Doppelkopf-Strategien: Brettharte Ladys: Nur von K90 träumen oder auch absagen?

Noddy, 19. November 2017, um 11:46
zuletzt bearbeitet am 19. November 2017, um 11:51

An 1: Kreuz-DameKreuz-DamePik-DamePik-Dame Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-Neun Pik-Neun Karo-AssKaro-ZehnKaro-König

Die Hochzeit meldet wohl niemand an, gell?
Also die Damen ...

Stich 1: Kreuz-Dame Karo-Dame Herz-Dame Karo-Dame

Gibt es nun eine Strategie, mit der man nach dem Re, welches man sicherlich rechtschaffen entspannt aussprechen kann, mit hinreichender Sicherheit auf die K90-Absagestufe hinarbeiten kann?

Afroman, 19. November 2017, um 11:59

Karo 10

Octopussy, 19. November 2017, um 12:01

Kreuz-Ass mit Re um Verteilung zu checken?!
Dass ausgerechnet der mit der noch übrigen Herz-Dame kreuzfrei ist, ist unwahrscheinlich und doch eigentlich dann auch kein desaster oder?

Sprich: Das Spiel wird dadurch nicht riskiert. Weil man in dem Fall auch vom Stich ist und besser agieren kann:

Pik-Neun Abwurf
Mitnahme eines Karostiches ohne das Ass zu bemühen.

Das wäre mein Spielplan.

Sitzt Kreuz gut (also alle bedienen) riskiere ich die 90 mit nur 3 Abgebern.

Dann ziehe ich die letzte Dame ab und spiele Karo-König.

Lappen, 19. November 2017, um 12:18

Wie No.. ähm.. Afroman.

worstcase, 19. November 2017, um 12:25

bin auch bei Karo-Zehn

socken, 19. November 2017, um 12:47

Ich würde noch die letzte Damen rauszieren und re ansagen. Wenn du Kreuz spielst kann ein Abstechen Dein Plan zu scheitern bringen. Wen es ganz mies läuft verlierst du dann sowas. Kreuz abstechen, 2 Stiche Karo, Pik volle Kanone und bei großem Pech Kreuz unglücklich verteilt.
2. Letze Dame raus mit Re dann Pik

Chrissel, 19. November 2017, um 12:54

die 90 geht nur mit karo 10 - wieviel augen liegen drin - danach kannst nur abzählen - einfache milchmädchenrechnung

Chrissel, 19. November 2017, um 12:54

PS: verlieren geht fast nicht

Octopussy, 19. November 2017, um 12:57

@Chrissel:

Und woher weißt du dann, ob k9 steht?

Asterix1959, 19. November 2017, um 13:04

RE Pik-Dame
Karo-Zehn

und k9 spielen, alles andere ist käse.

Chrissel, 19. November 2017, um 13:18
zuletzt bearbeitet am 19. November 2017, um 13:29

der Karostich plus Rückspiel - geben mir alle Infos, die ich brauche

1. steht nun der König
2. was kommt nach

es sind nur 5 Asse draußen, davon ist eins das Karo Ass

verlieren scheint sogar mit Abstich unmöglich - nur mit vorzeitiger Abklärung von Karo komme ich zur 90

Juan-Miguel, 19. November 2017, um 13:50

Karo-ZehnKaro-AssKaro-ZehnKaro-König = 35
Nun steht der König.
Kommt man an den Stich, zieht man dem Gegner die letzte Dame ab.
Kreuz-NeunKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-König oder so = ca. 53
Dann gibt es nur noch 1 Abgeber inklusive Pik-Neun. Dann sind die k90 sicher, da alle anderen Stiche zum Solisten gehen.

Afroman, 19. November 2017, um 14:17

So ähnlich, die Pik 9 zu entsorgen hat Vorrang, in Kreuz kann man noch auf die nicht abgesagten 60 losgehen.

Juan-Miguel, 19. November 2017, um 14:36

Dafür ist mir die WK auf guten Kreuzsitz nicht hoch genug. Bei 4 Kreuzen dann ungefähr so ...
Karo-ZehnKaro-AssKaro-ZehnKaro-König 35
Pik-NeunPik-ZehnPik-ZehnPik-Ass 66
und im Endpiel dann Kreuz-NeunKreuz-ZehnPik-AssHerz-Ass 98

Octopussy, 19. November 2017, um 14:48

Deshalb sage ich ja, dass man Kreuz erstmal klären sollte.

