Doppelkopf-Strategien: Umfrage zu einem Lustsolo an Position 4

raescha, 26. Januar 2018, um 08:31

Folgendes Blatt an Pos. 4 (Pflichtsolo schon weg):

Herz Ass, 10, K, 9
Kreuz Ass, Ass, 10
Karo Ass, B, 9
Pik Ass, 9

Frage 1: Wer von euch spielt das Ding an Pos. 4 (a. bei Vorbehalt vor mir, b. wenn alle vor mir gesund sind)
Frage 2: Nehmen wir an, ihr spielt es und an 1 wird klein Herz angeschoben zum Ass an Pos. 3, danach wird Herz 9 zurückgespielt: Sagt ihr das Re, Ja oder Nein und welche Karte legt ihr (10 oder König)?
Frage 3: Nehmen wir an, der Herz König wird von mir nach dem Herz Rückspiel mit Re gelegt, Herz 10 und Pik 10 geschmiert. Danach wird Herz mit Kontra zurück gespielt: Wie sollte das Weiterspiel des Solisten aussehen?

Talentfrei, 26. Januar 2018, um 08:34

Herz-AssHerz-ZehnHerz-KönigHerz-NeunKreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKaro-AssKaro-BubeKaro-NeunPik-AssPik-Neun

Erkan_Garnix, 26. Januar 2018, um 09:51

1. Da man mit dem Normalspiel wahrscheinlich nich allzu viel reißen wird, melde ich das Solo wohl jederzeit an.
2. Für den Sieg muss man seine Herz-Zehn durchbekommen (wonach es nach dem Auftakt stark ausschaut) UND einen gegenerischen Vollen fangen. Ich übernehme daher mit der 10 sowie eigenem Re und gehe mit Karo-Neun vom Stich.

Lappen, 26. Januar 2018, um 10:36

Ich spiele solche Teile nicht mehr freiwillig. Wahrscheinlicher ist schließlich, dass Karo oder Pik auf den Tisch kommen und ich mir an guten Tischen neun Nasse aufschreiben darf. Wird, wie in diesem Fall, Herz geschoben, sitzt die Zehn meist zu viert und ich stehe ebenfalls bei fünf Abgebern. Nä wirklich, so richtig warm ums Herz wird mir bei dem Solo nicht.

Da nehme ich lieber die Chance mit, dass im Normalspiel Kreuz geschoben wird, womit ich dann auf bis zu vier fette Stiche komme.

SchwillTiger, 26. Januar 2018, um 11:21
zuletzt bearbeitet am 26. Januar 2018, um 11:28

“Wird, wie in diesem Fall, Herz geschoben, sitzt die Zehn meist zu viert und ich stehe ebenfalls bei fünf Abgebern.”
Herz ist doch prinzipil super! Wie sah der Stich denn genau aus?
Aber die 10 ist doch jetzt schon entwickelt.

Dann kommt von mir der K, Stich wird billig und Ich sitze wieder hinten!

An 4 spiele ich das Solo, aber immer ohne Re. Ich möchte meine “Nicht angesagten Spiele” nicht noch schwächer aussehen lassen.

Lappen, 26. Januar 2018, um 11:30

Dass die Zehn entwickelt ist, schön und gut, aber fünf Abgeber sind halt meist trotzdem einer zu viel...

akaSilberfux, 26. Januar 2018, um 12:09

Gegen einen Vorbehalt spiele ich es immer, aber auch so spiele ich es gern.
Bei dem Verlauf sage ich Re und lege den Herz-König. Damit sind bereits zwei Verlierer versorgt mit ca. 30 Augen für die Gegner. In den weiteren drei Stichen erhalten sie von mir weitere 2 (!) Augen, müssen also 9 Volle heimbringen.

