Doppelkopf-Strategien: Was hab ich falsch gemacht?

Loberta, 27. Dezember 2011, um 17:30

Nach dem Spiel sind alle vor mir geflüchtet!

Nach 1 ist 2 für mich Ktr.,
3. - Das As war blank also sagt das nix aus - deshalb der König
4. klares Ktr nachspiel
5. endgültig ktr-re klären da hab ich ktr in nokii erkannt :(
- war das so weit hergeholt?
6. siehe 5
7.volles verstechen
8. da nokii re ist bekommt er hz vorgesetzt
9. es sind noch beide dullen und die alte drausen, wann wenn nicht jetzt

Ach so#7.740.634

Stoni, 27. Dezember 2011, um 17:42

1. Dein partner sollte nicht Kr9 legen, Kr10 ist tendenziell kontra.
2. Pik König von dir ist deshalb ok, Pik10 von nokii auf ein kontra-Anspiel von Dir ist eher Re, zumal hinten noch beide Asse kommen, dürfte er die 10 kaum blank haben.
5. Fuchs von Dir ist deshalb falsch und auch unnötig früh.
9. Karo Dame ist unsinnig.

Schelmut, 27. Dezember 2011, um 17:47

Also für mich haste auch keinen groben Klopfer gebracht, dass man vor Dir flüchten müsste!

Ex-Fuchs #11407, 27. Dezember 2011, um 17:48

naja...aber ein grund das nun alle flüchten unnötig....ich bin immer wieder froh das es hier auf dieser Plattform Spieler/innen gibt die Dokogenialität schon mit der Muttermilch bekommen haben.

Loberta als ich hier anfing hab ich mir da auch ein kopf gemacht. Heute 8 Monate später sehe ich es mit einem Lächeln. Wenn Du nicht so tickst wie so mancher es hier möchte dann wirste beleidigt, beschimpft, gesperrt oder es wird kollegial vom Tisch marschiert wenn sie vllt. noch alle Freunde sind.
Also sieh es nicht so eng.
Sag Dir einfach: was solls..-)

LG
Sunny....
PS: an meinen Tisch wo ich sitze kannst Du immer kommen und ich renne auch nicht weg.....

Loberta, 27. Dezember 2011, um 17:49

?
Also wenn ich das Spiel aufrufe lege ich den Fuchs im 4ten und der soll wann gelegt werden?
Bitte mit Begründung!

Ex-Füchse #5718, 27. Dezember 2011, um 18:02

Da läuft doch wieder alles verquer.

Klar ist 2. tendenziell Kontra aber was macht den Re nach einem 15er Stich in Kreuz? Pik schieben (würde ich jedenfalls machen). Von daher ist der Pik König kein originäres Kontra-Nachspiel. Kreuz wäre 100% Kontra aber Kreuz hat sie ja nicht mehr ;-).

Ich hätte bei der Konstellation wahrscheinlich auch den Fuchs gelegt (es geht ja um den 2.).

Stoni, 27. Dezember 2011, um 18:04
zuletzt bearbeitet am 27. Dezember 2011, um 18:06

Loberta, Du stichst Kreuz und Pik im 2. Lauf, mit 7er Tr-Länge.
Der 2. Pik gehört (mit über 30 Augen im 1.) tendenziell Re (kontra schmiert im 1. , Re nicht) deshalb ist der 2. Kreuz-Lauf meine Wahl.

Nokii ist nach dem 1. tendenziell kontra, nach dem 2. Stich aber schon nicht mehr.

Manne, der 1. Kr war As, 10, 9, 9 - da ist Pik-Schub selbstverständlich als kontra.

Ex-Füchse #5718, 27. Dezember 2011, um 18:07

Ja, als Kontra ist das selbstverständlich. Die Frage wäre jetzt: Was würde denn Re machen? Natürlich auch das Single schieben und niemals Kreuz noch einmal nachspielen. Und: Was würde denn Kontra machen: Kreuz nachspielen. Ist ja hier nicht möglich, weiß ich.

Stoni, 27. Dezember 2011, um 18:09

Nein Manne, auf As, 10, 9, 9 spiele ich als kontra niemals Kreuz nach, sondern Pik.
Als Re spiele ich Tr oder Kreuz.

