Unterhaltung: Fux-Opfer?

Talentfrei, 10. Mai 2018, um 22:23
zuletzt bearbeitet am 10. Mai 2018, um 22:29

Hochzeit an 3, man selbst sitzt an 2

Herz-ZehnKaro-NeunKaro-KönigKaro-Bube
Karo-Neun und nun?

Jetzt sitzt man da mit:
Herz-ZehnPik-DameHerz-DameKreuz-BubePik-BubeKaro-Ass Kreuz-KönigKreuz-Neun Pik-ZehnPik-König Herz-Neun

a) Karo-Ass
b)Pik-Bube

Karo-Ass sollte doch ohne Animation von 1 das Re von 3 verhindern, oder?

NoddyH, 10. Mai 2018, um 22:38

Wofür?

worstcase, 11. Mai 2018, um 00:28

Bei 2-2 in den schwarzen Fehlfarben, sowie Dulle, Blaue und Herzdame selber sollte der Fux so wie so im Arsch sein. Da kann man ruhig mal so einen Move fahren. Ob es klappt??

Tront, 11. Mai 2018, um 00:57

Die Überlegung ist nachvollziehbar.

Aber selbst ein gelegter Pik-Bube mag ein einige Res ohne sofortiges Fuchsopfer auf ähnlicher Weise verhundern, denn dass der Hochzeiter ans Anspiel gelangt, bliebe dennoch ungewiss.

Gegen die stärkeren Blättern eines Hochzeiters, wird man das Re ohnehin kaum verhindern können. Hält der Hochzeiter ein oder mehrere Doppel-Asse, stört ihn ein gelegter Fuchs bei seiner Ansagefindung auch weniger.

Als ursprünglicher 7-Trümpfer nehme ich häufiger Abstand von dieser Fuchsopfer-Idee, als ausgewiesener Kurztrümpfer (mit 3- 5 Trümpfen) hielte ich das Fuchsopfer dagegen für angebracht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite