Unterhaltung: Ungewinnbares Solo

PeterWurst, 12. August 2017, um 03:42
zuletzt bearbeitet am 12. August 2017, um 03:48

Spiel#69.722.974
Schaut es Euch an: Was ist da schief gelaufen?

Octopussy, 12. August 2017, um 09:11

Ich würde sagen BigDeal muss herz bringen, da du mit deinem Ass im 1. meist ein blankes Herzass spielst. Karo geht auch. Pik ist für mich die schlechteste Wahl.

spielfreak, 12. August 2017, um 12:24
zuletzt bearbeitet am 12. August 2017, um 17:35

ich würde behaupten über dieses Solo muss man kaum diskutieren weil es grottig vom Solisten gespielt wurde.

1. Stich As spielen?
man will doch Trumfverteilungen früh kennen
2. Stich immer noch keinen Buben?
3. Stich immer noch keinen Buben dafür das besetzte Einzelas?

alle Anspiele sind einfach nur falsch.

Zum zwingenden Herz Nachspiel der Gegner wurde passendes schon geschrieben.

Wer ein Solo so vorträgt hat eigentlich einen Sieg nicht verdient ..

spielfreak, 12. August 2017, um 12:28
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Tront, 12. August 2017, um 17:08

Mit der ungenauen Spielweise des Solisiten riskiert er unnötig eigene As-Abstiche ggf. sogar vom einem Kurztrümpfer. Das kann nicht die richtige Spielweise sein.

Also einmal Kreuz-Buben anspielen und damit hat man in der Regel 3 gegnerische Buben eliminiert.

Dann sollte man zunächst das blanke As und danach die lange stehende Farbe anspielen.

Dass die Gegenpartei dieses Spiel nicht gewinnt, ist auch kaum nachzuvollziehen. Trotz dreier Buben auf einer Hand und dem dennoch ausgelassenen Kontra gelingt es der Kontra-Partei nicht, dieses Spiel umzubiegen.

Dieses Spiel hatte tatsächlich keinen Sieger verdient.

Octopussy, 12. August 2017, um 22:21

"Trotz dreier Buben auf einer Hand und dem dennoch ausgelassenen Kontra gelingt es der Kontra-Partei nicht, dieses Spiel umzubiegen."

vermutlich wäre es mit Kontra gelungen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite