Doppelkopf-Strategien: tauchen

Cabeza_doble, 13. Mai 2018, um 17:13

Mooment

Cabeza_doble, 13. Mai 2018, um 17:25
zuletzt bearbeitet am 13. Mai 2018, um 17:42

an Pos. 3
-
Kreuz-Dame Pik-Dame Karo-Dame Herz-Bube Herz-Bube Karo-Zehn Karo-König Kreuz-König Pik-Ass Herz-König Herz-König
-

1. Stich:Pik-Ass Pik-König Pik-Ass Pik-Zehn
- danachRE von Pos.1
-
2. Stich:Karo-Bube Karo-Neun Herz-Bube Pik-Bube
-
Da ich nichts Dringliches zum Auspielen hatte, wollte ich nicht einfach so einen hohen Trumpf verschwenden, zumal ich durch meine Taucherei eine günstige Sitzposition für mich und meine Partnerin herstellen konnte. Meine Partnerin sah das jedoch anders und glaubte nun den links von ihr sitzenden Spieler als Partner erkannt zu haben, spendierte ihm weiteren Spielverlauf ihren Fuchs und überließ ihm einige augenreiche Stiche. Sie fand, dass meine Tauchaktion ein schlimmer Fehler gewesen sei. Wie seht ihr das?

mwolff, 13. Mai 2018, um 17:28

Ich finde tauchen nicht so pralle. Der Partner sagt Re (Kapitän) und geht auf Trumpf. Den nehme ich mit Pik-Dame mit und spiele Trumpf zurück. Dann sollte die Partnerschaft klar sein und mein P weiß, dass er von mir nix mehr zu erwarten hat.

Cabeza_doble, 13. Mai 2018, um 17:29
zuletzt bearbeitet am 13. Mai 2018, um 17:31

Die schwarze Dame könnte aber möglicherweise ein Kontrist mit der Dulle übernehmen.

Asterix1959, 13. Mai 2018, um 18:08

Cabeza Du hast vergessen zu erwähnen das Pos. 1
RE gibt mit Zögern (15,6 Sek.) und damit groß abfrägt.

Pik Dame sollte Pflicht sein.

Tront, 13. Mai 2018, um 18:14

Solange mir nicht alle Fakten aus diesem Spiel bekannt sind, habe ich ein Bewertungsproblem.

Auf ein im 2. Stich gegebenes Re würde ich n i e m a l s sinnlos einen so wichtigen Spitzentrumpf wie die Blaue hier vergeuden.

Auf eine große Abfrage oder ein Re im 1. Stich sähe die Situation dagegen ganz anders aus.

Bitte Spielnummer nachreichen!

Asterix1959, 13. Mai 2018, um 18:34
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Octopussy, 13. Mai 2018, um 18:40

Level Geschichte!

Ich dachte immer, ich sei clever, wenn ich an 2 eine Karo-Neun lege, anstatt meine Alte zur schlachtbank zu führen.

Irgendwann stellte ich fest, dass ich als Re-Spieler (Aprtner von S1) stets die Karo-Neun zum Tauchen nutzte und als Kontrist fast immer einen Vollen reinhaue.

Zumindest wäre bei mir ein Täuschungsversuch gegen aufmerksame Spieler kläglich gescheitert.

Jetzt tut dir ja Spieler 2 den gefallen, und legt ne 9. Jetzut den partner zu übernehmen und von S4 einen Fux zu bekommen finde ich schon sehr verlockend.

Bei Alarm meines Mistspielers neige ich auch dazu, nicht zu ducken, allerdings sollte ein Nicht-legen einer schwarzen Dame bei mir niemals zu 100% als Kontrabekenntnis gewertet werden. Auch nich bei großer Frage zuvor.

Fazit: mir gefällt der Herzbube sehr gut:

- ich habe nichts zum Nachspielen
- ich könnte von S4 geschmiert bekommen
- keine Augen im Stich
- ich habe 2 Herz-Bube
- ich gelange im nächsten Stich an pos 4. besser als 1-3

Asterix1959, 13. Mai 2018, um 18:47

Gut abgesprochen....

Tront, 13. Mai 2018, um 18:49

Danke für die Spielnummer, Asterix1959

Ich hätte ja das klassische Dullenvorspiel im 1. oder 2. Stich mit deiner Karte gewählt und wüsste nun, wer mein Partner ist. Aber ist ja nicht Gegenstand der Betrachtung.

