Unterhaltung: Jahresrückblick?

Kopfkino, 29. Dezember 2017, um 16:27

Naaaaaaaaa?
Bock nen bisschen das Jahr zu reflektieren?

Wie wär es denn, wenn wir drei Dinge aufschreiben, die wir dieses Jahr gelernt haben?

Seb1904, 29. Dezember 2017, um 16:42

1. Wenn Du ein Tor in der Nachspielzeit brauchst, ruf bei Naldo an.

2. Wenn Du einen zuverlässigen Regierungspartner brauchst, brauchst Du bei Christian Lindner nicht anzurufen.

3. Wenn Du einen wirksamen Mechanismus gegen trollende Erdäpfelagronomen benötigst, ist Berlin der richtige Ansprechpartner. (Hat gedauert, ist aber gut!)

Cabeza_doble, 29. Dezember 2017, um 17:41
zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2017, um 17:42

1. ein Jahr, in dem man zu keiner Beerdigung muss, ist schon mal gut
2. ein Jahr ohne größere gesundheitliche Probleme ist noch besser.
3. ein Jahr, in dem einem zu Weihnachten für den kommenden Sommer ein neues Enkelkind angekündigt wird, ist so richtig geil.

Octopussy, 29. Dezember 2017, um 22:57

So viele Flüchtlinge und die Erde dreht sich immer noch.

Doc_Jule, 31. Dezember 2017, um 14:08

1. Ich muss lernen, mich mit der Beschränktheit eines großen Teils meiner Mitmenschen irgendwie zu arrangieren
2. Es gibt so gut wie keinen Bedarf an Teilzeitstellen für Tierärzte
3. ein Jahr ohne gesundheitliche, finanzielle oder sonstige Katastrophen ist ein gutes Jahr

Lappen, 31. Dezember 2017, um 14:27
zuletzt bearbeitet am 31. Dezember 2017, um 14:28

1. Ich habe gelernt, dass im Deutschland des Jahres 2017 wieder ein zweistelliger Prozentsatz der Menschen bereit ist, seine Stimme einer Partei zu geben, deren rückwärtsgewandte Ideen man eigentlich fast schon für überwunden hielt. Billige Polemik, Führerkult und die Durchsetzung eigener Interessen auf Kosten Schwächerer sind jedoch wieder in Mode. Der 24.09.2017 war ein schwarzer Tag für Deutschland - 10,7 Prozent für die FDP...

2. Ferner habe ich gelernt: Einer geht noch, einer geht noch rein.

3. Und darüber hinaus: Menschenfleisch schmeckt ein bisschen wie Hühnchen.

Doc_Jule, 31. Dezember 2017, um 17:21

@Lappen, dein Punkt 1 👍 😂

Hase_Hase, 31. Dezember 2017, um 17:55

(und ich les: "der Menschen breit ist")

Hase_Hase, 31. Dezember 2017, um 19:16

1. Doppelbock schmeckt oberätzend
2. Zwei Hunde sind noch schweinsgeiler als ein Hund
3. Silvester ist noch erbärmlicher als Weihnachten

sukniper, 02. Januar 2018, um 12:12

1.Gesundheit ist alles-2.Gesundheit ist alles-3.Gesundheit ist alles

Seb1904, 02. Januar 2018, um 12:17

das erinnert mich an den superreichen Russen, von dem ich kürzlich las: „Ich wünsche Euch zum neuen Jahr Gesundheit. Alles andere kann mn kaufen.“

Doc_Jule, 02. Januar 2018, um 12:26

wo er Recht hat......

Octopussy, 02. Januar 2018, um 13:24

@Lappen:
😂 die Tränen dieses Emojis sind diesmal wirklich gerechtfertigt 👍

KingRamses, 02. Januar 2018, um 14:06

Lappen,
mir kommen da auch die Tränen, aber nicht vor lachen zu deinem 3.Spruch
Jule,
wenn man die eigene Begrenzt- und Beschränktheit erkannt und akzeptiert hat fällt es auch viel leichter die von anderen zu ertragen.

Ich wünsche mir für mich selbst aber auch für andere mehr Verständnis und Toleranz besonders denjenigen gegenüber über die man sich erhebt oder nicht mag egal wo, wann und warum.
Wenn es im vergangenen Jahr damit noch nicht so gut geklappt hat wäre das doch ein guter Vorsatz im neuen Jahr daran zu arbeiten oder endlich damit anzufangen 😄

Cabeza_doble, 02. Januar 2018, um 14:09

Dann leg mal los!

KingRamses, 02. Januar 2018, um 14:10

JEDER ist da gefordert denke ich

Ex-Füchse #11750, 02. Januar 2018, um 14:15
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Cabeza_doble, 02. Januar 2018, um 14:24
zuletzt bearbeitet am 02. Januar 2018, um 14:38

Bisher war dies ein Rückblick-Thread.
Von (guten) Vorsätzen war nicht die Rede, damit anzufangen, war Dir vorbehalten.
Und es ist im Leben nun mal so, dass derjenige, der als erster irgendwelche Forderungen formuliert, gefälligst bei sich damit anfangen sollte. Benimmregeln aufzustellen, an die sich vor allem die anderen halten sollen, ist bigottes dämliches Gesabbel, wie man es von Dir leider aus den vergangen Jahren gewöhnt ist.

Beitrag geändert wegen eines Tippfehlers

NoddyH, 02. Januar 2018, um 14:32

Ich für meinen Teil stoße auf ausreichend Toleranz und Verständnis für meine Auffassungen. Da seh ich keinen Besserungsbedarf.

Wenn schon alle mit mir klarkommen muss wohl eher Hotte das Problem haben.

KingRamses, 02. Januar 2018, um 15:05

'Wenn schon alle mit mir klarkommen muss wohl eher Hotte das Problem haben.'

der Spruch zum neuen Jahr und die Nase wird immer länger, ebenso nur das sehen was man sehen will 😄

TurboJo, 02. Januar 2018, um 15:17

Willkommen im Jahr 2018!!

KingRamses, 02. Januar 2018, um 15:39

mir zu primitiv hier (wie meist)
statt mal zu reflektieren das man selbst nicht immer alles richtig gemacht hat und auch weiter nicht machen will kommen wieder nur dumme provokationen, manche sind halt nicht lernfähig.
dann sind es leider nur sinnlose versuche von mir 😢
absolut totes forum mit ausgrenzen und null toleranz ... viel spass im neuen jahr damit ...

NoddyH, 02. Januar 2018, um 15:47
zuletzt bearbeitet am 02. Januar 2018, um 15:48

Wie kommst Du darauf, daß wir irgendetwas nicht richtig machen? Wir sind alle rundum glücklich und zufrieden miteinander. Ich sehe nur einen mit Änderungsbedarf.

zur Übersichtzum Anfang der Seite