Unterhaltung: JerryMaus Ligaspiel #73.673.423

JerryMaus, 05. Februar 2018, um 17:00

Schaut euch mal dieses Spiel an, so werden Spiele hingerichtet der Partner hat 00000000000000 Ahnung, es wird ein unter 30 Spiel

Belzedar, 05. Februar 2018, um 17:08

Noddy, 05. Februar 2018, um 17:12

Wie Belze.

Belzedar, 05. Februar 2018, um 17:12
zuletzt bearbeitet am 05. Februar 2018, um 17:14

wer ist wer

Jerry Maus sehe ich nicht in dem Spiel

Ansonsten gehört im 2. Stich die Pik Dame auf den Tisch mit Re.

Und daraufhin k90 und k60 Absage vom Hochzeiter

grubhoerndl, 05. Februar 2018, um 18:11

jerrymaus wird katertom sein... ein raffnierter zweitnick...

Janet, 05. Februar 2018, um 19:14
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Tront, 06. Februar 2018, um 02:11

Weshalb der Besitzer der Doppel-Dulle nicht im 1. Stich sofort auf den Hochzeiter abwirft, kann ich gar nicht nachvollziehen. Das wäre die allerbeste Blattbeschreibung gewesen!

Ein Einstich mit einem Buben nebst Karovollen-Nachspiel scheitert am fehlenden Trumpfaussteiger.
Wäre also nur 2. Wahl.

Oder alternativ der Spielplan von Belzedar Vorspiel der Blauen nebst Trumpfverabschiedung.

Ein Stechen nebst nachfolgendem Re ist nur die hier gewählte drittbeste Lösung.

Aber die reicht noch vollkommen aus, um einen 11. Trümpfer wenigstens zu e i n e r weiteren Tiefabsagestufe zu zwingen.

Den allerdings hier nicht gemachten Charly als ein 11-Trümpfer werde ich dem Spieler noch wochenlang übel nehmen, obwohl ich gar nicht am Spiel beteiligt war.^^

Fehler nebst Folgerfehler.

Ein Spiel zur Anprangerung und auch zur Selbstanprangerung würde ich sagen!

Beide Spieler zeigen weniger Ahnung bei der Handhabung recht einfacher Blätter!

"Hingerichtet" wäre ein Spiel in meinen Augen, wenn man schwarz abgesagt hätte und das Spiel jetzt verloren worden wäre.

Hier hat man jetzt 2 Stiche statt nur einem abgegeben, aber trotzdem haushoch ohne Tiefabsagen gewonnen. Für mich wäre das per Definition auch ein himmelweiter Unterschied!

SchwillTiger, 06. Februar 2018, um 09:57

Ob KaterTom mit -0,16 immer alles richtig macht?!?

Ossi, 06. Februar 2018, um 10:23

Naja, zumindest dieses Spiel hat er vergewaltigt. Mal wieder ne schöne Selbstanrangerung.

Ossi, 06. Februar 2018, um 10:25

@Tront: Schau dir den ersten Stich nochmals an und sage dann, ob du da mit DD immer noch abwirfst.

Kvothe, 06. Februar 2018, um 13:00

Gegen, gibt einen mehr ;-)

Tront, 06. Februar 2018, um 15:53

Huch, bei so vielen Herz-Assen denkt man einfach, das erstangespielte As wäre vom Hochzeiter.^^

Nun ist ein Abstich erforderlich, aber womit?

Hier dürfe man den Karovollen verwenden, wenn man anschließend mit Dulle, Dulle, Blauer und Pik-Buben aussteigen möchte.

Aber man muss ja zunächst noch ein Einzel-As zu viert anspielen, weil man noch gar nichts von einem 11-trümpfigem Hochzeiter weiß.

Also bleibt nur das eigene Re. Das Kreuz-Doppel-As spare ich mir aber auf jeden Fall auf, weil ich mögliche Kreuzverlierer des Hochzeiters auch später noch abdecke.

SchwillTiger, 06. Februar 2018, um 17:27

Zieht eigentlich jemand das Damensolo vor?

worstcase, 06. Februar 2018, um 17:30

Zur Pflicht kann man darüber nachdenken, als Lüstling auf keinen Fall.

Cabeza_doble, 06. Februar 2018, um 17:41

An Pos. 1 bzw. als Pflichtsolo würd ich das spielen. Zur Lust an allen anderen Positionen jedoch nicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite