Doppelkopf-Strategien: Beitrag von Octopussy im Forum im forum

raescha, 08. Mai 2018, um 13:17

Nachdem ich jetzt für das Forum im Forum nach Eingang mehrerer e-Mails auch freigeschaltet bin, und den Beitrag "Man nehme" von Octopussy gelesen habe, bin ich einigermaßen entsetzt darüber, was da so drin steht.

So habe ich das Spiel in Erinnerung:
1-ter Stich: Zögern von Spieler 1., keine Antwort von mir an Pos. 4, Pik Ass, 9, K, ich habe an Pos. 4 jetzt Pik 10 blank (4 Kreuz mit Ass und zwei Herz mit Ass, sonst nur Schrotttrümpfe). Meine Idee war jetzt mit Zögern den blanken Pik anzuzeigen und dann dazuzulegen.
Wenn Pik nun zu mir gelaufen wäre, hätte ich Kontra gesagt.
Ist das vielleicht zu defensiv oder zu kompliziert gedacht?

p.s. den erfahrenen Bundesligaspieler gibt es übrigens auch nicht

NoddyH, 08. Mai 2018, um 13:22

Es ging um den ersten Stich? ...es macht keinen Sinn sich auf seine Beschreibungen hin nen Kopf zu machen. Einfach furchtbar. 😠

Octopussy, 08. Mai 2018, um 14:08
zuletzt bearbeitet am 08. Mai 2018, um 14:09

So kann es nicht gewesen sein, denn sonst wäre es ein Gegenzögern gewesen.

Es war schon die 8. Karte insgesamt, vor der du gezögert hast. Alles andere bekomme ich nicht mehr 100%ig zusammen

Juan-Miguel, 08. Mai 2018, um 15:03

Dann kann es (und nur an Position 4, da keine Gegenfrage nach hinten möglich) ein Singlezögern sein.

Octopussy, 08. Mai 2018, um 15:29
zuletzt bearbeitet am 08. Mai 2018, um 15:29

Oder einfach nur ein überlegen, ob man Re oder Kontra sagen möchte?!

Juan-Miguel, 08. Mai 2018, um 15:30

@ raescha:
Klappt das mit den Kartensymbolen einfügen bei dir ab dem 2. Post eines Threads?
(oben rechts klicken beim Schreiben eines antwortenden Posts)

Ich finde die spielbeschreibenden Wörter manchmal zu kompliziert.
Wäre ja schade, wenn ich deine interessanten Fragestellungen der längeren Sorte deshalb nicht beantworten wollte oder könnte ;)

Juan-Miguel, 08. Mai 2018, um 15:32

Ob man nach ganzen 3 Pikkarten in Stich 1 vorzeitig ansagt, dass weiß man vor Spielbeginn, Octo.

Octopussy, 08. Mai 2018, um 15:36
zuletzt bearbeitet am 08. Mai 2018, um 15:36

Das Zögern war aber immer noch nicht in Stich 1. Sonst wäre es ein Gegenzögern gewesen.

Juan-Miguel, 08. Mai 2018, um 15:40

Wenn Spieler 1 zögert und Spieler 4 zögert ebenfalls in Stich 1, dann fragt er nach deiner Meinung wen wonach gegen, Octo?

Octopussy, 08. Mai 2018, um 15:49
zuletzt bearbeitet am 08. Mai 2018, um 15:51

S2 und S3 für den nächsten Stich. Denn dann kann er sie nicht mehr fragen.

Er bekundet Interesse. Wann soll er das wie sonst machen?

Octopussy, 08. Mai 2018, um 15:59

Nein. Kein Stechen.

Also nochmal... Es gibt unterschiedliche Meinungen, wie das Spiel gelaufen ist.

Version Octo

Ich meine, dass raescha im 2. Stich an 4 überlegt hat und dann Pik bedient hat, nachdem ich vorher gezögert hatte.