Chrissel, 19. November 2017, um 14:51

mit Kreuz hast du das geringste Problem - den solltest du so lange wie möglich verheimlichen

Chrissel, 19. November 2017, um 14:58

ich sag mal so: Angriff ist die beste Verteidigung - so verständlicher?

SchwillTiger, 19. November 2017, um 15:06

Was soll ich denn verteidigen?

Afroman, 19. November 2017, um 15:11

35 in Karo, kommt die Farbe zurück K9 abhaken. Kommt ein Herzanschub wird Pik entsorgt und mitgezählt. Bei 57 kann man Kreuz 9 halten, sinds mehr wird die 9 aufgespielt, sobald man sich wieder in das Anspiel gestochen und die Dame abgezogen hat.

Chrissel, 19. November 2017, um 15:12

öhms, *grübel - die 90, die du evt findest?

Tront, 19. November 2017, um 18:53

Das "Experiment, die gegnerische Dame stehen zu lassen, ist mir in Betracht der (maximal) 4 Abgeber zu groß. Einen, wenn auch unwahrscheinlichen 5. Stich muss ich nicht herausgeben.

Die eigene keine 90-Absage nehme ich so gut wie niemals selbst vor.

Ich hole mit brav die fehlende Dame ab, registriere die beiden Fehlabwürfe und kann dann wahlweise entweder Karo 10 (gefällt mir nicht ganz so gut) oder den blanken Pik anspielen, auf den sich in der Regel verschnitten wird. Die Gegenpartei weiß doch noch gar nicht, ob dies meine Klärungsfarbe ist oder ein Single-Anschub. Diese Möglichkeit nutze ich.

Kreuz schaue ich mir aus meiner Viererlänge noch gar nicht an, weil selbst die Info, dass alle Spieler die Farbe einmal bedienen, mir nur geringfügige Anhaltspunkte für den restlichen Kartensitz liefert.

Damit gebe ich der Gegenpartei zusätzlich eine "Chance zu einem Anspiel-Fehler", denn Karo könnte gelegentlich auch von der Gegenpartei geöffnet werden. Spielt man selbst Karo 10, hat man diese Chance zumindest nicht mehr.

Käme Karo-As von der Kontrapartei nach dem Single-Pik-Anspiel gewinnt man oftmals sogar zu unter 60 Augen. Nahezu unabhängig von der Augenzahl des 1. Piklaufes.

Warum soll man riskante Absagen treffen, wenn man sich andernfalls mehr spielerische Optionen offenhalten kann?

SchwillTiger, 19. November 2017, um 19:04
zuletzt bearbeitet am 19. November 2017, um 19:05

Wie groß ist das Risiko von der letzten Dame im Kreuzerstlauf gestochen zu werden? 0.54%?
Dann denken die Gegner noch dass es ein Kreuzsingleass war, wenn ich erst im Anschluss die letzte Dame abhole. Das ist bestimmt auch nicht verkehrt oder?

Seb1904, 19. November 2017, um 19:36

Mir ist es das Risiko nicht wert, und sei es noch so klein. (Es sei denn, ich muss kurz vor Turnier- oder Monatsende oder Listenschluß noch massiv punkten und kann durch einen herben Verlust nix mehr kaputtmachen.)

Kreuz lasse ich auch stehen und kläre jedenfalls nach den Damen erst Karo, und zwar über die 10. Entweder wird der K zur Standkarte oder zum Abwurf. Beides gefällt.

Juan-Miguel, 19. November 2017, um 20:41

@ Tiger

Nur weil du siehst, dass Kreuz gut sitzt, hat die 90 noch keine ausreichende Sicherheit

3-0-0 Restkreuz (9,24%! falls unauffällig) ist noch möglich und dann können es 4 Abgeber sein.

Aber auch wenn Kreuz hält: 3 unkontrollierbare Abgeber mit 14 eigenen Augen in 2 Farben sind nicht ganz sicher, so dass noch weitere Verlustprozente der umgebpogenen 90 drin sind im Falle von Kreuzass vor.

Daher der Plan, die 90 nur dann zu sagen, wenn ich die Abgeber augentechnisch kontrollieren kann.

Juan-Miguel, 19. November 2017, um 20:41

Ein Spielverlust bei Karo vor ist ein bisschen wahrscheinlicher als eine Niederlage mit Damenabzug. Ob eine sichere 90-Absage das Wert ist, liegt an exakten Wahrscheinlichkeiten oder am Turnierstand ;)

zur Übersichtzum Anfang der Seite