Lappen, 26. Januar 2018, um 12:19

Zugegeben.
Nachdem Herz auf den Tisch gekommen ist, hängt es wohl daran, ob Kreuzzehn zu viert sitzt und sich die Partner dann noch vernünftig koordinieren können.
Freiwillig spiele ich es trotzdem nicht, wegen der Wahrscheinlichkeit eines Angriffs über Pik oder Karo.

raescha, 26. Januar 2018, um 12:28

@ akaSilberfux
genau so lief es ab und obwohl die Gegner alle 9 Vollen nach Hause bekamen, habe ich noch 118 bekommen (mit Kontra, Re -15). Ich bin Herz wieder angeschoben worden, habe Karo 9 gespielt und wurde wieder in Herz angeschoben. Ich denke über die Alternative nicht in Karo auszusteigen nach (bei 3 Vollen von 9 Fehlenden), um die Chance zu erhöhen einen zu fangen, oder im Zweiten die Herz 10 zu legen und Karo klein aussteigen, dann kann das dauernde Herz Nachspiel nicht passieren.

SchwillTiger, 26. Januar 2018, um 12:45

“dauernd Herz” kann doch nur von S1 sein. Und da ist es mir doch recht?!

NoddyH, 26. Januar 2018, um 13:08

Joo, Herz zurück sorgt für Abbau der Luschen, die eigentlich die Vollen decken sollen.

Im unklaren sind wir ob der herzlange Spieler den Herz-König noch hält oder ob der im ersten Lauf schon dabei war. Is der raus, würde ich im 2ten Stich schon die 10 legen.

akaSilberfux, 26. Januar 2018, um 17:20

Nach dem Rückspiel in Herz (also im 3. Stich) sollte man den letzten Herz noch abziehen, bevor man aussteigt. Den Vollen in Herz im 2. Stich zu legen muss falsch sein, billiger wird man den Verlierer nicht los.

Das Herzrückspiel war schlau von den Gegnern gespielt; in Verbindung mit einem günstigen Sitz für Kontra verliert man eben. Shit happens.

Bei längerem Anschauen: Kontra hat überhaupt keine 9 Vollen mehr, sondern nur 8. Sicher, dass die Karten und der Verlauf stimmen?

SchwillTiger, 26. Januar 2018, um 18:48

Ich glaube er meint alle 9 Vollen. 7 hat man ja selber und bringt jeden Heim.

Ich bin aber immer noch nicht von dem Re überzeugt. 55% braucht man ohne Balancing. 60% wollte ich haben, um meine Billigmacher zu schützen.

Wenn man natürlich keine Billigmacher spielt, kann man auch offensiver ansagen.

raescha, 29. Januar 2018, um 09:22

@ akaSilberfux
eigenes Herz-Abziehen ging nicht, da die Verteilung 5 4 1 2 war. Damit hätte ich mir also einen weiteren Verluststich geleistet. Bei 4 4 Sitz bin ich bei Dir.

Juan-Miguel, 29. Januar 2018, um 19:27

1. Spiele ich nur zum Spaß, nicht zum Ernst.
Für Solosieg sind 3 Dinge nötig:
a) Zusatzstich b) Vollen fangen c) keine Ausnahme der Obelix-Regel darf vorliegen.

2. Da 0 Augen vor mir liegen, habe ich kein Interesse an dem Stich und wähle den Herz-König. Lieber hole ich mir die Herzaugenkarte des herzlangen Spielers ab. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass hinter mir 2x Herz bedient wird oder zumindest der Kreuzvolle nicht fällt.

Das mit dem Spielsieg dürfte nach dem Eintreffen von a) eine 50-50-Entscheidung sein und das Re damit eine Stilfrage.

3. Online brauche ich irgendwie die Symbole ...
Herz-DameHerz-BubeHerz-AssHerz-Neun
Herz-Neun Re Herz-KönigHerz-ZehnPik-Zehn
Ko Herz-BubexxHerz-Zehn

Wenn ich jetzt Herz abziehe mittels ...
Herz-AssHerz-Damexx (letzter Herz ist Herz-König beim Gegner)

... dürfen die Gegner ihre Assanzeigen bestätigen.
Profitiert der Solist davon oder die Gegenspieler?

raescha, 30. Januar 2018, um 13:36

@Juan-Miguel
Ich hätte es als 80-20 Entscheidung eingeschätzt 7 sichere Stiche zu bekommen und einen Vollen zu fangen. Ich denke aber ich darf Karo nicht aussteigen. Damit fällt die Chance weg, von den 3 Karovollen einen zu fangen. Zudem hatte ich zum re-Zeitpunkt noch die Chance auf den Kreuz Vollen, einen Pik Vollen und sogar noch geringfügig auf den Herz-Vollen.

