Doppelkopf-Strategien: Wie optimieren?

RUserious, 15. April 2018, um 10:21
zuletzt bearbeitet am 15. April 2018, um 10:26

An 2:
Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKaro-AssKaro-NeunPik-AssPik-NeunHerz-AssHerz-KönigHerz-Neun

Ziemlicher Traumauftakt:
Herz-Zehn Re (von 2) Karo-AssKaro-NeunKaro-Bube
Kreuz-ZehnKaro-NeunKreuz-NeunKreuz-Neun

Und nun?

Wer sich für Pik Ass mit eigener 90 entscheidet, sieht:
Pik-AssPik-NeunPik-ZehnPik-König

und nun?

SchwillTiger, 15. April 2018, um 11:24
zuletzt bearbeitet am 15. April 2018, um 11:26

Erster Gedanke:
Ich steche mit cD um Fuxbremse zu setzen (zugegeben sehr selten) aber insbesondere um den Trumpfausstieg vorzubereiten.

Denn ich setze mit

Pikdame
Herzdame
Kreuzdame
Dulle
c9

fort, wenn p mich nicht in irhendeiner Form davon abbringt.

2. Gedanke:
Bleibe ich mit meinem letzten Trumpf am Spiel, ist das von 1 nach 4 auch kein Drama, wenn ich mit hAss fortsetze.

3.Gedanke:
Das Blatt meines Partners ist limitiert, da er “nur” ein Dullenaufspiel hatte.
P sollte noch 1 bis 4 Fehl haben. Welche könnten das sein?
Kreuz: K K 10
Pik: K
Herz: A K 9

Moglich2 wäre durch Zögern und Blauenaufspiel auf Trunpflänge zu fragen.

Letztlich muss man aber wohl Herz klären um zu einer sicheren 60 (und mehr) zu kommen.

Ergänzung:
Bliebe die Frage, ob man die 90 gefährdet, wenn man Herz aufspielt. Das glaube ich aber eigentlich nicht.

SchwillTiger, 15. April 2018, um 11:41

Ergänzung 2:
Das eigene Blatt sieht ja nach Crossruff aus. Spräche auch für das Herzass.

Da der p Kreuz geschoben hat, hält er max noch einen Kreuz. Das bringt mich aber auch nicht wirklich weiter. Er kann dann immer noch Kreuz, Pik und 0-2 Herz halten.

Kvothe, 15. April 2018, um 11:47

Traumhafter Ablauf: Angezögertes Herzass, die k6 ist bei Durchlauf sicher, Abwurf von Pikkönig erlaubt ja schon eine K3 mit jeweils Fehl zu Trumpf dürfte es schwarz werden.

SchwillTiger, 15. April 2018, um 11:49

Ergänzung 3:
Blankes Herzass hat er denke ich auch nie. Das Spricht auch für Herzass.
Herzfrei sollte er auch selten sein, denn dann kommt ausschließlich eine 2-2-0 Fehlstellung in Frage.
Aber herzfrei würde ja auch eher für Herzass sprechen.

SchwillTiger, 15. April 2018, um 12:03
zuletzt bearbeitet am 15. April 2018, um 12:05

@kvothe:
Herz ist dann Scheiße, wenn p Kreuz-KönigPik-KönigHerz-AssHerz-KönigHerz-Neun oder Kreuz-KönigPik-KönigHerz-AssHerz-König

Hält. Im zweiten Fall würde ich es aber vorziehen als S1,

Dulle
Herz-Ass
Klein Trumpf

Zu spielen. Der blinde Fehlschub ist auch interessant. Entweder hat er die Antwort auf das Dullenaufspiel falsch interpretiert oder er ist eben doch so trumpfkurz, dass er nicht über Zug das Spiel zu gewinnen glaubt.

mwolff, 15. April 2018, um 12:18

Ich gebe die 60 und gehe davon aus, dass das Dullenvorspiel "echt" war. Also gibt es jetzt
Herz-Zehn
Pik-Dame
Herz-Damenebst
Karo-Dame
zum Schnitt auf die letzte Herz Dame
Die 60 sollten immer gehen.

worstcase, 15. April 2018, um 12:20

Ich setze ihn auf mein Traumpartner: 7 Tr, 3 Kreuz, 2 Pik (er hat Kreuzdoppel10);

zögern und dann Herzass.

