Doppelkopf-Strategien: Wo ist Licht wenn man im dunkeln tappt

Ex-Füchse #128401, 18. Februar 2018, um 08:59
zuletzt bearbeitet am 18. Februar 2018, um 09:19

an 3 schaut man in
Herz-ZehnPik-DameKaro-DameKaro-AssKaro-AssKreuz-AssKreuz-NeunHerz-NeunPik-AssPik-AssPik-KönigPik-König
Ohne Ansage
Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-NeunKreuz-Zehn
Herz-AssHerz-KönigHerz-NeunHerz-Ass
Pik-ZehnKreuz-ZehnPik-AssPik-Neun
Herz-ZehnPik-DameKaro-DameKaro-AssKaro-AssKreuz-AssPik-AssPik-KönigPik-König Rest Karte
wer ist wohl Partner ?
Was sind die Ziele und wie geht es weiter ?
7 Sekunden Auszeit und ich tappte immer noch im dunkeln
was denkt ihr
Auflösung folgt

sprachlos, 18. Februar 2018, um 09:25
Dieser Eintrag wurde entfernt.

SchwillTiger, 18. Februar 2018, um 10:43

Der Blindabwerfer kann nur Re sein.

Vermutlich ist S1 der Partner. Oder anders: nur mit ihm hat man Siegchancen.

Tion, 18. Februar 2018, um 10:44

Normalerweise sollte Vorhand der Kontrist sein.

Da du so fragst, wird er Re sein und der Blindabwerfer ist der andere Kontrist... :D

SchwillTiger, 18. Februar 2018, um 11:01

S2 als Kontrist hat gegen S1 KEINE CHANCE! Sonst hätte er vorher abgefragt. Deshalb nochmal: S2 MUSS Re sein. Oder verklickt.

worstcase, 18. Februar 2018, um 12:02

Ich würde ebenfalls auf 1 Kontra und 2 Re tippen.

Die Farben dürften alle kaputt sein. Der Remann an 2 dürfe ein überdurchschnittlicher Remann ohne Höhe sein. Ich würde Kreuzass spielen und noch auf einen Überstecher hoffen.

SchwillTiger, 18. Februar 2018, um 12:11

dein gegner sitzt an 4...

Tion, 18. Februar 2018, um 12:25

Genau. Normalerweise gibt es nach Stich 3 2 sinnvolle Konstellationen:
1. S1 ist Kontrist, S2 ein schwacher Re-Mann und S4 trumpflanger Re-Mann (lang wegen der Vollen in den ersten beiden Stichen).
2. S1 ist ein schwacher Re-Mann, der noch Fehlverlierer in Herz und Kreuz hält und seine blanke Pik 10 nachschiebt. S2 ist Re-Mann, der jetzt in beiden dunklen Farben frei ist. S4 ist der andere Kontrist. Schwer zu sagen, was er hält. Da S3 pik lang hält und S1 und S2 in dieser Konstellation jetzt lang sein sollten, dürfte er die verbleibenden beiden Pik halten. Er könnte - muss aber nicht - in Herz und/oder Kreuz frei sein. Es ist nicht unwahrscheinlich - aber nicht sicher -, dass er die 2. Dulle hält.

In meinem letzten Post ging ich davon aus, dass dieser Thread keinen Sinn macht, wenn alle richtig spielen. Dabei hab ich überlesen, dass es auch darum geht, wie weitergespielt werden soll^^

Wie spielt S3 jetzt also weiter... Schwer, da echt doofes Restblatt zum Nachspiel.
In Konstellation 2 sitzt der Partner jetzt an 2 mit nem Re-Mann hinter sich, der in beiden schwarzen Farben frei ist. In dieser Konstellation ist das Spiel (fast) schon verloren. Also vertue ich sie und hoffe, dass Konstellation 1 mit S1 als Partner zutrifft. Dann habe ich zum jetzigen Zeitpunkt 82P, Dulle und Blaue bei mir und n schwachen Partner - aktuell an Position 3. Ich glaube, ich würde einen Fuchs oder Kreuz Ass nachspielen. Mit dem Kreuz Ass ist es wahrscheinlich, dass ich in Stich 5 an Postion 4 sitze und mit Blauer und Dulle 2 Stiche machen kann. Aktuell sind noch beide Karo-Zehn drin, sodass ich mit Herz-Zehn & Pik-Dame durchaus 35-40Punkte stechen kann und das Spiel gewinne.
Dass ich in diesem Spiel beide Füchse heimbringe ist eher unwahrscheinlich. Also kann ich auch einen opfern um hinter mir ne Kreuz-Dame rauszuholen und meine Pik-Dame hochzustellen. Ergebnis ist dann dasselbe wie wenn ich Kreuz-Ass nachspiele. Risiko: sollte mein Partner mit Dulle an Pos2 sitzen (also Spieler 4 bei Konstellation 2) ruiniere ich u.U. das Spiel mit Fuchsnachspiel indem ich seine Dulle leer rausziehe. Also eher Kreuz-Ass.

Pik würde ich nicht nachspielen, da ich damit meinen erhofften Partner in ein Dilemma bringe. Karo-Dame verbietet sich, da ich damit ne Schnittdame für die Re-Partei setze.

Grüße
eagle

Ex-Füchse #128401, 18. Februar 2018, um 12:40

Ich warte ab und hoffe auf weitere Beiträge

RUserious, 18. Februar 2018, um 15:02

S1 kann schwacher Re Mann oder Kontra sein
S2 ist Re
ich setze mit Kr Ass fort und werde auf die dann wohl nachfolgende Tr-Runde (von ursprünglich S2) einen Fuchs nach hinten legen...

Tront, 18. Februar 2018, um 16:36

Das meiste ist ja hier schon gesagt. Der wahrscheinlichste Fall ist, dass man mit dem Erstausspieler als Kontra-Partner zusammenspielt.

Ein schwer tendenzieller Re-Mann an Pos. 2 legt zunächst einen kleinen Kreuz und wirft nun eine Kreuz 10 ab.

Ich spiele zumindest auf gar keinen Fall eine Trumpfrunde, sondern versuche mit meiner Dulle und der Blauen 2 eigene Stiche zu erzielen.

Also bleibt im Prinzip nur Kreuz-As als Anspielkarte übrig.

Mein Ziel wäre es, zusammen mit dem Aufspieler, dieses Spiel noch irgendwie zu gewinnen.

akaSilberfux, 18. Februar 2018, um 18:03

auch von mir Kreuz-Ass, um mein Spiel gegen Spieler 2 zu signalisieren.

Ex-Füchse #128401, 19. Februar 2018, um 14:20

Die ersten 2 Fehl Stiche haben wohl nur bedingt Aussagekraft und lassen je nach Blickwinkel Platz für Spekulation.
Aus meiner Sicht
Wenn 1 Partner ist warum 3 Pik wo S4 in Stich 1- 2 Kreuz-ZehnHerz-Ass gelegt hat während 2 und 3 jeweils kleine Werte gelegt haben.Hier wäre Trumpf oder kreuz doch eine Option.
Man könnte über Ausgleichs Schmierungen grübeln und den Faden endlos weiter spinnen
Das komplette Mercury Puzzle erspare ich euch
Die Kontra Tendenz an 1 schwindet aus meier Sicht rapide

keine tollen Aussichten auf Spielpunkte Mit Partner an 4 ca -2 wenn er Herz-Zehnhält
Mit Partner an 1 wird man oft gewinnen Herz-ZehnPik-Damewird man durchringen 0 Spiel +1

Die kleine Rest Chancen ca oder max 5% das mit Spieler 2 als Partner noch was zu holen ist an Spiel Punkten und wohl nichts kostet wollte ich durch Pik-Assbestärken.
Liegt man richtig besteht Option auf Abwurf Herz-König und Position
Auch wenn ich daneben lag und das dämlich aussieht ist die Idee bekannt.
Man hat mit x schon gewonnen und opfert eine Stufe um mit y noch gewinnen zu können.
Die beiden Karo-AssKaro-Ass mögen mit den Ausschlag gegeben haben
Hier der Film zum Buch und danke an alle#73.948.961

NoddyH, 19. Februar 2018, um 14:30

Zur Anfangsbeschreibung hätte noch gehört wer Aufspieler war.

Ex-Füchse #128401, 19. Februar 2018, um 14:42

steht doch im Spiel Protokoll
das das Spiel nach 4 Kreuz Ass mit Murks als Partner noch richtig spannend hätte werden können wenn er Pik 10 abwirft hatte ich gar nicht auf dem Schirm
so ist das wenn man im Dunkeln tappt und auch noch scheise spielt

NoddyH, 19. Februar 2018, um 14:45

Und so hat Lappen alles richtig gemacht ...und er wird weiter kneifen. 😠

Ex-Füchse #128401, 19. Februar 2018, um 15:04

Ja er hat gut gespielt nicht zuletzt weil ich aus seiner Sicht ja auch gut der Re Mann sein kann was 3 Pik erklärt
Ist er Kontra wirft er auf 4 Pik Ass auch immer ab
Dann ist Karodame auch schon wieder Müll
Spieler 4 mein tatsächlicher Partner hatte hier das Nachsehen und wenig Freude mit mir
was hat mir Spieler 2 getan 😝

Tront, 19. Februar 2018, um 15:50

Irgendwie sieht das Spiel vom Threadsteller gegen alle gerichtet aus.

Spielt man nicht mit dem Erstausspieler (was ja auch zutraf) zusammen, führt das 1. Fuchsvorspiel zu einer leer gezogenen Dulle eines möglichen Kontra-Partners, der 2. Fuchs wird kampflos in ein anderes Lager investiert, aber auch nur um diesen anteiligen Partner wieder mit der eigenen Dulle im Folgestich herauszunehmen.

Dass der Abwurf eines Re-Spielers an Pos. 2 jetzt nicht blank war, stellt für mich ebenso eine Überraschung dar. Auf der Basis "ich tausche einmal den 4. Kreuzlauf gegen den 1. Piklauf ein.

Das Asse-Re muss man zwar als 7-Trümpfer nicht geben, wer es noch soeben gibt, macht auch nicht unbedingt etwas falsch.

Und ob der Spieler an der ursprünglichen Pos. 4 zu größeren Anteilen einen Doppelkopf zum Partner vornehmen sollte, ist nach diesem Spielverlauf auch kaum zu erkennen. In diesem Spiel wäre es (zufällig) richtig gewesen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite