Doppelkopf-Strategien: Bildersolo - Gegenspiel - Wann bzw. ob lange Farbe des Partners uebernehmen

WuerfelDoko, 13. Mai 2018, um 22:10

Spieler 1 meldet Vorbehalt
Spieler 2 meldet Vorbehalt und tauft Bubensolo

WuerfelDoko, 13. Mai 2018, um 22:17

Man selbst sitzt an 3 mit folgendem Blatt:

Pik-Bube Herz-AssHerz-ZehnHerz-DameHerz-Neun Pik-AssPik-ZehnPik-König Karo-ZehnKaro-KönigKaro-Dame Kreuz-Ass

Die 4 Stiche laufen wie folgt:

Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-AssKreuz-König

Kreuz-ZehnKreuz-ZehnKaro-ZehnKreuz-Neun

Kreuz-DamePik-DamePik-ZehnKreuz-Neun

Kreuz-DamePik-KönigHerz-ZehnHerz-Bube

Das sind dann 4 Stiche mit 95 Augen, und den Rest macht der Solist.

Übernehmt Ihr da im 2., 3. oder 4. Stich? Und wie dann weiter?

PS: Ich hatte im 1. direkt Kontra gegeben mit Legen des Asses. Dazu natürlich auch gerne Kommentare, wobei mein Hauptinteresse sich auf das Übernehmen von Kreuz bezieht.

raescha, 14. Mai 2018, um 11:18

ich wäre konsequent bei Karo Abwürfen geblieben und hätte dann den letzten Karo angezögert, hilft aber bei diesem Spielverlauf auch nicht weiter, wenn der Herz Bube an 4 fällt.

DokoTim, 14. Mai 2018, um 13:21

Wieso sollte es nicht helfen, wenn Karo nachkommt?

NoddyH, 14. Mai 2018, um 13:38

Weil der Depp hinten gestochen hat, statt zu schmieren.

Juan-Miguel, 14. Mai 2018, um 14:43

Stich 1: (Wie) Würde ich signalisieren?

Kontra in Stich 1 ist mir zu hart. Ich kenne das Solistenblatt ja noch gar nicht. Vielleicht schießt er gegen und ich habe unnötig das Spiel verteuert.
Alternative wäre Anzögern des Kreuz-Ass für Nachspielwunsch. Wenn jedoch der Solist auf Kreuzsingle (Bluff oder 50%) saß, habe ich ihn unnötig gewarnt, vielleicht sticht er jetzt mit Pik-Bube oder Kreuz-Bube vor und wieder Eigentor.
Zudem kommt zu 50% Kreuz auch ohne Aufforderung nach und es muss nicht zwingend der einzige Weg zum Sieg sein.
Kreuz-Ass ohne Aktion

Stich 2: Welche Karte würde ich beilegen?

Kurze Farbe zum entsorgen habe ich nicht.
Karo-Zehn zu dritt könnte ein Stopper sein, ist nicht zwingend entbehrlich. Von der Herz-Zehn zu viert als starke Farbe mag ich mich auch nicht trennen. In Pik habe ich mit Pik-Ass schon genug Stärke.
Pik-Zehn

Stich 3: Welche Karte würde ich beilegen?

Da Spieler 4 eine Kreuz-Neun bedient hat, kann es vor meiner 3. Karte durchaus sein (50%), dass der Ausspieler auf 5 Kreuzen sitzt.
Da ergeben Augenschmierungen Sinn, um dem Solisten Abwürfe zu erschweren, damit er nicht mit 5 Abgebern über die Augen gewinnt.
Pik-Zehn

Stich 4: Wer muss aus meiner Sicht ans Spiel?

Wenn Spieler 1 Seitenasse hat, spielt er sie rechtzeitig vor. Dies tut er nicht, also hat er keine. Jetzt spielt er seinen letzten Kreuz.
Daher sollte wohl in Stich 4 der Spieler mit den Seitenassen übernehmen, das wäre dann ich.
Pik-Bube

WuerfelDoko, 14. Mai 2018, um 17:10

Hatte lange überlegt, ob ich den Herzbuben überhaupt in die Spielbeschreibung mit aufnehme, da ich ihn zwar nicht gut fand aber auch nicht drauf rumreiten wollte.

Sei's drum, zu diesem Zeitpunkt waren eh schon die MEISTEN Gewinnwege für Kontra verbaut: Nach dem Herzbuben und der tatsächlichen Kartenlage waren dann ALLE verbaut.

Karo frei werfen von mir an Pos 3 wäre ein Gewinnpfad gewesen, alternativ das von J-M begründete und beschriebene Stechen im 4. Stich.

Der Vollständigkeit halber die Ausgangspositionen

Pik-Bube Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-DameKreuz-Dame Pik-NeunPik-Neun Herz-KönigHerz-Neun Karo-KönigKaro-DameKaro-Neun

Kreuz-BubeKreuz-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-Bube Kreuz-ZehnKreuz-König Pik-KönigPik-Dame Herz-Ass Karo-AssKaro-Ass

Pik-Bube Kreuz-Ass Pik-AssPik-ZehnPik-König Herz-AssHerz-ZehnHerz-DameHerz-Neun Karo-ZehnKaro-KönigKaro-Dame

Herz-Bube Kreuz-KönigKreuz-NeunKreuz-Neun Pik-AssPik-ZehnPik-Dame Herz-ZehnHerz-KönigHerz-Dame Karo-ZehnKaro-Neun

Tront, 14. Mai 2018, um 21:11

Mutig vom Solisten vorgetragen!

Ich vermute, die nachfolgenden Kreuznachspiele, die dem Solisten verschiedene Abwürfe ermöglichten, kamen beim Kontrapartner an Pos. 4 nicht so gut an.

Das 2. Kreuzanspiel ist natürlich noch Pflicht, ab dem 3. Stich möchte man den Solisten vermutlich nicht einfach einfädeln, man kennt ja die Solokarte des Solisten zwangsläufig noch nicht in Gänze. Eigentlich bleibet nur Kreuz als Fortsetzung.

Pos. 4 sollte im 4. Stich anstelle des "Gnatz-Herz-Buben" einen Pik-Vollen abwerfen, aber nach Kartenlage verhindert das auch nicht mehr den Verlust für die Kontrapartei.

zur Übersichtzum Anfang der Seite