Doppelkopf-Strategien: wie können die Partner sich verständigen

raescha, 21. August 2017, um 07:54

Re-Mann spielt Herz Ass auf. An Pos. 2 Re, an Pos. 1 Keine 90.

Pos. 2 hat Kreuz Ass, 10 und Pik König, 9 und 8 Trümpfe mit Herz 10 und Doppel Pik-Dame.

Frage: Wie kann Pos. 2 verhindern, dass nach Kreuz 10 Abwurf nicht (wie im vorliegenden Fall, auf den ich mich beziehe) der blanke Pik des Partners angespielt wird?

Ich würde intuitiv auf langes Zögern, vor dem Kreuz 10 Abwurf, falls ich Trumpf sehen möchte tippen und vielleicht auf kurzes Zögern, wenn ich Kreuz Nachspiel möchte. Standardnachspiel wäre für mich immer die schwarze Nichtabwurffarbe. Wie sieht eure Erfahrung damit aus?

Juan-Miguel, 21. August 2017, um 08:31

Normales Tempo = Dreifarbenregel
Kurzes Zögern = Abweichung von Dreifarbenregel
Langes Zögern = Dullenfrage
60-Sprung = Trumpf

Juan-Miguel, 21. August 2017, um 08:38

Herz-ZehnKreuz-DamePik-DamePik-DamexxxxxKreuz-AssKreuz-ZehnPik-KönigPik-Neun
(Bei Herz 3-3-0, 4-2-0 0der 5-1-0-Verteilung geht die mutige 90-Abfrage gerne mit Kontra um.)

Lappen, 21. August 2017, um 11:12

1. Ich stelle bereits die 90-Frage nicht.
2. Habe ich sie gestellt, werfe ich selbstverständlich Pik ab, um in Kreuz angeschoben zu werden.
3. Zögere ich nach der erfolgten Antwort weiter, frage ich auf die Dulle bei Spieler 1 und will anschließend nach dieser indirekten Sprungabsage auf k60 selbstverständlich Trumpf sehen.
4. Ein "kurzes Zögern" existiert in meiner Doko-Welt nicht.

Epica, 21. August 2017, um 11:25

Kurzes zögern, mittelschweres Zögern, langes Zögern...das blickt doch kein Mensch, wenn man sich nicht in- und auswendig kennt.

Auch ich frage damit nicht auf die 90.... und wenn doch werfe ich den Pik-König weg. Das sind zwar 6 Augen weniger an Schmierung, dafür muss Spieler 1 nicht raten, was zu tun ist.

Noddy, 21. August 2017, um 11:25
zuletzt bearbeitet am 21. August 2017, um 11:27

+1 👍 <--- zu Leifs Beitrag

IngoKnito, 21. August 2017, um 23:06

Was versteht ihr unter "die 90-Frage nicht stellen"? Einstich oder Blindabwurf? Direkt mit re?

Tront, 21. August 2017, um 23:24

Ich frage auch sehr ungern auf dieses Herz-As an Pos. 2 groß ab.

Falls ich es einmal aus spielstandstaktischen Gründen dennoch tue, werfe ich allerdings verzögert meinen Kreuz 10-Wert unter As ab.

Ich behalte doch nicht freiwillig aus jeder schwarzen Farbe einen Fehlabgeber, da setze ich lieber auf einen anteiligen Zweitlauf der noch unangespielten Farbe meines Partners. Oder auf auf ein seltenes, aber durchaus mögliches Partner-Doppel-As in dieser Farbe.

zur Übersichtzum Anfang der Seite