Unterhaltung: Hätte ich meinen Partner früher erkennen können?

maximilius, 23. Oktober 2017, um 20:37
zuletzt bearbeitet am 23. Oktober 2017, um 21:21

Hallo,

wie vor zwei Wochen im anderen Thema "Wie ist euer Spielplan" erwähnt, gibt es noch viel für mich dazu zu lernen und ihr hattet mir mit euren Meinungen super geholfen. Gestern habe ich#71.263.208 gespielt und fühlte mich nicht wohl dabei.

Habt ihr Tips für mich?
Was hätte ich anders spielen können?
Hätte ich meinen Partner früher erkennen können (Erst im 7. Stich, als er seine Alte lag, habe ich ihn erkannt)
Ich war oft der 2. Spieler im Stich. Was mach ich da, wenn ich meinen Partner nicht kenne?
War es richtig, dass ich kein Re angesagt habe? (Mein Überschlag des Erwartungswertes ergab 55 kleiner 75 (25 Dulle, 15 Alte, 15 Pik im zweiten Lauf stechen)

Vielen Dank für euren Input!

Chrissel, 23. Oktober 2017, um 21:16

du hattest vor Stich 3 drei Hinweise

- Patrick spielt Trumpf im 1. Stich
- 4 legt Dulle und scheidet als Re aus
- auf seinen Kreuzlauf wird an 4 vermeintlich von Ko geschmiert

ich hätte nen Fuffi auf Patrick nach Karte acht gesetzt ;)

Chrissel, 23. Oktober 2017, um 21:22

um hier ohne Asse mit dem Partner zu arbeiten - hätte ich auf Trumpf wohl die Kreuz Dame gelegt (als Bauernopfer)

aber nur weil ich noch die Dulle im Hinterhalt habe

Juan-Miguel, 23. Oktober 2017, um 21:39

Auf die Trumpfläufe 1-3 kann man mal mittlere Trümpfe legen, muss man aber nicht zwingend.
Keine Ansage zu geben war korrekt.

maximilius, 23. Oktober 2017, um 21:41
zuletzt bearbeitet am 23. Oktober 2017, um 21:41

@Chrissel Du meinst gleich im ersten Stich?
Ich erinnere mich dunkel irgendwo gelesen zu haben, dass man an 2. Position nie die Alte spielen sollte. - Sollte ich das aus meinem Gedächtnis streichen oder gilt eben hier die Ausnahme, dass ich noch eine Dulle habe?

Chrissel, 23. Oktober 2017, um 22:05

nein - ich finde du hast das richtig gespeichert - auch richtig gemacht

ich lege die Dame, weil ich keine bessere Idee habe und hoffe Spieler eins hat diese ;-)

Kapu, 23. Oktober 2017, um 22:22

Spieler 4 hätte auch einfach n Kreuzbube legen können. Warum also die Dulle grundlos verheizen?

Juan-Miguel, 23. Oktober 2017, um 22:34

Vielleicht Pik-Bube mit Pik-Dame verwechselt.

Tront, 24. Oktober 2017, um 01:17

Also Kreuz-Dame hier zu legen, hielte ich für die falscheste Trumpfkarte überhaupt an Position 2.

Entweder spiele ich mit dem Ausspieler, der soeben Trumpf anspielte und lege die dem Partner meien ihm unbekannte Dulle und spiele im 2. Stich Trumpf zurück, meist wird dann ein Re vom Erst-Ausspieler gefunden, oder ich bleibe auf Trumpf klein (so wie du, Maximilius) und warte den weiteren Spielverlauf ab.

Die Kreuz-Dame an Pos. 2 sinnlos einzustellen, würde ein Re des Partners oftmals verhindern, wer hier Kreuz-Dame an Pos. 2 ohne Not legt, dem würde ich grundlegendes Spielverständnis absprechen.

Maximilius, das Re in diesem Spiel hat dein Partner zu vertreten, zumindest hätte er guten Grund eine Erstansage nach dem merkwürdigen Ausscheiden einer Dulle zu verantworten.

Weshalb diese Dulle an Pos. 4 auf kleinere Trümpfe überhaupt eingesetzt wurde, bliebt ohnehin ein ungeklärtes Geheimnis. Vermutlich spielt dieser Mitspieler sonst Doppelkopf gleichzeitig zu fünft oder zu sechst mit einem vielleicht sogar größeren Kartenstock.^^

maximilius, 24. Oktober 2017, um 10:32

@Tront
Ich wäre bisher nie auf die Idee gekommen, im ersten Stich als 2. Spieler die Herz-Zehn zu legen, wenn ich keine lauffähigen Asse auf der Hand habe, weil ich bisher keine Vorteile darin gesehen hätte, aber den Nachteil, dass mein höchster Trumpf weg ist.

Aber jetzt, wo du das als sinnvollen Spielzug anbringst (auch wegen Re-Ansage des Partners) hab ich mal gegrübelt und bin auf Folgendes gekommen.

Voraussetzung zum Legen der Herz-Zehn, bei nicht lauffähigem As:
- Ich bin nicht Trumpf kurz
- Ich bin Re und habe dadurch Kreuz-Dame als direkten Nachfolgertrumpf als Ausgleich

Welche Nachteile bringt mir das?
- später wenn die Parteien klar sind, wissen meine Gegner, dass sie Fehl an mir vorbei schieben können, so ich nicht steche
- Meine Herz-Zehn ist weg

Welche Vorteile bringt mir das?
- Hat mein Re-Partner die andere Herz-Zehn, wüsste er, dass seine Partei die 3 höchsten Trümpfe im verbleibenden Spiel hat und kann darauf ein Spiel aufbauen
- Sitzt mein Partner nach meinem weiteren Anspiel an 3, gibt er sich vielleicht zu erkennen
- Sitzt mein Partner nach meinem weiteren Anspiel an 4, kann er flexibel mitnehmen.

Gibt es Ergänzungen?
Hab ich etwas falsch aufgeschrieben?

@all
Vielen Dank für eure Tips! So macht Doppelkopf immer mehr Spaß, weil ich seltener denke: "Was spiel ich jetzt bloß?" sondern immer mehr Ideen bekomme 😅

Octopussy, 25. Oktober 2017, um 09:39

"Weshalb diese Dulle an Pos. 4 auf kleinere Trümpfe überhaupt eingesetzt wurde, bliebt ohnehin ein ungeklärtes Geheimnis. "

Warum er mit Kreuz statt Herz fortfährt ebenfalls...

zur Übersichtzum Anfang der Seite