Tja, ich bin slebst nach dieser großen Abfrage, die mit nur 7 Trümpfen neue Restrisiken aufwirft noch immer nicht restlos überzeugt, dass der Re-Partner an jedenm ersten kleinen Stich heranspringt.

Hätte der Re-Partner nämlich keine Blaue, würdest du hoffentlich auch nicht von ihm/ihr wollen, das dein Partner sofort durch Legen seiner Kreuz-Dame einen sog. Offenbarungseid ablegt.

Hier vertrete ich mehr die grundsätzliche Auffassung von Spieler akaSilberfux, dass man eben nicht jeden Stich (final) mitnimmt, sondern kleine Stiche laufenlassen und dicke Stiche mitnehmen sollte.

Jetzt müsste nur akaSilberfux in dieser Spielsituation ebenso denken. Vielelicht meldet er sich ja noch selbst zu Wort.

Ich lege also auch in dieser Spielsituation eher keine Blaue im 1. Trumpfstich.

Jetzt könnte mir wieder die Mehrheit der Doko-Spieler widersprechen, dann wären wir im alltäglichen Fuchstreff-Trend.^^

Seb1904, 13. Mai 2018, um 18:50

Aber hey, große Frage??

Da will P der Käptn doch n Zeichen, auf welchem Kurs er segelt.

Von mir gibts Blaue und klein Tr.

Den Spieler, der auf KaroB, 9, HerzB dann an 4 den Fux schmiert, wird man nicht allzuhäufig finden, nehme ich an.

Tront, 13. Mai 2018, um 19:01

Und wenn der Partner ein schwacher 3 - 4 Trümpfer ist, ist das Schiff untergegangen.^^

Die Zeichen ergeben sich doch oftmals auch anders.

Wenn Pos. 4 nicht erhöht, wird er auch nciht unbedingt Re-Partner sein, wenn er ein Folge-As ohne Absage vorspielt.

Ich komme viel besser mit Partnern zurecht, wenn sie selbst entscheiden, wann sie ihre Spitzentrümpfe sinnvoll einsetzen.

Ausnahmen sind für mich nur dann gegeben, wenn ich einen Trumpfvollen mit Re anspiele oder ein Re bereits im 1. Stich gebe. Nur in diesen beiden Fällen bitte ich um ein pflichtgemäßes Herangehen mit dem ggf. einzigen Spitzentrumpf, da ich (in Ausnahmefällen) auch noch lauffähige Asse zurückgehalten haben könnte.

In jedem anderen Fall ist mir ein erwirtschafteter, augenträchtigerer Parterstich im späteren Spielverlauf wichtiger als ein sofortiges Zeigen, was mir meistens mehr schadet als hilft.

Das scheint aber wieder einmal ein Thema zu sein, was recht unterschiedlich gehandhabt wird.

Aber ich hätte ja dieses Spiel als Ausspieler schon anders (rechtzeitiges Dullenvorspiel) aufgebaut. "Anders" bedeutet nicht automatisch "besser", in diesem Fall denke ich das aber schon.^^

Octopussy, 13. Mai 2018, um 19:05

Von mir auch:
1. Dulle
2. Pikass mit Re (weil herz frei und kreuz 2. Lauf)

Evtl. aber auch Kreuzschub, wenn p nach legen seiner karte das Re gibt. Spiel kann man durch Dullenvorspiel imo deutlich optimieren.

akaSilberfux, 13. Mai 2018, um 19:25

Ohne die große Frage empfinde ich auch Herz-Bube als zwingend. So gibt es entweder einen billigen Stich oder eine günstige Sitzposition.Nach der großen Abfrage wäre der Herz-Bube ambitionslos. Pik-Dame bringt mich allerdings auch nicht wirklich weiter, daher würde ich in diesem Fall zur Karo-Dame greifen. Bleibt sie mir, kann ich problemlos klein Trumpf mit k90 spielen, weil ich ja die Reserveblaue und die gute Länge noch habe. Fällt hinter mir die Dulle, sieht es auch gut aus. Wird der Stich von Herz-Dame oder Pik-Dame gewonnen, entscheide ich je nach Verlauf von Stich 3, ob ich erhöhe.

Cabeza_doble, 13. Mai 2018, um 21:50
zuletzt bearbeitet am 13. Mai 2018, um 21:52

Ok, die Abfrage ändert was. Sehe ich ein. Der Partner hält natürlich ein besseres Blatt als wenn er nur ein einfaches RE gäbe.
Aber ich muss schon sagen, dass es mich trotzdem schmerzen würde, quasi für nichts einen hohen Trumpf zu verschwenden.

zur Übersichtzum Anfang der Seite