Unterhaltung: Grundsatzfrage

Ex-Fuchs #5463, 22. November 2010, um 15:32

Ich gehöre seit ende Oktober dem Fuchstreff an, und möchte zu etwas grundsätzlichem Stellung beziehen. Mir ist aufgefallen, daß einige Mitspieler
( nicht alle )anscheinend völlig vergessen haben,daß sie auchmal bei 0 angefangen haben, und jetzt meinen die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Da werden Mitspieler am Tisch verbal attakiert, und manchmal hilflos zurückgelassen! Sicher gibt es Anfänger, mittelmäßige , gute, und sehr gute Spieler.
Ich maße mir nicht an zu beurteilen zu welcher Gruppe ich gehöre, denn noch ist ein Kartenspiel meines Erachtens zu mindestens 50% Glücksache, denn auch der sehr gute Spieler ist von seinen Karten abhängig, genauso wie der Anfänger.
Seltsam ist nur daß dieser Umstand anscheinend bei einem Betrag von an die 1000+ in Vergessenheit gerät.
Seltsam ist weiterhin daß sich die "sehr guten" Spieler nicht einfach gemeinsam an einen Tisch setzen, und so nicht von Anfängern oder mittelmäßigen Spielern belästigt werden!
Seltsam ist weiterhin daß die "Stars" sobald sie an einem Tisch mal 2 oder 3 Spiele verlieren, den Tisch fluchtartig verlassen!
Seltsam ist auch daß sich der Grundgedanke des Fuchstreff, Freude am Kartenspielen in gemütlicher Runde, so nicht mehr durchführbar ist.
Ich hoffe daß diejenigen die meinen Artikel gründlich lesen, und Ähnlichkeiten in Ihrem Verhalten erkennen, zur Besinnung kommen und demnächst etwas gemäßigter reagieren. Ich selber habe auch schon aus Verärgerung über ein Spiel in meiner Erregung manchen Kommentare abgegeben, den ich hinterher bereut habe, und wofür ich mich auf diesem Weg entschuldige.
Ich gelobe wie hoffentlich auch etliche Mitspieler, Besserung. Zum Abschluß
etwas zum schmunzeln. ( hoffentlich)
Ob am Morgen, nachmittag, abends oder in der Nacht,
der Fuchstreff hat uns zusammen gebracht.
Wir zocken gerne, Doppelkopf heißt unser Spiel,
nicht schlapp machen, das ist unser Ziel.
Über den Computer werden Freundschaften geschlossen,
und allein vor dem Computer dann begossen.
So macht es Spass, so muß es sein,
jetzt fällt mir leider nichts mehr ein. Curley

Hornisse_k90, 22. November 2010, um 17:36

Hallo Curley,
ich habe das gleiche Problem, dass gerade wenn eine Ansage nicht klappt, die aber mit den Kartnen angemessen war, die Spieler sofort anfangen zu meckern. Sie sperren einen dann direkt und bezeichnen einen als Idiot etc. Auch weil ich eine Karo 10 ausgespielt habe um die Redame zu locken bekam ich direkt eine Sperrung, obwohl die Ansage noch geklappt hat.
Ich habe nichts gegen normale Kritik : es ist auch gut wenn man einen Fehler erkennt und dann in Zukonft nicht mehr macht. Aber wenn nach dem Entschulkdigen immer noch weiter gemeckert wird bzw. beleidigt wird macht es keinem mehr spaß mehr zu spielen. Idiot ist eher eine nicht weißgott wie schlimme Beleidigung, aber ein Mitspieler an meinem Tisch hat sich schon einiges mehr anhören müssen, was über eine normale Beleidigung hinaus geht.
Hiermit bitte ich nochmal die betroffenen Spieler mit den Beleidigungen aufzuhören.
Ab welchem Beleidigungsgrad hat man das Recht sich zu beschweren? Oder gibt es dieses Recht hier nicht?
Viele Grüße,
Hornisse keine 90

Ex-Füchse #439, 22. November 2010, um 17:53

Hallo,
ein recht dich zubeschweren hast du natürlich.
Unter Hilfe und Kontakt das besagte Spiel melden, am besten mit NR.,die Admins schauen sich das dann an und reagieren dann entsprechend.
Gruß Josef

Spartakus, 22. November 2010, um 19:00

Durch diese sicherlich löblichen Ermahnungen wird sich wenig ändern.

