Also ich find's behindert.

Tront, 02. Juli 2017, um 20:22

Ich frage zwar hier auch nicht still mit Bedienen ab, halte aber das ausgelassene Kontra für weniger kartengerecht.

Man verliert ja fast nur noch als Kontrapartei Spiele nach einem Überstich in Kreuz und wie wahrscheinlich ist das denn? Horny muss Hellseher sein.

Aber durch das ausgelassene Kontra ist ja kein Schaden für die Kontrapartei in diesem Spiel entstanden.

Der pikstechende Re-Mann sollte meiner Meinung nach jetzt nach der stillen Abfrage eines Kontramannes mit seinen 4 Damen vor seinem Kreuz-As-Anspiel gegenfragen.

Im Prinzip trifft jetzt (natürlich berechtigt) der Spieler mit dem trumpfschwächsten Blatt die Erstansage.

Dass man als Kontrapartei nur 69 Augen macht, hielt ich zunächst für ein Additionsfehler des Programms.^^

Aber diese sehr niedrige Augenzahl mit dieser Grundkarte scheint wirklich möglich zu sein.

Juan-Miguel, 02. Juli 2017, um 22:56

Wenn man auf jeden Spielverlauf bekennen will, kann man auch gleich Vorab-Kontra geben und die DD sicher kommunizieren.

Octopussy, 02. Juli 2017, um 22:58

wie tront

Fox_in_Sox, 03. Juli 2017, um 04:56

Fragen auf bedienen ist nicht immer Quatsch. Wenn die alberne Ente Antwort bekommt, kann es auf Kreuz Ass Herz 9 abwerfen und die 9 noch bringen wenn das Kreuz durchgeht.
Ich wär auch hinreichend schwach, um da auf Bedienen zu fragen...

zur Übersichtzum Anfang der Seite