Doppelkopf-Liga: Abwurf ja,Nein?

Stille-Abfrage, 06. Juni 2018, um 02:07

Folgende Frage: ich kann mich immer noch nicht wirklich damit anfreunden an den Abwurf von meinem Partner im 3. Stich...
Wie seht ihr das? spielt ihr dies genauso? Die Argumentation für diesen Abwurf findet ihr als Spielkommentar:
#76.236.633

worstcase, 06. Juni 2018, um 02:54

Ich verstehe das Protokoll nicht so ganz. Für dieses Spiel gab es 7 Punkte. Re/90 und Kontra?? Wann und von wem wurde das Re und die 90 gegeben??

Tront, 06. Juni 2018, um 03:33

Vermutlich hat der Partner von Spieler Octopussy die keine 90-Absage im 3. Stich irrtümlich vorzeitig getroffen, damit das Spiel endlich weiter geht.^^

Daraufhin sticht Octupussy nicht mehr selbst ein, sondern entsorgt den Pikverlieren, in dem irrigen Glauben, der Re-Partner wäre ebenfalls kreuzfrei, hätte dies aber erst nach ca. 11 Sekunden realisiert.

Das Kontra erfolgte erst nach dem Re-Mißverständnis im 4. Stich.

Ich war zwar nicht dabei, aber das wäre meine Interpretation dieses Spielabschnittes!

RUserious, 06. Juni 2018, um 05:54

Also ich find das Protokoll im Ggs zum Spielvortrag recht eindeutig...
Octo gibt Re im 2. und sein Partner gibt nach langem Überlegen eigenmächtig im 3. die 90, die dann im 4. kontriert wird...

Bis Stich 3 geht ja alles in Ordnung, aber dann wird es wild: Octo wirft nun eher auf den 75% Gegner (wo sollen die kleinen Pik alle sein) einen Pik ab - eine Farbe, wo kaum noch Augen drin sind und wo man später eh überstochen wird.
Und der Partner gibt nun eine 90 (evtl sogar gegen eine Abfrage vor Stich 1) auf einen katastrophalen Spielverlauf, wo Octo an Trumpfstärken nach den beiden Assen und einer Farbchicane (die er nicht nutzen möchte) auf Trumpf die absolute Mettwurst sein kann...
Und dann wird dieses Harakiri-Gespiele noch belohnt :D

Octopussy, 06. Juni 2018, um 08:23
zuletzt bearbeitet am 06. Juni 2018, um 09:11

Mit +7 geht von euch wohl niemand aus dem Spiel raus.

Haters gonna hate. 😎

Aber jetzt mal ernsthaft:

Edith sagt:

“Du bist nicht S1 sondern S3!!!”

Ich: “Hast ja Recht Edith. Bitte so lesen, als wäre ich S1. Danke!”

Die von RU genannten 25% Partnerzugehörigkeit habe ich nicht erkannt. Habe sie auf über 50% geschätzt, weil ich eine Gegenansage für wahrscheinlicher halte als eine k90 bei diesem Verlauf. Kontra von S4 blieb aus, ergo häufiger Re. So meine Fehlannahme.

Grundsätzlich gilt aber: was kann mich das Spiel kosten? Vermutlich nur ein starker S2. Denn S3 und S4 haben ihre Chance auf eine Gegenansage verwirkt. Deshalb spiele ich gegen S3.

Und S2 wird mit 2. Lauf Pik plus vermutlich einer Dulle das Kind schon schaukeln.

Letztlich muss ich doch nur schauen, dass S2 und S4 gleich viele Augen machen und ich mehr als S3. Das erreicht man mit einem Abwurf.

Octopussy, 06. Juni 2018, um 09:09
zuletzt bearbeitet am 06. Juni 2018, um 09:13

Denn was ist der worstcase?
S2 nimmt den 2. lauf Pik, übersticht mich im Kreuz 2. Lauf und hält DD:

Herz-ZehnHerz-ZehnKaro-DamePik-BubeKaro-BubeKaro-NeunKreuz-ZehnPik-KönigHerz-AssHerz-KönigHerz-NeunHerz-Neun

Dagegen (und gegen weniger schlimme Abläufe) sicher ich mich mit dem Abwurf ab. Denn vergleichbare Blätter erwarte ich bei S4 nicht, da kein Kontra.

Mettmannpower, 06. Juni 2018, um 14:25
zuletzt bearbeitet am 06. Juni 2018, um 14:38

Wenn man ein re aufgrund der Kreuzfreiheit gibt, dann finde ich es immer strange, wenn ich dann kreuz überhaupt nicht steche. Da gibt es für mich kaum ein Argument, das Bestand hat. Du siehst, das herz schon nicht läuft. Hast selber ja gar keine Trumpfstärke. Das re ist okay, aber stech doch um Himmels willen, wenn die Kreuzchicane die Berechtigung deiner Ansage ist.