Erstens lesen bei Weitem nicht alle Füchse hier im Forum. Zweitens - und das ist für mich der entscheidende Punkt - wird man durch Reden schwingen die Verhaltensmuster der Spieler nicht ändern. Der anonyme Umgang untereinander ist bei jedem unterschiedlich ausgeprägt.

Es gibt nur 2 Möglichkeiten, dem Einhalt zu gebieten.

1.
Spieler über Kontaktformular melden.
Ich weiß nicht wie es hier gehandhabt wird. Nach meinem Eindruck von den Admins werden schon Maßnahmen ergriffen. Das wird im Erstfall sicherlich keine lebenslange Sperre sein, aber insbesondere Wiederholungstäter werden sicherlich wahrnehmbare Sanktionen erhalten.

2.
Es müsste von den Admins die Einstellung her, dass es im Unterschied zum Beispiel zu Skat im besonderen Maße erforderlich ist, Tische zu gruppieren.
"Sicher gibt es Anfänger, mittelmäßige , gute, und sehr gute Spieler."
Wie man das auch immer macht. Alle in einem Topf geht beim Doko nicht gut, gerade weil hier auch so viele Spieler Doko erst von grundauf erlernen bzw, die ersten Gehversuche machen, wenn ich es mal so formulieren darf.

Gruß
Spartakus

solembum, 22. November 2010, um 19:23
zuletzt bearbeitet am 22. November 2010, um 19:24

Hallo Culrley,

ich habe dieses Spiel mit dir zusammen gemacht:

http://www.fuchstreff.de/doppelkopf/spielen?g...

Nach dem Spiel meintst du "Dumm gelaufen".
Nun hätte ich brav ja , "blöd gelaufen", oder "sorry fürs kontra" schreiben können". Das hab ich aber nicht sondern hab geschrieben: "du hast zwei schwere Fehler gespielt, deine Pik Dame und dass du auf mein Pik Ass keine 10 gibst".

Darauf meintest du dann "Klugscheißer".

Meine Frage an dich ist, wie ich mich verhalten hätte sollen?

Gruß Jürgen

OpaAdonisES, 22. November 2010, um 19:58

Das ist geil.....ggggg..... beschwert sich über das Benehmen anderer und beantwortet einen Tipp zum Spiel mit "Klugscheißer" hihihi

Ex-Füchse #365, 22. November 2010, um 20:07
zuletzt bearbeitet am 22. November 2010, um 20:10

********
..... beschwert sich über das Benehmen anderer und beantwortet einen Tipp zum Spiel mit "Klugscheißer" hihihi
************
Und dann auch noch ausgerechnet gegenüber Solembum, einem der nettesten, kompetentesten und fairsten Spieler weit und breit.

BTW: Wenn mir ein Mitspieler nicht passt, dann kann ich den für mich ganz persönlich sperren. Einfach oben auf den Sperrbutton drücken und gut ist! Dieser Spieler kommt dann an keinen Tisch mehr, an dem ich sitze. Einfach und effektiv.

Ex-Fuchs #5463, 22. November 2010, um 21:30

hallo solembum, auf keinen Fall meinte ich dieses Spiel und auf keinen Fall Dich. Wenn ihr alle genau gelesen hättet, dann wüßtet Ihr wen ich meine.Der gemeinte Spieler ist namentlich mehrmals genannt. Für die Irritation entschuldige ich mich bei Dir persönlich. Gruß Curley

Stoni, 22. November 2010, um 22:20

Ja entscheidend schlimm spielen, bis hin zur bewussten Sabotage, und dann noch die Ansagen bemeckern:
http://www.fuchstreff.de/doppelkopf/spielen?g...

Man beachte beide Pik10er!
Man müsste lesen können, was ich (!!) mir habe anhören müssen.
Das sind die eigentlichen Unholde.

