Doppelkopf-Strategien: Wie kommt man denn da zur Schwarzabsage??

WuerfelDoko, 29. Juni 2018, um 21:44

hallo ich heiße hans65

langsam ist es nicht mehr normal. ich habe heute innerhalb von drei stunden über 70 punkte verloren. wenn die admins nicht langsam versprechen an der karten verteilung zu arbeiten werde ich mir überlegen ob ich meinen account lösche oder mir gedanken mache, wie man solche gurken spielt:

WuerfelDoko, 29. Juni 2018, um 21:46

(solo hatte ich bewusst nicht gewaehlt, da vier verlierer)

Octopussy, 29. Juni 2018, um 22:32
zuletzt bearbeitet am 29. Juni 2018, um 22:34

Kreuz im 3. gefällt mir gar nicht. Klärt nix was man nicht schon weiß.

Dulle hat p in meinen Augen verneint. Daher geht imo nicht mehr als 60.

Wenn schon Fehl, dann Herz klären, wobei bei Pikass Abwurf Herzkontrolle obligatorisch sein sollte.

Octopussy, 29. Juni 2018, um 22:35
zuletzt bearbeitet am 29. Juni 2018, um 22:37

Ich spiele aber an deines Partners Stelle nicht Trumpf mit Re. 6 Trumpf sind mir dafür zu wenig.

Pikass mit Re halte ich für genauer. Oder eben Trumpf ohne Re. Bin aber sehr gespannt auf das Urteil der Expertise.

Bei solchen Extremblättern fällt es vermutlich immer schwer, tief abzusagen.

NoddyH, 29. Juni 2018, um 22:49

Zunächst den Hotteschwachsinn in den Kommentaren nicht beachten!
Dulle is korrekt, As auch, Dein Partner spielt forciert auf, die Stärken kannst Du zunächst zeigen. Auf den Abwurf hin muss es natürlich mit Trumpf weitergehen. Da hast Du noch nen Stich Zeit für die näxte Absage, lass dem Partner auch ne Chance noch die näxte Stufe zu melden. Vermutlich hast Du bis dahin die Dulle gesehen und zeigst dann mit K6 die stehende Karo-Dame. Obs dann weitergeht, kann ich nicht sagen. Dein Partner ging schon mit dem Aufspiel hart an den Wind und es geht nur über Deine Trumpflänge und das Trumpfrückspiel zum letzten Partnertrumpf.
Hier ging das Spiel wohl eher nur gut aus weil Du den Partner ignoriert hast, da kannste mit 12 Punkten gut leben. Schwarzabsagen trifft man aber besser gemeinsam.

WuerfelDoko, 29. Juni 2018, um 23:00

ja, diese Art von Fehlnachspielen (Kreuz Zehn) muss ich mir abgewöhnen, das hat sich irgendwie eingeschlichen und bringt zu oft nix.

Erkan_Garnix, 30. Juni 2018, um 12:43

Wenn ich da mit Würfels Kanne hocke, und vom Partner kommt Trumpf mit Re auf den Tisch, dann kommt mir das schon mehr als polnisch vor.
An eine Schwarzabsage denke ich da keine Sekunde;
wer weiß, was für Leichen der Typ im Laufe des
Spiels ausgräbt ...

Is der Aufspieler als seriös bekannt, muss man eigentlich direkt 'schwarz!' brüllen 📢

Octopussy, 30. Juni 2018, um 13:52

Schön formuliert👍

Einzig der Herzverlierer könnte einen vom Schwarz abhalten, daher fände ich 30 genauer. Oder?

Erkan_Garnix, 30. Juni 2018, um 14:09

Ds.

Bastele Dir für den Aufspieler - unter Berücksichtigung von Würfels Trumpfarmada - ma ein Blatt, das ein Trumpfaufspiel mit Re rechtfertigen könnte!
Da bleibt eigentlich nur ein 12-Ender ...

Juan-Miguel, 30. Juni 2018, um 14:12

Trumpflänge hat der Partner bereits kommuniziert.
Vorzeitige 90 machen dich zum Admiral.

Dullenfrage (60)
Blauenfrage (keine Antwort)
Assfrage (30)
Assfrage (Schwarz)

Octopussy, 30. Juni 2018, um 14:27

@Erkan: 11 Trumpf ein Herz.

Erkan_Garnix, 30. Juni 2018, um 14:30
zuletzt bearbeitet am 30. Juni 2018, um 14:35

Selbst wenn es sich 'nur' um einen 11-Ender handeln sollte, deckt mein Kreuz-Ass einen Herz-Verlierer beim Aufspieler ab.

[Jaha, Edith hat ihren Mostrich beigegeben ...]

Erkan_Garnix, 30. Juni 2018, um 14:31

PS: Ein zwischenzeitliches Austrumpfen der Kontra-Partei sollte kein Problem darstellen ... ;)

Octopussy, 30. Juni 2018, um 14:32

Okay. Gewonnen. Wenn es richtig gespielt wird.

zur Übersichtzum Anfang der Seite