Doppelkopf-Strategien: Neues aus der Anstalt

Ossi, 23. November 2017, um 20:21

Folgender Thread aus der Anstalt bedarf einiger Anmerkungen:

https://www.fuchstreff.de/vereine/351-gfif-da...

Folgende Kommentare in der Lobby brachten mich dazu, das dazugehögige Spiel mal zu betrachten:

spielfreak: für so einen zock
spielfreak: lachnummer
spielfreak: abstechen dd anzeigen partner über trumpf suchen schwarz
spielfreak: so geht doko net der muckefuck hier

#71.957.500

Ich fand es auch mal interessant, wie andere Spieler sich hier den Partner suchen und genau 0 (in Worten NULL) der Spieler würden hier Hottes Weg folgen und sich die Pikdame suchen. Alle, die ich gefragt habe, spielen nach dem Kreuzabstich das Pik Ass und fast alle spielen danach das Herzass (Es gab einen, der die Dulle im 3. ins Spiel brachte). Wenn dieses läuft, spielt man alleine und sollte locker gewinnen und falls es gehackt wird, sollte eine K60 Absage gut in Reichweite kommen. Das bei der gegebenen Verteilung die Trumpfsuche natürlich besser ist, ist klar, aber wie oft sitzen die 5 höchsten Damen (außer den Alten) auf einer Hand? Mich wundern nur, das Glaskartenanalytiker Hotte nicht sogar den Abwurf im 1. empfohlen hat.^^ Das Hotte die Spielweise des Hochzeiters, die fast alle gefragten gewählt haben (ok, Herz Ass statt König) "respektvoll" als Lachnummer bezeichtet, sagt alles.

Ich verweise da mal wieder auf Regel 5 des allseits beliebten AndyTheke.

Hier nochmal für alle der Link:

https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

Afroman, 23. November 2017, um 20:34

Mit einem Fuchsaufspiel wär es auch gegangen 😄

spielfreak, 23. November 2017, um 20:41

das als BL-Spieler .. na prima
Im Sinne der Spieloptimierung für maximale Ergebnisse gibt es nur einen richtigen Weg: den über Trumpf, wenn dem Hzler 6 Damen in seinem Blatt fehlen.
Will man ein mögliches Spiel unter k60 mit Absage kann nur Trumpf richtig sein, Herz As gewinnt auch (stand auch so im GFIF) aber hier wurde Herz von unten gespielt als unspielbare Variante.

Dann der 'sachliche' Kommentar in der Lobby:
'alle haben richtig gespielt' von deinem Kollegen Lappen, den habe ich auch entsprechend bewertet.

Was bitte ist dein innerer Antrieb dich über ein Spiel aufzuregen als Unbeteilgter ebenso wie dein Kollege in dem suboptimal gespielt wurde?
Vlt kümmert ihr euch um eigene Spiele an denen ihr beteiligt wart und verschont andere mit eurer recht subjektiven Bewertung die hier noch im öffentlichen Anprangern endet (alles wie immer)

Luderhonk, 23. November 2017, um 20:43

Thread-Prognose: 9 Seiten. Mit Asche aufs Haupt und Zeuch.

Ossi, 23. November 2017, um 20:50

Überleg mal Hotte, welcher Partner ist die bessere Ergänzung für dein Blatt? der Herzstecher oder der Spieler, der mal ne Pikdame im Blatt hatte (ja, die ist nach dem Klärungsstich weg). Gerade, wenn man wenig weitere Damen hat, wird das eigene Blatt des Hochzeiters durch die gefallenen Pikdame NICHT aufgewertet.

Ich antworte hier übrigens, damit die Leute in der Anstalt mitbekommen, dass deine Kommentare nicht der Weisheit letzter Schluss sind. Mir persönlich liegt was am Spiel und auch daran, dass andere sich verbessern. Dir hingegen liegt nur daran was, dass andere dich bewundern und für einen guten Spieler halten. Ob sie sich dadurch verbessern ist dir scheißegal. (ups Fäkalsprache)

P.S: Lappen hatte mit dem Kommentar nix zu tun.

spielfreak, 23. November 2017, um 20:51

mir ist eines klar:
das Schiedsricher scheinbar auch öffentlich Entscheidungen fällen dürfen über das was 'gut und böse' ist und über das was 'richtig und falsch' ist.
Dies auch noch öffentlich kundtun.
Dann haben sie natürlich auch das Recht einen einzelnen öffentlich anzuklagen.
Sie haben wohl im Fuchstreff ein besonderes Standing: das der Unfehlbarkeit und des Alleinherrschens.
Hiermit untersage ich dir ausdrücklich den Begriff 'Anstalt' weiter direkt mit meinem Verein in Verbindung zu bringen, erst Recht in einer Überschrift sonst wende ich mich an die Betreiber wenden. Das wird aber leider wenig nutzen da hier mittlerweile ein grenzenlos freies Forum existiert wo es keine Regeln mehr gibt sondern nur noch Anarchie, traurige Sache.

Strandmann2017, 23. November 2017, um 20:54

Ich finde Herz König im Dritten auch saudoof. Wenn schon Herz, dann doch wohl das AS.

Ossi, 23. November 2017, um 20:55

Das ich Schiedsrichter bin hindert oder bestärkt mich nicht im gerinsten daran, meine Meinung kunt zu tun. Ach ja, ob du rmir untersagst, dass ich DEINEN Verein Anstalt nenne, geht mir gelinde gesagt am A... vorbei.

Talentfrei, 23. November 2017, um 20:57
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Chrissel, 23. November 2017, um 21:01
zuletzt bearbeitet am 23. November 2017, um 21:01

sodele ... ich bin nicht befragt worden^^

ich spiele genau folgende Reihenfolge

1. Kreuz stechen
2. Pik Ass
3. Herz Ass

nette Anekdote aus der Bundesliga:

Spieler 1 spielt Ass zu seiner eigenen Hochzeit

Spieler 1 spielt weiteres Ass nach langem Überlegen

Spieler 1 spielt nach ewigem Überlegen klein Trumpf - ich lege an 3 Blaue mit den Worten "drin"

Spieler 2 rastet nach weniger als 30 aus - da er die Blaue duckte ^^

mir ist egal ob das Schaukelpferdchen hier anders spielt - mir ist nich egal, dass er anprangert über einen durchaus spielbaren Move, sobald man Angst vor der lauten Stillen hat

bleibst in Sperre Schätzchen ;-)

Tront, 23. November 2017, um 21:03

Dass ein 5. Trumpf von oben die eigene Karte nicht aufwertet, dem würde ich allerdings widersprechen.

Das Problem ist mit dieser Karte jedoch, dass man nach dem Kreuz-Abstich, um die Doppeldulle anzuzeigen, jetzt 2. Kreuz-Dame nebst klein Trumpf spielen müsste und eben das blanke Pik-As noch stehenlassen müsste.

Das kann an einigen Tischen zu "Komplikationen" führen, wenn der nun gefundene Partner mit mindestens einer Blauen sofort sein blankes oder gar besetztes Herz-As "entdeckt" und trotz vorzeitigen Res des Hochzeiters eigenmächtig vorspielt.

Hätte ich diese Karte mit eigenem Ausspiel, spiele ich sinngemäß wie Spielfreak, zunächst 1. mein blankes Pik-As nebst 2. Kreuz-Dame nebst 3. klein Trumpf.

So spiele ich nun im 3. Stich mein Herz-As nach, weil ich entweder allein oder mit einem Herz-(über)stechenden Partner inzwischen haushoch dieses Blatt gewinne.

Juan-Miguel, 23. November 2017, um 21:06

Ich spiele es wie die Befragten. Will man ein richtiges Spiel mit 60-Absage müssen die Herzen im Crossruff zum Partner gehen.

Oder gleich das Herzsolo mit Kontra-Re spielen.

spielfreak, 23. November 2017, um 21:08

Ossi,
will man maximale Ergebnisse zählen Spitzentrümpfe, der Hzler hat nur die ersten 4.
6 Damen sind unbekannt, da auf den Herstecher gehen kann kaum ein Weg zur Spieloptimierung sein, Herz von unten spielen wie in game ist absolut destruktiv und scheidet vollkommen aus.
Es kann durchaus sein das hier zwei grundlegend verschiedene Spielphilosophien aufeinandertreffen.
Unverschämt ist es aber das du deine als den einzig richtigen Weg hinstellst und den eines anderen gandenlos abwertest wie du das öfters machst.
Da kannst du auch eine Mehrheit finden für deine Spielweise, es ändert aber nichts daran das du nicht das Recht hast eine andere Ansicht derart niederzumachen.
Genau das ist es was dieses Forum immer wieder unerträglich macht, das war auch der Grund das du im GFIF niemals mehr erwünscht sein wirst:
öffenlich anzuklagen, einen einzelnen als dumm hinstellen und nur deine eigene Meinung als richtig ansehen.
Das mit der 'Fäkalsprache' hättest du nicht extra erwähnen müssen, sie ist hier üblich und weit verbreitet, bist in 'guter Gesellschaft'.

Tront, 23. November 2017, um 21:08

Möchte man (nahezu) schwarz gewinnen, benötigt man 1 - 2 Blaue zur Unterstützung und vielleicht mehrere später stehende Herz-Standkarten, wenn die Gegenpartei fast oder ganz ausgetrumpft ist.

Aber mich fragt ja keiner.^^

quan, 23. November 2017, um 21:09

der Anstaltsleiter in voller Fahrt 🙄

spielfreak, 23. November 2017, um 21:12

Cross Ruff .. na klasse, wenn man nix vom Partner über dessen Trümpfe weiss. Wie kann der Hzler denn jetzt noch seine zwei Dullen sauber kommunizieren die er verschwiegen hat? wie kann der Partner seine Trumpfstärke -länge die ab einer k60 ja unbedingt notwenig ist kommunizieren?
Viel Spass beim Cross Ruff und beim Ratespiel.

Ossi, 23. November 2017, um 21:13

ähm Hotte, nur mal so ne Frage: Wer hat den angefangen, die andere Spielweise abzuwerten?

(und wie will man tiefe Absagen finden, wenn Herz nicht geklärt ist?)

Ossi, 23. November 2017, um 21:16

Jedem sollte klar sein, dass der Hochzeiter ein Brett hat, ansonsten würde er nicht versuchen, alleine zu gehen.

spielfreak, 23. November 2017, um 21:18

Tront ist vlt der einzige .. mir aber egal.
Bei ähnlicher Konstellation spielt er genauso wie ich, kann mich gut an vergangene eingestellte Spiele erinnern. Es ist aber vollkommen egal wer wen unterstützt und ob 2 gegen 50 Meinungen stehen, man hat auch Einzelmeinungen zu respektieren.
Das werden sehr viele hier niemals verstehen.
Genau das ist der Grund das dieses Forum schon lange nicht mehr frei ist sondern von Bestimmern geleitet wird die ihre Lobby haben und Einzelmeinungen unterdrücken wollen.
Nicht alle auf einmal jetzt wieder jammern 😄

Seb1904, 23. November 2017, um 21:19

Dad GFIF ist natürlich eine Anstalt.
Besser wäre nur, wenn es eine geschlossene Anstalt wäre.
Und wie überall in psychiatrischen Einrichtungen unterscheidet sich der Anstaltsleiter von den Insassen lediglich durch den Besitz des Schlüssels.

Spielfreak, ich untersage Dir hiermit jegliches Veröffentlichen jeglicher Beiträge in jeglichen Fäden, zu denen ich etwas beigetragen habe.

Ach was. Ich untersage Dir einfach das Atmen!

Ossi, 23. November 2017, um 21:20

du hast meine Frage nicht beantworter. hier nochmal.

"ähm Hotte, nur mal so ne Frage: Wer hat den angefangen, die andere Spielweise abzuwerten?"

spielfreak, 23. November 2017, um 21:23

Ossi,
Schau mal den dritten Stich an und überleg noch mal deine Behauptung mit dem Versuch 'allein zu gehen'.

Das 'Brett' was du siehst taugt aber niemals ohne einen starken Trumpfpartner für eine Tiefabsage.
Entweder Herz As im dritten, Alleinspiel versuchen oder DD vorher kommunizieren.

Ossi, 23. November 2017, um 21:28

Das der Herzkönig suboptimal war, ist wohl jedem klar.

Das Brett taugt beim Herzstecher immer zu ner K90 und falls dieser noch eine der beiden ausstehenden Pikdamen hat, sind die K60 definitiv in Reichweite.

Wie weit runter kommst du mit dem Expikdamenmann?
(Bei ner NORMALEN!!! Verteilung, nicht bei der gegebenen)

Juan-Miguel, 23. November 2017, um 21:34

Wenn Hochzeiter ein Solo versucht, braucht er doch nicht mehr Stärken wie Doppeldulle zeigen. Natürlich ist er Kapitän!

Der herzfreie Partner sieht die Kreuzfreiheit und spielt Kreuz. (Hat der herzfreie Partner zufällig die Doppelblaue, gibt er wohl das eigene Re.)
Herz kommt mit eigenständiger k90 zurück.

Partner sieht wo der letzte Herz sitzt. Dank der Solo-Plan-Länge ist das nun ein Gewinner. Partner spielt Trumpf. Wenn der Partner auch nur Interesse an der Erstansage hatte, gibt es jetzt zwangsläufig die 60-Absage.

Außerdem:
Zu 55% hat der herzfreie Partner mindestens eine Blaue. Eine Herzsuche spielt da keineswegs automatisch dagegen.
Umgekehrt gilt: Der Blauenbesitzer ist nur zu 27% Herzfrei. Und mit einem Herzbesitzenden Partner werden die Tiefabsagen sehr schwer. (Außer er hat sehr zufällig hat das Riesenmonster.)

spielfreak, 23. November 2017, um 21:42
zuletzt bearbeitet am 23. November 2017, um 21:43

Seb,

du disqualifizierst dich doch selbst durch deine destruktiven Art und Wortwahl,
du bist einer der jeden sachlichen Schreiber hier vergrault oder du hast
ihn schon 'assimiliert', ihm deine Form der Kommunikation nahelegt oder
aufgezwungen.

Meine Frage ist dann wer eher 'psychisch krank' nicht lernfähig und absolut intolerant ist:

derjenige
der sich einen Freiraum sucht das zu schreiben wonach ihm ist, Spiele einzustellen in einem Verein was ihm niemand verbieten kann, einen
Verein allein zu führen wo er keine Beleidigungen und unverschämte Anmache wie hier befürchten muss (aber dennoch kommen sie)
oder ist doch derjenige krank der einem einzelnen nicht diese Freiräume lässt die ihm zustehen.
Auch Bevormundung und einzelne beherrschen, unterdrücken und einschränken wollen ist eine Krankheitsform: die der Überheblich, des Egoismus und gandenloser Intoleranz.

zur Übersichtzum Anfang der Seite