Ex-Füchse #365, 27. Dezember 2011, um 18:18

Hm....ich bin nur ne Mittelklassespielerin, von daher taugen meine Erkenntnisse vielleicht nicht allzu viel.
Aber ich hätte, genau wie Du, den ersten Fuchs in den vierten Stich gelegt.
Von den gefallenen Fehl exakt auf die Partnerschaft zu schließen, das hätte ich mich im FT nicht getraut, das wäre mir viel zu vage. Da nehm ich lieber erst mal den Stich mit und mache ihn sicher. Meine gewonnene Partner-Erkenntnis wäre ohnehin falsch gewesen, weil auch ich Nokii als Kontra identifiziert hätte. Happich hätte Dir eigentlich in den ersten Kreuz-Lauf schmieren müssen (Kontra schmiert!), seine Neun war daher suboptimal. Abgesehen davon, dass es für Euch langt, wenn er Dir den König gibt, kannst Du dann auch besser die Partnerschaft korrekt erkennen. Den Mitspieler, der mir ne Neun gibt, halte ich tendenziell auf jeden Fall eher für RE, als einen, der schmiert.
Beim sechsten Stich wäre ich allerdings schon ein wenig hellhörig gewesen, denn das sah alles ziemlich konfus und zufällig aus.
Ob ich da noch den Fuchs genommen hätte, weiß ich nicht, vermutlich je nach Tagesform.
Jedenfalls fand ich den Spielzug von Dir nicht so falsch, dass man deshalb den Tisch verlässt.
Eigentlich haben ALLE etwas merkwürdig gespielt.
Und ALLE haben ein paar Fehler gemacht. Deine waren da noch am harmlosesten.
Mach Dir keinen Kopp deswegen.

Loberta, 27. Dezember 2011, um 18:24

Ja schön, aber aus meiner Sicht?
Kam mir vor vor Aussatz!

Die Argumentation von Stoni leuchtet mir nicht ein. Bin ich Re statt Ktr schiebe ich doch erst recht fehl nach dem ersten.
Darauf baut sein Statemant aber auf - oder irre ich?
Schon mein Nachspiel war klares Ktr bekenntnis - also was hab ich falsch gemacht?

Ex-Fuchs #35426, 27. Dezember 2011, um 18:27
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Stoni, 27. Dezember 2011, um 18:58
zuletzt bearbeitet am 27. Dezember 2011, um 19:00

Nein Loberta, mein Statement baut darauf auf, dass nokii durch die 10 im 1. Stich Tendenz kontra hat und du dadurch, dass du ihn anschiebst, als Kontra erkennbar bist.
nokii schmiert aber in den 2. Stich eine 10, obwohl er die wohl nicht blank hatte (K,10,As, As) das würde kontra aber nicht machen, wenn vom vermeintlichen Partner König angespielt wird.
Ergo wäre nokii für mich zwar nach dem 1. aber nicht mehr nach dem 2. Stich Tendenz kontra gewesen.
Den Fuchs hätte ich deshalb nie unbedrängt da rein gelegt, zumal ich mit dem 2. kreuzlauf eine prima Chance habe, ihn dort unterzubringen, wie es ja auch war.

Alles kein Grund vor dir davon zu laufen, vor allem nicht da die anderen nicht besser waren, aber wahrscheinlich war es ja auch nicht so gemeint...?

Loberta, 27. Dezember 2011, um 20:14

Nicht so gemeint?
Nach dem Spiel hat sich der Tisch aufgelöst.
Habe gedacht ist ein versehen und mich an Nokiis neuen Tisch gesetzt - wieder aufgelöst!

Du sprichst den 2.ten Kreuzlauf an - da war der erste Fux untergebracht.
D.h. ich hab noch nen Fux und ne 10 für den potentiellen Partner.
Du hörst nach einem gespielten As auf deine ktr Linie zu verfolgen und spielst dann wie re?
Was soll ich deiner Meinung nach im 6. (oder vorher) legen?

Stoni, 27. Dezember 2011, um 20:25

Ok, ich weiß nicht wie es gemeint war, ich war ja nicht dabei...