Version raescha

1. Stich:
Zögern (von mir) Pik-AssPik-NeunPik-König zögern von S4Pik-Zehn

Version raescha hätte ich als Gegenfrage gedeutet. Dass habe ich ingame aber nicht. Daher bin ich der Meinung, dass meine Version abgelaufen ist. Aber ist ja letztlich egal. Man kann ja über beides diskutieren.

Juan-Miguel, 08. Mai 2018, um 16:00

Das braucht der Gegner an 4 nicht: Er schaut sich den Spielverlauf an ob der Partner in Stich 2 Interesse zeigt, ob er später zum Erfragen des Gegenschusses hinten sitzt etc.
(Analog zum Sologegenspiel an 4 mit der Solistenstandkarte, wo ein Zögern ebenfalls nix erfragt.)

Deshalb wird es nicht so gespielt, Octo.
Singleanzeige an der Stelle kommt vor.

Octopussy, 08. Mai 2018, um 16:01
zuletzt bearbeitet am 08. Mai 2018, um 16:04

Dann bliebe noch Version Octo zu diskutieren.

Gefällt mir BTW aber nicht. Wenn Stich 2 bspw Herz durch ein Ass bei meinem p ist und ich Herz frei bin, dann wäre es schön er hätte das zuvor mit einem Re bestätigt und nicht schweigsam übernommen, weil er sonst keine Stärken hat.

Juan-Miguel, 08. Mai 2018, um 16:03

Dafür ist ja der andere Thread da

Octopussy, 08. Mai 2018, um 16:07
zuletzt bearbeitet am 08. Mai 2018, um 16:14

Da hast du Recht. Dann betone ich nochmal, dass ich es Schrott finde. Bin ja eh schon kein Freund von Single anzögern. Jetzt darf ich nicht mal mehr an 4 gegenfragen, weil das sonst als Kontrabekenntnis angesehen wird, um seinen Single anzuzeigen? Absurd in meinen Augen.

Wer über die andere Version disskutieren möchte kann das hier:
https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

raescha, 08. Mai 2018, um 16:28

Octo, das einzige was eventuell gewesen sein könnte wäre:
1. Zögern von Dir, keine Antwort von mir, Du spielst Schwarzes Ass 1 was läuft
2. Zweites Schwazes Ass, Re an 2 oder 3, Stich hält aber und ich zögere den Single in dieser Farbe an, um wenn ich im Dritten in dieser Farbe dran komme noch mit meinem Herz Ass das Kontra zu finden.

Kann es sein, dass es evtl. so war, alles andere gäbe für mich keinen Sinn?

Octopussy, 08. Mai 2018, um 16:41
zuletzt bearbeitet am 08. Mai 2018, um 16:43

Ich meine das Spiel wäre ohne Ansage gelaufen. Und wie gesagt: wenn dein Zögern im ersten Stich an 4 gewesen wäre, hätte ich es als gegenzögern interpretiert.

Dass ich vor Aufspiel im ersten gezögert hatte ist gut möglich. Letztlich ist es ja auch egal. Man kann ja alle Fälle diskutieren.

Bin gespannt, ob alle der Meinung sind, dass 1. zögern Ass x x z
Zögern mit Bedienen eine Singleanzeige und kein Gegenzögern ist.

Ich weiß aber, dass ich mir nicht sicher war, was dein Zögern bedeutete. Kann aber auch sein, dass ich erst unsicher wurde, als kein Re von dor im Stich darauf folgte. Ich weiß nicht mehr.

worstcase, 08. Mai 2018, um 16:46

.... oder einfach an Pos. 4 den 1. Stich mit Kontra bedienen.

NoddyH, 08. Mai 2018, um 16:48

Alle Fälle braucht man nich diskutieren, Deine Version kommt ja real nicht vor.

Ob das 2te zögern ne Gegenfrage darstellt hängt von mehreren Faktoren ab. Wenn niemand antworten kann is es schonmal keine.

