Doppelkopf-Strategien: Warnzögern gestattet?

Solinchen, 20. August 2017, um 21:54
zuletzt bearbeitet am 20. August 2017, um 21:58

Um dies Spiel geht es:

https://www.fuchstreff.de/spiele/69908694-hoc...

Ich bin hier in der schlechten Kartenlage und habe nur 3 Trümpfe, überlege, ob ich hier tatsächlich die Dulle vorspielen soll oder nicht.
Ich spiele diese Karte dann nach einem Hin und Her doch verzögert aus. Kann mein Partner daraus schon ein Warnzögern interpretieren, dass ich möglicherweise Kurztrümpfler bin?

Nach dem Klärungsstich spiele ich Fehl und das in 4er-Länge. Eine Stechfarbe habe ich, und zwar Herz. Mein Partner sagt hier, die k 9 ab. Aber ich hätte diese Absage von ihm gerne verhindert. Wie kann man da im Spiel am besten vorgehen?

Wir haben hier auch nur knapp gewonnen.

Ossi, 20. August 2017, um 21:58

Dieses Solo nicht zu spielen, kann man schon fast als Sponsoring ansehen.

Solinchen, 20. August 2017, um 22:00
zuletzt bearbeitet am 20. August 2017, um 22:01

Hm! Solo nicht erkannt! Bin kurzsichtig!

Juan-Miguel, 21. August 2017, um 08:55

"Kann mein Partner daraus schon ein Warnzögern interpretieren, dass ich möglicherweise Kurztrümpfler bin?"
Nein. Eher überlegt er,ob du die Dulle schonen wolltest, um Tiefabsagen zu ermöglichen ;)
Am Besten einfach gar nix hineininterpretieren.

"Wie kann man da im Spiel am besten vorgehen?"
Die Karte noch schneller auf den Tisch bringen als Absageverbot; online vorklicken.

Schade, da heißt du schon Solinchen ...

Karl_Murks, 21. August 2017, um 09:42

Solo anmelden - klar!
Gewonnen hätteste aber wahrscheinlich nich, da Gonz Deine lange Farbe locker stoppt ...

Noddy, 21. August 2017, um 10:13

Guck mal nach dem Nachspiel des Stoppers. 😄

Karl_Murks, 21. August 2017, um 10:18

Weia!
Gonz muss natürlich intuitiv Pik schieben ... ^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite