Doppelkopf-Strategien: An alle Zögerfetischisten .....

worstcase, 25. März 2018, um 18:47
zuletzt bearbeitet am 25. März 2018, um 20:54

Eine eher häufiger vorkommende Situation:

Schwarzes Ass von Spieler 1; Spieler 2 fragt still ab, Spieler 1 antwortet brav mit Kontra und jetzt kommt ein ZÖGERN und dann Abwurf in der zweiten schwarzen Farbe.

Diese Zögern bedeutet nun was??

1. Singelabwurf ?
2. Nicht auf die dritte Farbe wechseln. (Der Vollständigkeithalber werde ich auf diesen Schwachsinn eingehen)
3. Volltrumpf
4. Zögern finde ich total geil und ich habe nach dem Spiel ja einen Schuldigen, da ICH ja gezögert habe.....
5. Frage auf Dulle

Lappen, 25. März 2018, um 18:53

2.

Erkan_Garnix, 25. März 2018, um 18:58

2.

NoddyH, 25. März 2018, um 20:18

Durchfragen auf Dulle

Erkan_Garnix, 25. März 2018, um 20:32

(Das wollte ich auch erst schreiben. Beim letzten Mal hab ich hierfür allerdings Unverständnis geerntet. Die guten Spieler sind wohl noch nich so weit ...)

NoddyH, 25. März 2018, um 20:37

Auf Unverständnis treffe ich öfter mal, Du brauchst etwas mehr Selbstvertrauen.

SchwillTiger, 25. März 2018, um 20:46

Wie afroman.

Lappen, 25. März 2018, um 20:48

Gottohgott...

worstcase, 25. März 2018, um 20:53

Das mit der Dullenfrage stimmt. Habe ich vergessen.

NoddyH, 25. März 2018, um 21:04

Was dann wieder die Markierung für Farbwechsel ausschließt, erklär das mal Tront 😢

Tront, 25. März 2018, um 22:00

Ich bleibe bei 2. - Eine klare Anzeige, damit der Partner eben nicht auf die 3. Farbe wechselt.

Denn mit Herz-ZehnKreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubeKaro-KönigPik-AssPik-ZehnHerz-AssHerz-Neun
wäre ich darauf angewiesen, dass jetzt nicht Herz nachkommt, um das Spiel nachhaltig zu gefährden.

Eine mögliche, aber deutlich unwahrscheinlichere Partner-Dulle kann ich mir dagegen noch mehrmals später erfragen.

Oder dürfte man/ich mit diesen starken Trümpfen besser gar nicht erst groß abfragen? Denn käme man ja noch seltener zu Tiefabsagen!

Ein einfacher Spielgewinn sollte immer im Vordergrund von zweischneidigen Tiefabsagen stehen. Hier könnte man nacheinander bei zu erwartendem Kartensitz alles erreichen.

Lappen, 25. März 2018, um 22:06

Hm, jetzt wird's problematisch.
Tront führt eine große Re-Abfrage ins Feld, bei der ich ein weiterführendes Zögern in der Tat als Durchfrage auf die Dulle interpretieren würde.

Bei einer stillen Kontra-Frage hingegen greift seine Argumentation, weshalb ich dort wiederum klar bei Variante 2. bin.

Cabeza_doble, 25. März 2018, um 22:11

4.

NoddyH, 25. März 2018, um 22:16

Er kann den 2ten Herz entsorgen und hat so immernoch Trumpflänge geschont und einen Fehlverlierer entsorgt.

Aber bei Kontra is durchfragen wohl nur was für 11 Trümpfer, ansonsten guckt man sich erstmal den Erfolg vom Anschub an und fragt danach.

Octopussy, 25. März 2018, um 22:34

Je früher ich die Info über die partnerdulle habe, umso früher kann ich auf weitere Stärken abfragen. zugegeben... bei Kontra k60 wird's sehr selten.

Lappen, 25. März 2018, um 23:22

"Aber bei Kontra is durchfragen wohl nur was für 11 Trümpfer"

Genau das ist doch der Knackpunkt. Du kannst dich als 11-Trümpfer nach der einfachen Abfrage bequem ans Spiel bringen lassen und die Dullenfrage anschließend stellen. Oder glaubst du etwa ernsthaft, der eine Fehllauf verhindert jetzt das völlige Austrumpfen der Re-Partei ohne Abgeber? Im Gegenteil - die auf diese Weise geschonte Dulle bringt einem einen weiteren Lauf mit dem schönen Sitz 1-4.

Lappen, 25. März 2018, um 23:24

Hinzu kommt, dass das "simulierte Überlegen" sogar Sinn ergibt, wenn man den Partner von der dritten Farbe abhalten will.
Nach dem Motto: "Muss ich da jetzt wirklich einen meiner zwei Herzverlierer reinknallen oder sollte es nicht besser der Verlierer von dem einfach besetzen Pikass sein...?"

worstcase, 26. März 2018, um 00:07

Das setzt ja erst einmal vorraus, dass man diese Dreifarbenregel als sinnig erachtet. Ich sehe keinen Sinn darin.

SchwillTiger, 26. März 2018, um 00:26

Ich verstehe nicht wieso.

0-1-1
0-1-2
0-1-3

Das sind doch alles sehr wahrscheinliche Fehlstrukturen, bei denen die Regel sinnvoll ist.

Bei 0-2-2 kann ich - wenn ich weiß dass mein p sich daran hält - das Spiel auch steuern. Bei welcher Fehlstruktur findest du es nicht sinnvoll?

dokodesaster, 26. März 2018, um 00:31

Ich spiele die zweite schwarze Farbe an ein Zögern bedeuted für mich den Wechsel auf Herz.
Bei einem auf Herz As getätigtem schwarzen Abwurf spiele ich die entgegengesetzte Farbe an.
Schwarzer Abwurf auf schwarz ist ein Anspiel in der abgeworfenen Farbe sehr oft wird vom As ein Verlierer abgworfen möchte ich hiervon abweichen kann ich das durch zögern steuern.

worstcase, 26. März 2018, um 01:45

Weil ich erst einmal die 2. schwarze Farbe abklären will, bevor Herz auf den Tisch kommt

NoddyH, 26. März 2018, um 08:32

Lappen, Re hat auch Zeit weitere Stärken zu erfragen. Es is halt cool schwarz zu klären bevor man überhaupt eine Karte legt.

Die 3tte Farbe gilt auch beim Herz-Ass und der Abwurf steuert welche schwarze Farbe nachgespielt wird.

akaSilberfux, 26. März 2018, um 09:45

Die dritte Farbe anzuspielen ist bei zufälligen guten Spielern richtig, weil sie wahrscheinlicher nützt als umgekehrt. Das haben wir schon für verschiedene Verteilungen durchexerziert. Vielleicht findet jemand den Strang, damit wir ihn Würfeldoko für die Wiki mitteilen können.

WuerfelDoko, 26. März 2018, um 10:25

jo, nachdem das Projekt Klassenerhalt mit dem Kompromiss "in der 2. gibt's auch schöne Würfel" endete, widme ich in den nächsten Tagen wieder mehr der Chronik und packe auch diesen Thread dazu...

zur Übersichtzum Anfang der Seite