Unterhaltung: TElefonieren und Abfragen

sashimi, 28. September 2017, um 16:37
zuletzt bearbeitet am 28. September 2017, um 16:47

spielfreak, vor ungefähr 2 Stunden
#70.712.558

ein fehlerhaftes Zögern passiert jedem mal, auch mir, das ist auch kein Problem. Es wird aber zu einem Problem wenn als Begründung dafür kommt: 'war am telefonieren'. Es war ja ehrlich und das muss ich positiv bewerten,
Natürlich steht es jedem frei abgelenkt zu sein oder dies vorsätzlich zu machen. Mir macht so was aber keinen Spass weil Doko spielen und telefonieren mE niemals zusammen passt.
Eine Rolle sollte auch nicht spielen wo ein Spiel stattfindet, ob im Fuchsbau oder in der Liga oder ob jemand auf einer Freundesliste steht oder nicht.
Mein Hinweis dann bitte zu telefonieren aber ohne meine Beteiligung weiter Doppelkopf zu spielen ist doch legitim oder? ich war nach dem Spiel weg weil ich nicht erwarte und niemals erwarten darf das man das einstellt was einem offensichtlich wichtiger ist. Seh ich das falsch?
-------------------------------------------------------------------
Da ich in deinem zensierten Diktatorenforum nicht mehr schreiben darf, meine Antwort hier.
lieber Horst, du darfst viele viele legitime Hinweise geben. NUr ist es weniger schlimm, wenn du falsch abfragst weil du durch etwas anderes abgelenkt warst als ein Telefonat?
WOher weißt du, dass das Telefonat wichtiger war, als das Doko?
UNd ja ich finde das siehst du falsch! ABer nett war es schon von dir , dass du er sie es hast weitertelefonieren lassen. SOviel Empathie hab ich dir gar nicht zugetraut. UNd dann bist du sicher still vom Tisch gegangen! Hut ab!
ABer das wolltest du ja nicht hören, oder?
by the way: ich seh gar kein zögern bei dem Spiel? Falsche Spiel eingestellt oder bin ich blind?
Ich hoffe, du hast sehr freundlich etwas zum Herz as von eisbein gesagt?

spielfreak, 28. September 2017, um 16:58

Orbart, 28. September 2017, um 17:33

Ekelhafte Art, die der Freak an sich hat.

spielfreak, 28. September 2017, um 17:47

genau wie du der hier seit drei Monaten kein Spiel mehr gemacht hat und anderen 'die Welt erklären' und Vorhaltungen machen will.
Was hast du hier bisher geleistet ausser gezielt abzulästern?
Zähl mal auf, ich warte 😄

sashimi, 28. September 2017, um 17:48
zuletzt bearbeitet am 28. September 2017, um 17:49

An dem sachlichen Diskussionsstil arbeiten wir aber noch. HOtte!

spielfreak, 28. September 2017, um 17:49

ok wenn du mitmachst bin ich dabei 😄

sashimi, 28. September 2017, um 17:54

Gern ich erkläre es dir! ORbart es tut mir leid, dass meine Art bei dir nicht ankommt. welches Interesse hast du hier im Forum auf mich einzugehen, wo du hier gar nicht mehr spielst. Das verstehe ich nicht. mir ist es wichtig, dass sich hier Leute melden, die hier auch altiv spielen. Sonst empfinde ich das als Vorhaltung!

spielfreak, 28. September 2017, um 18:06
zuletzt bearbeitet am 28. September 2017, um 19:00

zu dem erwähnten 'Dikatatorenforum':

Jeder hat hier beim Fuchstreff das Recht einen Verein seiner Wahl aufzumachen und ihn so zu gestalten wie es ihm passt, legt die Prioritäten fest insbesondere was die Form der Kommunikation betrifft.
Die Möglichkeiten das andere mitgestalten waren da und sind es immer noch wurden aber nicht genutzt oder die Prioritäten lagen zu verschieden.
Vlt will man deutlich mehr Freiheiten in der Wortwahl und eine direkte persönliche Auseinandersetzung. Das kann ich aber keinesfalls mittragen dafür gibts die Vereinsbeschreibung.

Dann hinterher kommen und von 'Diktatorenforum' sprechen wenn man sich an bestehende Vorgaben nicht halten will, ernsthaft Verantwortung übernehmen und etwas bewegen will und ausschliesslich nur negative Kritik kommt halte ich für ziemlich widersprüchlich.

sashimi, 28. September 2017, um 18:10
zuletzt bearbeitet am 28. September 2017, um 18:12

Besser so Hotte: es tut mir leid, dass du meine Intention in meinem Forum nicht verstanden oder nicht umgesetzt hast. Mir ist es wichtig, dass meine Vorgaben eingehalten werden. das mag zwar diktarorisch wirken, ist aber nicht so gemeint. Es tut mir leid.!Meinst du, es gibt einen weg zur Verständigung?

sashimi, 28. September 2017, um 18:13
zuletzt bearbeitet am 28. September 2017, um 18:14

Empathie zeigen, auf andere argumente eingehen, eigene Position darstellen, lösung suchen. Das ist glaub ich ein guter aufbau für eine Antwort von dir.

sprachlos, 28. September 2017, um 18:15

mädchen kram

sashimi, 28. September 2017, um 18:18

Ok Männersprech müssten Männer erläutern.

spielfreak, 28. September 2017, um 18:36

sashimi,
den gibt es immer

sashimi, 28. September 2017, um 18:38

Jo so schlimm scheine ich ja nicht zu sein. Hier tobt die Kommunikation!

spielfreak, 28. September 2017, um 18:38

siehst du so schnell geht das, mach was daraus 😄

spielfreak, 28. September 2017, um 18:40

nachtragend ist was für alte männer und etwas ungebildete .. moment mal das war doch was 😄

sashimi, 28. September 2017, um 18:42

Du siehst mich 😶 sprachlos. Muss ich erstmal
nachdenken.

spielfreak, 28. September 2017, um 18:50
zuletzt bearbeitet am 28. September 2017, um 18:50

denken und an der rhetorik arbeiten hilft uns beiden

Hase_Hase, 28. September 2017, um 18:52

Oh Mann. „Verlogen“ und „heuchlerisch“ sind die Adjektive, die so gar nicht zutreffen auf das Sash. 🐇

Luderhonk, 28. September 2017, um 18:52

Habt ihr kein Telefon?

sashimi, 28. September 2017, um 18:53
zuletzt bearbeitet am 28. September 2017, um 19:01

😂
@hase_hase ja mein Feedback ist leider oder zum Glück, ich bin zu ehrlich. das ist auch nicht immer leicht und nicht in jeder Situation passend.
@luderhonk ich hab zwar ein Telefon aber leider eine Telefon Antipathie.

spielfreak, 28. September 2017, um 19:00

habs korrigiert

Hase_Hase, 28. September 2017, um 19:13

Da kannste mal sehn. Das hätte Gero niemals nicht gemacht.

Seb1904, 28. September 2017, um 19:14

Früher hätte man Briefe geschrieben. Mit der Hand.

sashimi, 28. September 2017, um 19:14

Ich bin ich bin auch grad baff! Danke Hotte!

zur Übersichtzum Anfang der Seite