Ex-Fuchs #5463, 23. November 2010, um 08:53

ich freue mich über die Reaktionen z.B von die Alte, Berlino usw das zeigt mir, daß sich nicht viel ändern wird. Ich habe kein spezielles Spiel gemeint, sondern das Miteinander im Allgemeinen. Aber es scheint sinnlos noch einen gut gemeinten Versuch zu unternehmen. Für mich ist ab sofort dieses Thema gegessen. gruß Curley

Stoni, 23. November 2010, um 09:16

Das Anliegen ist ja ok, aber so einfach bzw einseitig ist es halt eben nicht, wie Du an Deinen eigenen Entgleisungen merkst und wie es die Beispiele zeigen.
Ich glaube niemand ist auf Stunk aus, wenn er sich hier an den Tisch setzt.
Nur in der totalen Unkenntnis bis bewussten Ignoranz, in der manche hier am Tisch agieren, liegt auch viel Zündstoff bis Aggressivität, besonders wenn jemand stänkert, der sich eigentlich schämen oder zumindest ruhig bleiben sollte.

Seltsam, 23. November 2010, um 09:41

scheint so, als sei ich mit dem ausgangsbeitrag gemeint. dazu folgendes. reaktion auf tipps = 0. schwer beratungsresistent. mein fehler an diesem tag? ich hätte sofort nach dem 1 spiel mit curley den tisch verlassen müssen. das wäre besser gewesen, als weitere spiele uszuharren. ich bedauere nichts, zumal ich mich zu einer gewissen launighaftigkeit bereits bekannt habe, deren ursache ich ebenfalls eingehend beschrieb.

rb, 23. November 2010, um 12:50

Ich spiele noch bei live-doko in der cl. Dort gibt es auch solche Entgleisungen, die werden aber meistens kollektiv bewertet und geahndet. Man sollte auch als guter und langjähriger Spieler immer daran denken, dass es erstens wirklich nur ein Spiel ist und dass es sehr vielfältig ist. Darum lieben wir es doch so. Es gibt nicht nur eine Spielphilosophie und Spielweise. Ein vollkommen normiertes Spiel wäre stinklangweilig. Ich habe gestern erst bei euch angefangen und die Symbole nicht gleich erkannt und dadurch bei einer Hochzeit falsch reagiert und wurde auch sofort beschimpft. Aber ich spiele so lang und gern Doko, dass ich das ignorieren kann.

Doko_Engel, 23. November 2010, um 12:59

willkommen bei dem sauhaufen und allzeit viele trumpf

Ex-Fuchs #5463, 23. November 2010, um 13:23

ab jetzt sind wir alle wieder lieb ok curley

Herrmann, 23. November 2010, um 13:27

Doko ist ein Emotionsspiel. Ich selbst ertappe mich auch immer wieder dabei wenn ich zu jemanden sage das er lieber Halma anstatt Doppelkopf spielen soll.
Aber was bringt ein Spieler wie mich dazu, so etwas zu sagen. Es ist die pure Sturheit Erklärungen nicht anzunehmen.
Es gibt nun mal die besseren Spieler von denen man lernen kann. Und wer das nicht möchte der muss sich auch Sprüche gefallen lassen.

Oftmals muss man sich folgende Sprüche anhören wenn man etwas erklärt:
Du bist der Pabst, Du hast die Weisheit mit Löffel gefressen, Besserwisser, Ich kann besser Doko als Du glaubst uvm.

Da hat man manchmal gar keine Lust mehr etwas zu erklären oder die Spieler bekommen gleich einen Spruch. Kein guter Spieler verlangt das die Erklärung verstanden, aber zumindest aktzeptiert wird.
Wenn die etwas schlechteren Spieler also etwas lernwilliger sein würden , hätten wir 1 Problem weniger.

Aber natürlich gibt es auch die unbelehrbaren,auf beiden Seiten, der guten und nicht so guten Spielern.

Gruß Herrmann

Seltsam, 23. November 2010, um 13:30

nur damit das mal klar ist, es gab meinerseits keine beleidigung oder ähnliches...

Bregoulou, 23. November 2010, um 14:16
zuletzt bearbeitet am 23. November 2010, um 14:37

ich komme gerade von einem tisch zurück und frage micht was manche leute für vollpfosten sind.

1 kommt mit herz ass welches durchgeht.
1 sagt re und hat dd und karo 10 auf der hand
nachgespielt wird herz könig, statt karo 10

es war glaube ich das 3. spiel am tisch

wir gewinnen trotzdem mit 187 augen

nach dem spiel frage ich:

Bregoulou: krdame, darf ich dir einen tip geben?
kreuzdame1: ok
Bregoulou: herz nachspiel ist die schlechteste möglichkeit des nachspiels, weil des 2. he ass eher bei deinem p als bei ko steht
kreuzdame1: alles klar
Bregoulou: du kannst doppeldulle anzeigen indem du re dame vorspielst
Bregoulou: und dann klein tr weiter
kreuzdame1: jo
Bregoulou: dann lege ich auch die kr dame, andersrum nicht, damit siwe nicht von dulle genagelt wird
***: mister bregoulou weiss alles besser, er ist der perfekte doko spieler
Bregoulou: was soll der kommentar rudi?
Bregoulou: ich versuche einen tip zu geben und frage vorher nahc einverständnis.
***: na so ist es doch,
Bregoulou: ist das jetzt auch schon falsch?
Monika1 wird den Tisch nach dem Spiel verlassen.
***: jeder spiel das spiel ein wenig aanders

(anders bedeutete für ihn 2 spiele vorher ein re vor meinem aufspiel ohne doppeldulle und trumpfkurz)

ich könnt ihm jetzt noch eine aufs maul geben.

passt doch gut in diesen thread…..

kotz

SWB9822, 23. November 2010, um 16:11
zuletzt bearbeitet am 23. November 2010, um 16:12

DD kennzeichnet man auch durch Re-Ansage am Anfang. Wenn die Karten von Kreuzdame1 nicht weißgott wie gut waren, kann ich ein Re nach Herz Durchgang noch verstehen. Der Herz-König danach war in der Tat falsch.
Hier sieht es so aus, als wenn die komischen Kommentare von *** von dem 4. Mann am Tisch kommen, weil man sonst die Namen Kreuzdame1 und Monika1 nicht hätte nennen dürfen. Dies ist noch besonders frech, weil er mit der Sache gar nichts zu tun hat.
Ich habe in letzter Zeit auch unnötige Sperrungen und Beleidigungen erlebt : Einer hat mich gesperrt, als folgendes geschah :

****** sagt Re
Ich spiele Pik ass aus, und es geht rum.
SWB9822 sagt keine 90
Ich spiele Kreuz Ass aus und bekomme von meinem Partner eine Pik 10.
Ich spiele Trumpf, und die Pik-Dame meines Partners bekam meinen Fuchs.
Die Dulle meines Partners sticht den 2. Kreuzlauf, der von Gegnern angespielt wurde. Mein Partner saß hinten, hatte weder Karo 10 noch Fuchs und stoch die 30 Fehlpunkte mit der Dulle.
Im 8. Stich, als die 2. Dulle noch nicht kam, und sie nicht bei mir war spielte ich eine Karo 10 aus, weil ich bei Re-Ansage vor dem Aufspiel dachte, dass mein Partner DD hat. Die Karo 10 landete bei den Gegnern, weil die 2. Dulle bei meinem Gegner saß. Bei einem $-Stand von über 300$ erwartete ich, dass er die Regeln kennt.
****** : zu spät
SWB9822 : Ich habe bei Re-Ansage am Anfang gehofft, dass du DD hast
****** wird den Tisch nach dem Spiel verlassen
****** : davvon kann man nicht ausgehen nicht jeder kennt die SWBschen konventioonen
SWB9822 : Ich habe die Konvention erst hier beim Fuchstreff kennengelernt und habe selber schon mal was zu hören zu bekommen als ich es nicht beachtet habe
****** : und warum ist mein kontostand im vergleich zu deinem so hoch
SWB9822 : vielleicht weil du andere konventionen beachtest die ich noch nicht kenne
****** : oder weil ich wenigstens doko sspielen kann im gegensatz zu dir
SWB9822 : Mir tut es leid mit der Karo 10, wusste nicht dass du die Konvention nicht kennst
****** : so eiinen komischen typen der immer besoffen ist brauchen wir hier nicht, dich sperre ich
****** : idiot weg mit dir

Du hast mit ****** das Normalspiel gewonnen. Ihr habt 153 Augen

SWB9822 : guck mal hat doch noch geklappt
****** : ars** (ihr wisst wohl was er genau sagte)
****** hat den Tisch verlassen.
Du hast den Fuchsbau betreten.

Die Beleidigungen fande ich gemein, und ich verstehe nicht, warum einem kein kleiner Fehler passieren darf.

IIIOIII, 23. Dezember 2014, um 23:37

die admis sind unfähig, die einhaltung ihrer eigenen agb durchzusetzen

zur Übersichtzum Anfang der Seite