Eine Trumpfverabschiedung sehe ich als die schlechteste aller Alternativen. Das Blatt meines P ist limitier. Warum sollte ich jetzt die Spielkontrolle aufgeben. Wenn das Herzass durchgeht (vielleicht noch mit Pikabwurf), habe ich noch die K3 vor mir. Das geht aber nur über Cross.

Der Traumverlauf:
Dulle (Re)xxx
Kreuz10xxx
(90) PikAss xxx
zögern HerzAss xx(60, Pik9)
(nach Pik9-Abwurf 30) Pikkönig xx stechen
Kreuz Karodame xx
Herz xx Pikdame
xPikdamexx
Herz xx Alte
Rest an Dulle und Alte

Kvothe, 15. April 2018, um 12:23
zuletzt bearbeitet am 15. April 2018, um 12:25

Wenn Herz läuft, warum dann Dulle und klein Trumpf (wär ja dann die Karodame zum Schnitt) nach? Crossruff ist dann doch das Mittel der Wahl, oder?
(Edith meint, das war noch an den Tiger adressiert.)

worstcase, 15. April 2018, um 12:24

der 8. Stich geht natürlich an die Herzdame. Somit klappt es auch mit dem 12. Stich.

SchwillTiger, 15. April 2018, um 16:23

eben. Und in Pik kann er nur ein oder 2 K haben. denn ein Ass hätte er selber gespielt, ne 10 hätte er dazugelegt und die 9er sind vergeben.

Tront, 15. April 2018, um 17:44

Im schlechtesten Fall hielt der Partner ursprünglich 7 Trümpfe und jeweils 2 schwarze Fehl Kreuz-ZehnKreuz-ZehnPik-KönigPik-König und einen unbekannten Herzwert.

Dies könnte sogar das blanke Herz-Ass sein, was aber eigentlich nicht sein dürfte nach seinem wahllosen Fehlanspiel, obwohl der eigene Re-Partner die andere Dulle kurz zuvor mit einer Erstansage bestätigt hatte.

Daher treffe ich die eigene keine 60-Absage hier auf keinen Fall!

Entweder spiele ich jetzt Trumpfrunden mit meinen Schneide-Damen (der eigene Fuchs sollte aber zwischendurch dabei nicht vergessen werden, vorgespielt zu werden) oder ich entschließe mich vor dem Herz-As-Anspiel eine Durchlauffrage zu stellen, um wirklich einen zeitnahen Cross-Ruff damit einzuleiten. Vermutlich gilt das Herz-As als sofortige Anspielkarte als genauer.

Der Partner könnte ja als Langtrümpfer immer noch mit seiner vorzeitigen keine 60-Absage in das Spiel absagetechnisch eingreifen, um den Partner zu Trumpfrunden zu veranlassen. Die Durchlauffrage auf Herz beinhaltet ja zwangsläufig ein Stärke-Zögern und diesen zeitlichen Moment könnte der Partner so übersetzen gemäß der geltenden Theorie: "Soll ich jetzt ein schlechtes As anspielen?"

Im günstigsten letzten Fall gelangt man nach durchgelaufenem Herz-As zu Tiefabsagen, die man andernfalls nicht mit ausreichender Sicherheit gefunden hätte und im ersten Fall versticht bei ungleichem Fehlkartensitz kein Kontramann noch seinen Trumpf als möglichen Kurztrümpfer.

Merkwürdig bleibt allerdings, dass der eigene Re-Partner im 2. Stich nicht selbst mit einer Trumpfrunde fortsetzt, obwohl er im Besitz beider schwarzen Farben ist. Das ist unlogisch, weil der Spieler noch gar nicht weiß, in welchen Farben der eigene Partner Standkarten hält.

Praktisch wäre es auch, wenn der Partner seinen Pikverlierer (obszön oder nicht^^) vor seinem Legen anzögert, falls dieser blank wäre, damit man als Partner noch einen möglichen Pikverlierer tendenziell erwarten oder bereits sicher ausschließen kann.

