Doppelkopf-Strategien: Rheinfall

Santi-Monica, 25. Juli 2017, um 19:52

#69.358.181
Und ich dachte, das liegt in der Schweiz und ncht am Tisch....

Juan-Miguel, 25. Juli 2017, um 20:14

Ich sehe 3 Gründe das Kontra noch nicht zu geben:

1. Du hast noch Fehlverlierer zu versorgen (falsche info)
2. Du willst Kontra-k90 nicht hören (falsche info)
3. Ein Partnerabstich an gegenüberliegender Sitzposition für 2 Asse kommt schon mal vor, insbesondere nach einem Gegnerschub. Dann sagt der "Bösewicht" erst vor dem 3. Stich Re-K90 ab. (Kontra kostet Punkte)

Besser:
Entweder in Stich 2 die Sicherheitsgegenfrage stellen oder bis zu deiner 3. Karte mit dem Kontra warten.

SchwillTiger, 25. Juli 2017, um 21:07
zuletzt bearbeitet am 25. Juli 2017, um 21:08

Hier darf man sie stellen? Wegen der anderen Sitzposition?

https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

Aber ja: Kontra zu früh

worstcase, 25. Juli 2017, um 21:24

Für so eine Aktion wandert man direkt auf meine Blacklist. Wenn man re ist, sollte das Re (bzw. die Absage) mit spielen seines Kreuzasses erfolgen, damit ihn weder sein P absticht, noch Kontra auf ihn gesagt wird.
Wie Kvothe so schön definierte. Das ist der Wink, den Tisch alsbald zu verlassen.....

Santi-Monica, 25. Juli 2017, um 21:26

Wie worstcase. Aber mal den anderen Gedanken: 73 Punkte, Dulle, vermeintlicher Partner sticht Pik, selbst Herzfrei. Kein Ko?

Noddy, 25. Juli 2017, um 21:28

J-M is Spezialist in Analysen mit bekannten Karten 😄

SchwillTiger, 25. Juli 2017, um 21:31
zuletzt bearbeitet am 25. Juli 2017, um 21:31

Kontra okay. Aber warum so früh? Wllste noch 90 sagen dürfen?

zur Übersichtzum Anfang der Seite