Unterhaltung: Weihnachtliche Poesie

Doc_Jule, 21. Dezember 2017, um 17:46

Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
Nur wer hat, kriegt noch geschenkt.
Mutter schenkte euch das Leben.
Das genügt, wenn man’s bedenkt.
Einmal kommt auch Eure Zeit.
Morgen ist’s noch nicht so weit.

Doch ihr dürft nicht traurig werden,
Reiche haben Armut gern.
Gänsebraten macht Beschwerden,
Puppen sind nicht mehr modern.
Morgen kommt der Weihnachtsmann.
Allerdings nur nebenan.

Lauft ein bisschen durch die Straßen!
Dort gibt’s Weihnachtsfest genug.
Christentum, vom Turm geblasen,
macht die kleinsten Kinder klug.
Kopf gut schütteln vor Gebrauch!
Ohne Christbaum geht es auch.

Tannengrün mit Osrambirnen –
lernt drauf pfeifen! Werdet stolz!
Reißt die Bretter von den Stirnen,
denn im Ofen fehlt’s an Holz!
Stille Nacht und heilge Nacht –
Weint, wenn’s geht, nicht! Sondern lacht!

Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
Wer nichts kriegt, der kriegt Geduld!
Morgen, Kinder, lernt fürs Leben!
Gott ist nicht allein dran schuld.
Gottes Güte reicht so weit . . .
Ach, du liebe Weihnachtszeit!

Von Erich Kästner

Octopussy, 21. Dezember 2017, um 18:06

Sehr schön. Und leider jedes Jahr aktueller.

Und auf der anderen Seite:

Morgen Kinder wird`s viel geben Spielsachen im Überfluss. Habt zwar schon von allem viel, nichts davon bringt euch Genuss.

Schaukelpferdchen, Tablet, iPhone, was soll es denn diesmal sein? Habt ihr alles schon genügend? Dann noch mehr Geld ins Sparensschwein.

Warum`s was gibt interssiert hier keinen, wenn's sein muss singt man ein Lied, dann aber wird sich beschweret, dass es demnächst bitt noch mehr gibt.

Von mir

Venus1, 21. Dezember 2017, um 19:16

Ich halt in meinem Eispalast mir einen Grinch als Ehrengast,
der soll das Weihnachtsfest vermiesen, soll auf die Weihnachtsplätzchen niesen,
soll die Geschenkkartons zertreten und schiefe Weihnachtslieder flöten,
den Weihnachtsbaum in Flammen stecken, an jeder Zuckerstange lecken,
soll den Lametta wüst verknoten, an Weihnachten ist nichts verboten,
soll alle Schneemänner zerschlagen! Das geht nur an den Feiertagen.
Er soll die Rentiere rasieren und Klebstoff auf die Schlitten schmieren,
den Engeln stutzt er ihr Gefieder, er rülpst und furzt die Weihnachtslieder,
ach, das wird ein schönes Fest,wenn man den Grinch nur walten lässt.

Janet, 21. Dezember 2017, um 20:39
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2017, um 20:47

Sicher kann man beim Thema Weihnachten vieles negativ sehen und sehr viel Kritik ueben. Trotzdem finde ich es doch gut, wenn man nicht ganz verhaermt ist und noch eine positive Sicht hat. Daher freue ich mich darueber, dass so manche Juengere noch positiv denken.

Noddy, 21. Dezember 2017, um 20:44

Ich kann mich irren, aber ich meine, in Ganet sein Beitrach fehlt ein Komma.

Noddy, 21. Dezember 2017, um 20:45

Hups, hab mich verkuckt!
Alles gut 👍

Noddy, 21. Dezember 2017, um 20:48

Da stehste drauf, wa?!
Nachträchlich editieren, dass dergenige, der wo den Folgebeitrach schreibt, doof dasteht.