Das sollte die Sicherheit für Tiefabsagen stabilisieren.

SchwillTiger, 15. April 2018, um 18:04

"Im schlechtesten Fall hielt der Partner ursprünglich 7 Trümpfe und jeweils 2 schwarze Fehl Kreuz-ZehnKreuz-ZehnPik-KönigPik-König und einen unbekannten Herzwert."

das ist eine von geschätzten 30 Möglichkeiten.

"Entweder spiele ich jetzt Trumpfrunden mit meinen Schneide-Damen (der eigene Fuchs sollte aber zwischendurch dabei nicht vergessen werden, vorgespielt zu werden) "

Der Fux ist schon weg.

Tront, 15. April 2018, um 18:07

Stimmt, der war ja im 1. Stich bereits zu Hause.

RUserious, 18. April 2018, um 08:16

Gespielt habe ich es wie wc:#75.216.594
bleibt man bei Tr nach dem Pik Ass, wird es bei der vorliegenden 6-6 Tr-Verteilung der Kontraleute schwarz...
sitzen die Tr dagegen 5-7 oder 4-8 wird ggf die 90 schon eng, wenn man bei Tr bleibt und dann am Ende 4 Stiche, die dann sehr teuer werden, abgibt.

SchwillTiger, 18. April 2018, um 08:37

Bestätigt für mich, dass Herzass richtig ist. Denn obwohl der Gegner frei ist, bekommen sie keine 60.

Wäre der p frei, dann geht die Post ab. Aber wie sagte “Matthäus unlängst?

Wäre, wäre Fahrradkette!”

Tront, 18. April 2018, um 16:04

Bestätigt für mich zwar eher, dass man mit zunächst 6 Trumpfrunden von oben (fast) schwarz gewonnen hätte.

Aber um bei jetzt günstigen Spielverlauf die keine 60 absagen zu können und die keine 90-Absage mit ausreichener Sicherheit zu erfüllen, mag Herz-As möglicherweise als frühe Anspielkarte notwendig sein.

Im schlimmsten Fall lasse ich die keine 90 sogar noch selbst aus und gewinne dafür nun schwarz.

Diese Kombi wäre vom Punkte-Score her auch nicht so schlecht.^^

mwolff, 18. April 2018, um 16:15

.. dann gibt es aber Mecker von den Spitzenleuten: "Sorry aber auf so eine Scheiße habe ich keinen Bock." Sowas dürfen sich nur andere Spitzenleute erlauben ^^

NoddyH, 18. April 2018, um 16:44

Man muss sich auch mal den Verlauf ansehen, Dulle naja, Antwortvor Karte legen, also schwarzer Anschub. Dann auch noch die längere Farbe is der Hammer!!

Welche Priorität beantwortet ihr wenn Dulle und Schwarzkontrolle vorliegt? Immer erst die Dulle anzeigen? Hier halte ich die späte Antwort für besser um die Priorität auf Fehl zu lenken.

Lappen, 18. April 2018, um 17:15

Dito. Die Dulle kann ich dem Partner auch im Absagezeitraum noch früh genug kommunizieren.

Erkan_Garnix, 18. April 2018, um 17:15

Der Dullenbestätigung räume ich höchste Prioridad ein.

Lappen, 18. April 2018, um 18:15

Seit 2006 heißt das in Schland "högschte Prioridäht". ☝️

Erkan_Garnix, 18. April 2018, um 18:41

So lang is das schon wieder her, dass Hansi Flick dieses geflügelte Wort geprächt hat?

Ja, Kinners, die Zeit im Tunnel lässt sich in keine
letzte Tasche stecken 😢

Octopussy, 18. April 2018, um 19:01

das ist doch O-Ton Popeljogibärle.

@tront: und wenn p herzfrei, wie kommst du dann zur Schwarz-ABSAGE? Aber das ist ja ein alter Hut.. du nimmst halt lieber sichere 3 Punkte mit als unsichere 6 Punkte (oder so ähnlich).

zur Übersichtzum Anfang der Seite