Doppelkopf-Strategien: Darf ich da die k9 geben...und was kann der Partner daraus schließen?

Cabeza_doble, 10. September 2017, um 16:12
zuletzt bearbeitet am 10. September 2017, um 16:21

An Pos. 1:
Kreuz-Dame Herz-Dame Karo-Dame Pik-Bube Herz-Bube Karo-Bube Karo-Zehn Karo-König Karo-König Kreuz-Ass Pik-König Herz-Neun

Erster Stich:
Kreuz-Ass Kreuz-Zehn Kreuz-Neun Kreuz-Ass
RE von mir
Zweiter Stich:
Herz-Neun Herz-König Herz-Ass Herz-Ass
Es folgt:
Herz-Zehn Karo-Neun k9 von mir Karo-Zehn Karo-Neun

Darf ich die k9 überhaupt geben, obwohl ich die zweite Dulle nicht habe?
Es ist ja für mich der letzte Point um die eigentlich durchaus berechtigte Absage zu tätigen. Aber kann mein Partner aus meiner k9 nicht auch die Anzeige der zweiten Dulle ableiten?
Es folgte dann nämlich:
Karo-Ass Herz-Zehn Karo-Bube Karo-Ass

Wir haben das Spiel am Ende noch locker gewonnen und es gab auch kein Gemecker. Trotzdem die Frage:
Wie, wann ob und darf ich hier k9 sagen?

spielfreak, 10. September 2017, um 16:40
zuletzt bearbeitet am 10. September 2017, um 16:54

Ein Kriterium wäre ob dein Partner die Dulle mit Zögern anspielte, ansonsten ist es nur eine Einladung zur Partnererkennung und ich wäre vorsichtig weil du nicht mehr viel von ihm erwarten kannst. Weder Trumpflänge noch Pik Dame noch Pik As noch irgendwas, eher keine k90.
Das erklärt aber nicht seinen angespielten Fuchs. der ist immer falsch. die Dulle des Gegners vor dir aber ebenso. Dadurch macht man eine k90 für Re erst leicht und wahrscheinlich. Das Spiel heisst nicht 'Fang den Hut' oder eben den Fuchs 😄

p.s.
Was machst du denn wenn der Gegner vor dir nicht seine Dulle auf den Fuchs legt? muss wohl deine Kreuz Dame drauf die später vlt fehlt, K90 kann eng werden.

Noddy, 10. September 2017, um 16:47

Joo, zögern vor der Dulle is immer geil ...besonders wenn sich Kontra gegenüber mit Pikerreichbarkeit meldet.

MasterDesaster, 10. September 2017, um 17:05

Mit Dulle bietet es sich an sofort zur Dulle 90 zu sagen um diese 100% zu bestätigen
Du sagst sie aber eben zlm Zeitpunkt mit bedienen
Dulle sollte somit eher verneint sein und dein Blatt dürfte andere Stärken beinhalten die eine Absage rechtfertigen.
sowohl Trumpf Qualität (Länge und 2 Lauf Anteile in schwarz sollten da eher in Betracht kommen
liest der Partner deine Hand richtig sollte er jetzt entsprechend agieren und schauen was in Fehl so los ist

Tront, 10. September 2017, um 17:19

Wenn ich mit der trumpflangen Karte schon einmal "irrtümlich" Fehl anspielen würde, erhöhe ich nach einer gespielten Partnerdulle ohne eigene Dulle und fehlender Blauer sicherlich jetzt nicht.

Sitzt die gegnerische Dulle in anderen Spielen nämlich hinter deiner Kreuz-Dame und der eigene Partner spielt fehlerhaft bei erstbester Gelegenheit einen Karovollen an, hat man sich selbst dieses Spiel durch eine Tiefabsage selbst matt gesetzt.

Dieses Risiko würde ich nicht eingehen wollen. Als Volltrümpfer schon noch, aber nicht noch mit einem Pikverlierer als nahezu sicherem Abgeber.

Ansonsten gilt hier auch für mich:

Mit vorhandener anderer Dulle und einem insgesamt ausreichend gutem Blatt melde ich mich vorzeitig mit einer keine 90-Absage, wenn ich im Besitz der anderen Dulle bin.