Ds 👍

Mia_Grautz, 21. Dezember 2017, um 20:51

Immerhin ein cooles Triple, Noddmurks 🔝

Janet, 21. Dezember 2017, um 21:01
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2017, um 21:04

Im nachträglichen Editieren (ich hoffe meine Großschreibung ist richtig!) bin ich gut. Ein echtes Talent! Fast so wie Talentfrei im Doko. Kannst noch etwas von mir lernen, Noddy! Deine Tochter uebrigens auch!

spielfreak, 21. Dezember 2017, um 21:05
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2017, um 21:09

ob das 'cool' ist wenn man nichts zum Thema beitragen möchte bezweifle ich stark.
Kauf dir endlich mal ne neues Tastaur du Noddy-Klon. Du kritisierst hier Pillepalle und bist selbst nicht in der Lage 3 Euro 50 für eine neue Tastatur auszugeben, merkwürdige Sache.
Warum schreibst du immer falsch bitte? 'G' statt 'J'
und 'ch' statt 'g' usw, es nervt ...
Vlt ist es ja Absicht so zu schreiben um 'cool' zu wirken, wäre eine Möglichkeit.

Janet, 21. Dezember 2017, um 21:05

Schon wieder bearbeitet! Ein Leerzeichen zu wenig!

Noddy, 21. Dezember 2017, um 21:06

👍

Wobei mir gerade einfällt, dass ein Editieren im Vorfeld wahrlich wenich Sinn ergibt ...

spielfreak, 21. Dezember 2017, um 21:07

und schon wieder 😢
sollen wir für dich sammeln?

Janet, 21. Dezember 2017, um 21:09
zuletzt bearbeitet am 21. Dezember 2017, um 21:10

Man kann aber im Vorfeld überlegen, was man schreibt und mögicherweise dann editiert. Ein bisschen verwegen, was?

Noddy, 21. Dezember 2017, um 21:09

Horst, bitte bleib fort!
Keine Sau mag Dich. Du tust mir sehr leid.
Ich bete für Dich, dass Du nich unter Dir selbst leidest 🙏

spielfreak, 21. Dezember 2017, um 21:13

du kannst mich mal ... zu Weihnachten besuchen.
Dann sitzen wir unterm Weihnachtsbaum machen uns Geschenke und verprechen uns gegenseitig ab nächstem Jahr zu respektieren.
Leider glaub ich nicht an den Weihnachtsmann. 😄

Solinchen, 22. Dezember 2017, um 01:37
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Doc_Jule, 22. Dezember 2017, um 09:05

"....ob das 'cool' ist wenn man nichts zum Thema beitragen möchte bezweifle ich stark.
..."
da muss sich jemand an die eigene Nase fassen....oder habe ich hier deinen inhaltlichen Beitrag übersehen?

Afroman, 22. Dezember 2017, um 09:06

Threadjacking ...wie immer 😄

joerja, 22. Dezember 2017, um 10:25

Erich Kästner- gestern im Fernsehen- Doc- musste an "Dein" Gedicht denken

Cabeza_doble, 22. Dezember 2017, um 10:40
zuletzt bearbeitet am 22. Dezember 2017, um 10:41

Ja, das war ein sehr gelungener Film und dann auch noch zur besten Sendezeit.
Hin und wieder gelingt der ARD anscheinend doch noch etwas richtig Gutes.
Wer den Film nicht gesehen hat, sollte ihn sich vielleicht streamen und ansehen, wenn auf allen Kanälen wieder mal nichts als Müll gesendet wird.

spielfreak, 22. Dezember 2017, um 16:42

sehe ich auch so:
sehr guter Film der bewegt, zum nachdenken anregt und zeigt was passieren kann wenn man sich über einzelne oder eine Gruppe erhebt, diese für eigene Probleme verantwortlich macht, andere Meinungen nicht mehr gelten lässt und zum Mitläufer wird.
Deshalb finde ich es wichtig und richtig in der heutigen Zeit mit erkennbaren Parallelen diese Gedanken schnellstmöglich aus den Köpfen zu bekommen, aus dem eigenen und aus dem von anderen.
Die Weihnachtszeit ist eine gute Möglichkeit damit anzufangen.

Noddy, 22. Dezember 2017, um 16:46

Jau, Horst, dann fang ma an und halt die Backen!
Auch zum heiligen Fest is Dein Gesülze nich weniger unerträglich.

Cabeza_doble, 22. Dezember 2017, um 16:51
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Luderhonk, 22. Dezember 2017, um 17:05

Ich dachte, das sei ein Poesie-Fred?

Ich wünsch dem Nod' zur Weihnachtszeit
den Horst am Backen
breit, so breit.

(Das führt einen aber auch nicht weiter).

zur Übersichtzum Anfang der Seite