Octopussy, 08. Mai 2018, um 17:00

“Wenn niemand antworten kann is es schonmal keine.”

Das sagst du so in deinem jugendlichen Leichtsinn. Was heißt denn schon “nicht antworten können”?

In dem Spiel nicht mehr oder in dem Stich nicht mehr?

Tront, 08. Mai 2018, um 17:02

Da bin ich viel eher beim Single-Anzögern als bei einer sehr theoretischen Gegenfrage.

Der Ausspieler hat eine stille Abfrage vorgenommen und Position 4 soll im 1. Stich eine Karte zum Gegenfragen halten?!

Kann sicherlich einmal vorkommen, ist aber der aus meiner Sicht ein viel zu selten anzutreffender Fall.

Als Re-Mann hielte ich mich zunächst bedeckt, um im 2. Stich eine Erst- oder Gegenansage oder Gegenfrage vornehmen zu können.

Würde ich im 1. Stich eine Re-Gegenfrage mit Bedienen stellen, sehe ich hierin wirklich mehr Nachteile als Vorteile. Ich warne ja quasi den abfragenden Spieler dadurch.

Und wenn man eben nicht (den Mut oder die Leichtsinnigkeit) aufbringt den angespielten Pik mit eigener Kontraansage als Single zu bestätigen, bliebe ja nur noch ein Zögern als letzte Maßnahme übrig.

Bevor der still abfragende Ausspieler Fehlfarbe zum Gegner im 2. Stich anspielt und unsere Partei garantiert nachteilige Spielverläufe in Kauf nimmt, sage ich besser Kontra, zumindest an den Tischen wo Singles anzögern entweder als verpönt gilt oder sogar als Gegenabfrage mißverstanden wird.

Fragt mich mein Kontra-Partner nach diesem (verlorenen) Spiel, falls der Zweitlauf dieser Farbe von der Re-Partei vorgestoppt und festgehalten wird nach den Motiven meines Kontras, könnte ich auf diese Erklärung verweisen.^^

Ein Anzögern (dieses Singles) ohne Ansage wäre der "preiswertere Kommunikationsaustausch" gegenüber einem manchmal nachteilhaften spielpunkte-verteuerten Kontra, wenn diese Aktion als solche vom Partner erkannt wird.

Jetzt werde ich mich neuen Abenteuern und möglichen Mißverständnissen beim Vereinsabend stellen.^^

Vielleicht ergeben sich dort heute wieder ein paar eindeutig uneindeutige Spiele, die ich in der Nacht noch veröffentlichen kann.

Lappen, 08. Mai 2018, um 18:02

Version Octo (es handelte sich um Stich 2):
Hier gilt, wie bereits geschrieben, dass sich Spieler 4 meinetwegen auch eine halbe Stunde Zeit lassen kann, bis er bedient - das hat absolut nix zu bedeuten.

Version raescha (es handelte sich um Stich 1):
Eine Gegenfrage stellt das natürlich nicht dar. Stichinhaber ist der Kontrist und antworten kann in diesem Stich schließlich kein/e Re-Mann/-Frau mehr. Und ja, es geht immer erstmal um den laufenden Stich.
Und jetzt noch abschließend zur Single-Anzeige: Diese dermaßen konstruierte "Konvention" finde ich fast so schlimm und stillos wie die "Kreuzkonvention" im Sologegenspiel.
Außerdem hat worstcase bereits erklärt, wie man eine solche Situation sehr schön ohne Sinnloszögern lösen kann, nämlich mit einem einfachen Kontra.

Letzten Endes hoffe ich, dass ihr trotz dieses Missverständnisses einen angenehmen Tisch zusammen hattet.

SchwillTiger, 08. Mai 2018, um 18:07

Absolut! Stellte für mich überhaupt kein problem dar. Aber evtl. beurteilt raescha das anders. denn hätte ich das Piknachspiel gefunden, hätten wir das Spiel gewonnen 😢

zur Übersichtzum Anfang der Seite