In anderen Fällen (mit besseren eigenen Trümpfen oder ohne jeden Fehlverlierer) melde ich mich noch zum letztmöglichen Absagezeitpunkt mit dieser Absage.

spielfreak, 10. September 2017, um 18:11

Der Fehlanschub ins Blaue gefällt mir hier auch nicht so besonders, was lässt denn den Re Partner an Pos2 vermuten? eher doch den Gegner, also wie Tront. Trumpf mit Re (war aber nicht das Thema des Einstellers)
Das Thema war die k90 Absage und da fehlen mindestens 2 Spitzentrümpfe für eine sattelfeste k90 Absage. Der Partner mit der Dulle muss eine k90 schon alleine finden, was hier wohl nicht passierte. Lieber eine normale Ansage sicher gewonnen als von Fehlern des Gegners bei einer windigen k90 Absage profitieren.

soli, 10. September 2017, um 18:13
zuletzt bearbeitet am 10. September 2017, um 18:26

Hallo FRIEEEEEEHK! Wie ist das werte Befinden?

Nachtrag: Heute schon die 5. Mahlzeit eingenommen?

Southern, 10. September 2017, um 18:30

Für mich ist es nur eine einladende Dulle. Nach dem Motto "Schau her, der Herzstich ging an mich Partner. Reicht dir das und die Dulle für eine Absage, go for it ^^"

(Eine angezögerte Dulle, wie von Freak vorgeschlagen, geht mal so überhaupt nicht. Klare Kontraabfrage.)

Ich selber gebe die K90 wohl knapp nicht. Kreuz steche ich nicht alleine. Dulle, evt 2 Blaue usw beim Gegner. Vom Partner kann ich nicht mehr viel erwarten, sonst erhöht er selber statt mich nur einzuladen.

spielfreak, 10. September 2017, um 18:46

na klar spielt Kontra eine Dulle mit Zögern an gegen eine Re Ansage, ist ja auch so logisch oder doch nicht? 😄
Den Kontra Spieler der mit dieser angespielten Dulle abfragt den zeigst du mir noch, der wird sich keine Freunde machen.
Es passiert einfach nicht, jedenfalls noch nie gesehen ...

Juan-Miguel, 10. September 2017, um 18:50

Der Partner, der die 90 nicht selbst absagt und dir die Dulle dennoch zeigt, könnte noch Pikzweitlauf kontrollieren (Vorsicht Werverdoppelung!) und/oder einen mittelhohen Trumpf halten.

Herz-ZehnPik-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubeKreuz-Bube könnten fremd sitzen und du hast einen Pikverlierer. K90-Absage bei Position 1-3 kommt eher Glücksspiel als einer 90% Sicherheit gleich.

Nach der Leerdulle seid ihr wieder halbwegs im Spiel.

Noddy, 10. September 2017, um 18:53

Hotte, das Kontra kommt aufs zögern, die geplante Re- Dulle weiß der Verarschte nich.

spielfreak, 10. September 2017, um 19:08
zuletzt bearbeitet am 10. September 2017, um 19:14

Noddy,
du bist doch der Freund des Millisekundenzögerns.
Dann muss ich dir nicht sagen das eine sofort ohne Zögern nachgespielte Dulle etwas anderes bedeutet als eine die man nach vlt 3 Sekunden anspielt.
Der Kontra Mann der dann Kontra sagt auf das Re (ausser dir) muss erst noch geboren werden ...
Ein Gegenzögern als Kontra gegen ein Re würde logischerweise gaaanz lange passieren vor Ausspielen auch um es eindeutig zu machen
Also wäre das eine Re- Dulle (mit Anzuppeln) und niemals Kontra und mehr als nur eine Einladung für den Re-Partner.

Southern, 10. September 2017, um 19:33

So einen Blödsinn habe ich echt selten gehört.

Das eine mögliche Antwort auf das Gezögere vorher erfolgen könnte, interessiert dich scheinbar nicht. Ab wann ist es denn Gezuppel und ab wann eine Frage? Manche Antworten nach 2 Sekunden. Manche nach 3. Wann hast du zuletzt live gespielt? Und online ist das noch schwerer zu unterscheiden.

Eine normal gespielte Dulle ist für mich einladend genug. Ist mein Blatt stärker, gebe ich die eigene K90. Rumzuppeln, damit es zu Ungenauigkeiten kommt, sicherlich nicht.

Bei geklärter Partnerschaft sieht das wieder anders aus. Ist es in diesem Fall aber noch nicht.

Noddy, 10. September 2017, um 19:40

Is ganz einfach, eine verzögerte Re- Dulle gibt es nicht. Haut er die Dulle vor der Antwort raus is es ne blanke Kontradulle.

spielfreak, 10. September 2017, um 19:41

die 2-3 Sekundenzögerer nehme ich nicht ernst. Erst Recht nicht als Gegenzögerer gegen eine Re Ansage.
Unterschiede zu einem Kontra Erstzögern von der Dauer könnte man erkennen aber man muss es nicht, alles top.

zur Übersichtzum Anfang der Seite