Wieso sollte ich dann wie Re spielen? Ich spiele wie Du, sehe nokii nur nach dem 2. Stich nicht mehr als Partner.
Ok, ich sehe du hast 2 Füchse ... und der 2. Kreuzlauf ist schon gestochen, ich warte auf den 2. Piklauf.
Zu dem Zeitpunkt hast Du noch 5 Tr ... da brennt noch nichts an.
Ich nehme im 6. KrBube. Aber ich kann dich verstehen, der Fehler liegt bei deinem Partner, der im 1. Kreuz nur die 9 legt.

Tront, 20. November 2012, um 05:10

Stoni, wir vertreten ja in vielen Fällen gleiche oder ähnliche Standpunkte. Hier staune ich ein wenig.

Stoni, seit wann ist ein 21-Augen-Nachspiel ein Re-Nachspiel? Ich spiele zeitlebens mit einigem Erfolg eine 21-Augen-Farbe stets als Kontra-Mann nach, damit mein Partner, der den Zweitlauf in dieser Farbe kontrolliert eine Kontraansage möglicherweise leichter finden kann.

Ich betrachte eine 21-Augen-Farbe genauso wie ein Nachspiel mit 15 oder 19 Augen. Klares Kontra-Bekenntnis. Wenig-Augenfarbe. Es liegen zwei Neunen im Stich. Besser gehts nicht!

Natürlich habe ich keine sichere Gewähr, dass ausschließlich mein Partner das Anspiel erreicht, das hat man ja selten, aber als Re-Mann diese Farbe nachzuspielen, betrachte ich schon als größeren Konventionsbruch. Dieser Spielzug als Re-Nachspiel erscheint für mich äußerst unlogisch.

Im vorliegenden Spiel ist für mich daher ein Fehlanschub von Pik eher ein Re-Nachspiel (weil der Spieler eben nicht Trumpf spielen wollte) oder ein von einem Kontramann vorgenommenes Nachspiel, weil er keinen Kreuz nachspielen konnte. So war es ja dieses Spiel auch. Immerhin ist die vielleicht geschmierte Kreuz 10 von Position 2 gekommen.

irki, 20. November 2012, um 08:04

Hier geht es um ein Spiel im Fuchsbau. Die Schmierregeln werden hier nur im Ausnahmefall eingehalten.

Die einzige Kritik die ich sehe ist, dass du den 2. Fux unnötig früh abgibst.

Keine Ahnung warum sich da jemand aufregt, der dann auch noch davon profitiert. Ignorier es einfach.

elesa, 20. November 2012, um 10:03

ich spiel den ganz genau wie Loberta, mit dem 2. fuchs hätt ich viell. noch gewartet, da für mich ne partnersichere fuchsentscheidung noch nicht gefallen ist. nach dem 1. ist nokii tendenziell zwar ko aber nicht fuchssicher. ich seh den 2. stich auch nicht als re-bekenntnis von nokii. zuoft liegen die 10nen einfach blank. was mich verwundert....re spielt schön verstecken und legt zum schluss dulle und die alte...zumindestens sehr ungeschickt :-)) ganz sicher kein spiel, um einfach aufzustehen und sich über loberta aufzuregen

Stoni, 20. November 2012, um 10:57

Tront, generell ja, aber für mich erscheint 2 anschieben bei 10,9,9 deutlich kontra zu sein?

Tront, 20. November 2012, um 15:56

Ich gebe ja auch zu, dass in dieser Stichfolge an Position 2 eine 10 schon einen gewissen Aussagewert hat.

Aber müsste man jetzt bereits bei einem Stich wie
Kreuz-AssKreuz-NeunKreuz-ZehnKreuz-Zehn bei einem Nachspiel von Re ausgehen oder gerade eben nicht, da man ja den Spieler ebenfalls gleich (wegen seiner 9) anspielen könnte?

Ich halte mich lieber an einer Augenzahl fest, da ja bereits diskutiert wurde, nicht alle Spiler strikt die Schmierregeln einhalten, aus taktischen Gründen auf- oder abrunden, einen Vollen legen, um angespielt zu werden, usw.

zur Übersichtzum Anfang der Seite