Deine Frage zum Anzeigen des Assesitzes bei einem Lustsolo an 4 denke ich tatsächlich auch, dass man mehr dem Solospieler damit nützt.

Juan-Miguel, 30. Januar 2018, um 15:22

@ raescha

Dass zum Ansagezeitpunkt vor mir ein Herzvoller sitzen könnte vernachlässige ich mal.

Zunächst schaue ich mir die Kreuzverteilungen an:

Vorausgesetzt man geht an den Herzzweitlauf final ran und zieht gleich von oben ab ...

Zu 11,31% haben 0 Spieler Spieler 4+x Kreuz und der Volle fällt immer.
Zu 2,5% ist es eine 5-4-0-Verteilung und der Volle fällt nicht.

Zu 9,37% ist es eine 4-4-1-Verteilung, d.h. man bekommt den Vollen zu 1,04%.
Noch unwahrscheinlicher ist natürlich die 8-1-0-Verteilung, wo man aus 0,04% den Vollen zu gerundeten 0,00% bekommt.

Es bleiben also interessante 76,82% übrig, in welcher genau 1 Spieler 4-7 Kreuz hält:
45,81% 4 Kreuz, Voller fällt zu 44,44%.
24,32% 5 Kreuz, Voller fällt zu 55,55%.
5,96% 6 Kreuz, Voller fällt zu 66,66%.
0,69% 7 Kreuz, Voller fällt zu 77,77%.

Ich runde mal ...
0,46*0,44=0,20
0,24*0,56=0,13
0,06*0,67=0,04
0,01*0,78=0,01

0,20+0,13+0,04+0,01+0,11+0,01=0,5
Falls man Herz final sticht und gleich von oben abzieht, bekommt man den Kreuzvollen zu 50%.

Dann hat man dank der anderen Farben (9 Karo mit 3 Vollen draußen bei 1x Zug und 10 Pik mit 3 Vollen draußen bei 1x Zug) über 50% mindestens 1 beliebigen Vollen zu fangen.

Wenn man in Herz nicht final sticht besteht die Möglichkeit, dass der Spieler gegenüber den Kreuzvollen (oder einen anderen Vollen) abwirft. Wenn dies geschieht fallen die Chancen, 1 Vollen zu fangen, drastisch (oder geringfügig).

Fängt man genau 1 Vollen hat man jedoch nicht automatisch gewonnen, sondern nur wahrscheinlich.

Es könnten ungefähr 50% Siegchance übrig bleiben ;)

raescha, 30. Januar 2018, um 15:48

@ Juan Miguel
Faustformel 7 Stiche mit 8 Vollen oder 8 Stiche mit 7 Vollen sollte gewonnen sein (W.keit kenne ich aber nicht genau). Wenn ich aber 50% habe, dass ein Kreuz Voller rausfällt und zusätzlich 50% dass Karo oder Pik rausfällt, dann bin ich doch bei 75%, dass einer der beiden Fälle eintritt. Kommt Herz 10 nicht im 4er Sitz noch dazu, bin ich bei meinen rund 80%. Davon geht dann wieder die W.-keit ab, dass 7 Stiche mit 8 vollen doch nicht ausreicht. D'accord?

raescha, 30. Januar 2018, um 16:00
zuletzt bearbeitet am 30. Januar 2018, um 16:01

Ich habe Dich wahrscheinlich falsch verstanden, die Chance in Karo oder Pik den Vollen zu fangen dürfte nicht 50% sondern wesentlich kleiner sein. Ich schätze dann insgesamt etwa bei 60 % zu liegen, dass der Solist gewinnt.

SchwillTiger, 30. Januar 2018, um 16:04
zuletzt bearbeitet am 30. Januar 2018, um 16:04

“Ich runde mal ... ”
Wie bitte??? Ich finde nur zwei Stellen hinter dem Komma schon arg ungenau...
.
.
.
.
.

.
.
👓

zur Übersichtzum Anfang der Seite