NoddyH, 06. Juni 2018, um 14:51

Joo, nur eigene Stiche sind gute Stiche 😢

Mettmannpower, 06. Juni 2018, um 15:03

Mir gefällt Rus Analyse sehr gut. Vor allem die Interpretation des 1. Stiches hätte ich zugegebenermaßen so schnell nicht drauf gehabt. Aber die k90 Absage würde ich nicht so kritisch sehen. Wenn Octo es sich leisten kann, nach dem Herzabstich noch nicht mal kreuz zu stechen und dort die Pik-Neun reinlegt, obwohl in pik schon 36 Augen raus sind und der Zweitlauf auch nicht sicher zu ihm geht....
Der muss jetzt ein Brett halten! Mit 5 Damen plus Dulle hab ich da immer ne 90.
Da kann man schon fast an k60 denken.^^

SchwillTiger, 06. Juni 2018, um 15:26

Nochmal mit anderen Worten:

es bringt mir nichts, mit dem Spieler links neben mir mit 180 Augen zu gewinnen und dafür mit dem Spieler rechts neben mir mit 119 Augen zu verlieren.

Die Range von dem Spieler links neben mir ist um Welten stärker:

Pik 2. Lauf
DD möglich
+ weitere unbekannten Stärken möglich

Die Range von dem Spieler rechts neben mir ist stark limitiert:

Er sieht, dass mein Asse Re in Herz geknackt wird, wird in Kreuz angeschoben und findet dennoch kein kontra.

Gegen ihn zu verlieren ist deutlich schwieriger, als gegen den links von mir zu verlieren. daher supporte ich den Spieler rechts von mir, greife durch den Abwurf indirekt den links von mir an, um mit beiden gewinnen zu können.

Es ist ja nicht so, dass ich 35 Augen liegen lasse. Zu Anteilen ist der SPieler mein Partner und zu weiteren Anteilen erkaufe ich mir dadurch einen anderen Stich. Die Augen, die ich liegen lasse - und ich weiß, dass ich dadurch Augen liegen lasse - sind mir es wert, das Spiel dadurch besser steuern zu können bzw. die Gewinnchance mit dem Spieler rechts deutlich zu erhöhen und dafür die Gewinnchance mit dem Spieler links von mir im geringeren Maße zu reduzieren.

Erkan_Garnix, 06. Juni 2018, um 16:20

Mitunter kannst Du Dein komisches Gespiele erstaunlich fundiert begründen ;)

Im Ernst: der Ansatz hat was 👍
Ob sich das langfristich rechnet, kann ich gerade nich
sagen - widerlegen allerdings auch nich.

NoddyH, 06. Juni 2018, um 16:36

RUs Interpretation vom 1sten Stich teile ich nicht. Wegen Umkehr der Schmierregel bei Anschub ist von Kontra ein niedriger Wert zu erwarten, den er der aufgespielten 10 beilegt, da is der König eher Re, das beigelegte As is erzwungen, weil blank. Da natürlich noch ne 10 und ne 9 fehlen ist das allerdings nur ein vager Hinweis, ne Re- Tendenz seh ich allerdings schon. Der Knackpunkt is eher, daß es keinen guten Abwurf gab.

Octopussy, 06. Juni 2018, um 19:05

"Ob sich das langfristich rechnet, kann ich gerade nich
sagen"

Ich auch nicht. Und das ist ja das Schöne! da können alle sagen: "Bullshit!" und den Kopf schütteln. Diesmal würde ich sogar bei der Meinung bleiben, wenn alle sagen, dass das Quatsch ist. So Situationen kommen ja nicht so oft.

Und ich teile Noddys Meinung ja auch, dass ich keinen wirklich gute Abwurf habe. Die Farben sind gelaufen, der 2. Lauf Pik wird hinter mir gestochen, also auch kein wirklich großer Nutzen sich davor frei zu machen. Daher finde ich es wirklich knapp und wenn die 75% von RU stimmen würden täten tun, dann fände ich den Abwurf auch beknackt.

Bei über 50% Partnerzugehörigkeit (von denen ich ingame ausgegangen bin) finde ich den Abwurf gut. Also wie so oft alles eine Frage der Annahme.

Mein Bauch Gefühl sagt(e) mir aber, dass es sich rechnet.

akaSilberfux, 07. Juni 2018, um 16:13

Bin ganz bei Octopussy. Das ist die praktische Umsetzung des Ansatzes mit allen zu gewinnen. Wie bei dieser defensiven Fortsetzung nun Spieler 4 auf die Idee kommt zu erhöhen wird sein Geheimnis bleiben.

Erkan_Garnix, 07. Juni 2018, um 18:25

Du bist soooo leicht auszurechnen, aka!
Ich wusste, Du würdest Octos Ansatz gutheißen ... ;)

zur Übersichtzum Anfang der Seite