Unterhaltung: WM ist wie FT...

Bildchenwerfer, 15. Juli 2018, um 23:41

... über Sieg oder NIederlage entscheiden nur die Schiedsrichter. Erst die Schwalbe und dann der lächerliche Elfmeter. Schlimmer als das FIF ist nur die FIFA...

SpanischerGockel, 16. Juli 2018, um 01:45

Den Elfer kann man geben. Den Rest unterschreibe ich .

schwarzesLoch, 16. Juli 2018, um 07:54

Da schaut man sich eine ganze WM an, freut sich auf das Finale, und dann sowas. Das war das schlechteste WM-Finale was ich je gesehen habe. Eigentlich hätte es mit 2:2 in die Verlängerung gehen müssen. Der Schiedsrichter war garantiert ein Frankreich-Fan, der dafür hoch bezahlt wurde. Ich war eigentlich für Frankreich, aber so kann ich es den Franzosen nicht wirklich gönnen...

Octopussy, 16. Juli 2018, um 08:08
zuletzt bearbeitet am 16. Juli 2018, um 08:09

Verstehe gar nicht, warum die Franzosen überall so zerrissen werden

Es war doch schon immer so:

Ein guter Sturm gewinnt Spiele, eine gute Verteidigung Meisterschaften.

Die Franzosen haben beides und Hatten mit Argentinien, Brasilien und Belgien den deutlich schwierigeren Weg.

Ich war für Kroatien, aber Frankreich hat sich den Titel verdient.

Cabeza_doble, 16. Juli 2018, um 08:40

Aber hat ein Spieler wie Griezman es wirklich nötig dertig zu schwalben?So belibt für immer ein schaler Nachgeschmack, ist doch schade.

Erkan_Garnix, 16. Juli 2018, um 09:10

Die, die das mit ansehen mussten, werden es gewiss noch ihren Enkeln und Enkelsenkeln erzählen, dass die WM 2018 durch eine Schwalbe entschieden wurde.

Es is einfach nur traurich!
Der schöne Sport is auf ewich beschädicht worden 😢

Seb1904, 16. Juli 2018, um 09:12

Ich finde halt: wenn das Spiel sowieso unterbrochen ist, kann der Videoschiri seinem Kollegen auch Bescheid geben: Hömma, das war ne Schwalbe!
Genau dasselbe kurz vor Schluss: Statt Ecke für CRO gab der Schiri Abstoss. Hat die ganze Welt gesehen, dass das falsch war. Innerhalb von Sekunden. Wenn das Spiel eh unterbrochen ist....

Erkan_Garnix, 16. Juli 2018, um 09:14

Besten Dank, Du Griezman!
Sei froh, dass ich gerade so einen trockenen Mund
habe - ansonsten täte ich vor Dir ausspucken!

Seb1904, 16. Juli 2018, um 09:17

Trink erstmal nen Tee, Du Griesgram!

Octopussy, 16. Juli 2018, um 09:26

Und die Schwalbe von Griezman hat das Spiel wie genau beeinflusst?

Seb1904, 16. Juli 2018, um 09:29

Aus dem zu Unrecht gegebenen Freistoß entstand direkt die Führung der Franzosen.

Epica, 16. Juli 2018, um 09:31

Die Franzosen wirkten alles andere als Sicher in der Anfangsphase und die Kroaten waren näher an einem Tor. Mit nem 1:0 im Rücken wurde das ein ganz anderes Spiel. Also hat die Schwalbe sehr wohl Einfluss auf das Spiel gehabt.

Noddy, 16. Juli 2018, um 09:57

Frankreich hat nicht gewonnen.

Octopussy, 16. Juli 2018, um 10:09
zuletzt bearbeitet am 16. Juli 2018, um 10:10

ALLES hat Einfluss auf das Spielergebniss.
Will man ein noch häufigeres Eingreifen der Videoschiedsrichter als in der BL???

Ich nicht Ich bin ATM in Kroatien. Hätte mir einen Sieg sehr gewünscht.

Aber Frankreich ist nicht unverdient WM geworden.

Es gab schon deutlich schlechtere und ungerechte Endspiele.

Octopussy, 16. Juli 2018, um 10:19

Dass der 11er ein 11er war, darüber sind sich die Experten einig :

https://www.google.de/amp/s/amp.n-tv.de/sport/fussball_wm_2018/Warum-der-Final-Elfmeter-berechtigt-war-article20530525.html

Die Schwalbe habe ich gar nicht mitbekommen .. Ich musste in Kroatien mit 50 Mann auf einem 35'' Fernseher quasi ohne Ton schauen 🙉

Sperrliste, 16. Juli 2018, um 14:04

"Es gab schon deutlich schlechtere und ungerechte Endspiele."Beispiele?

Erkan_Garnix, 16. Juli 2018, um 14:06

Japan gegen Holland (WM 1950).

Erkan_Garnix, 16. Juli 2018, um 14:07

(das klingt schon schlecht)

IngoKnito, 16. Juli 2018, um 14:46

1974

Erkan_Garnix, 16. Juli 2018, um 14:49

Hömma, da war doch Helmuti Trainer!

Ich sehe ihn noch direkt vor mir unter seiner Mützi 👒

Luderhonk, 16. Juli 2018, um 14:49

1990

Octopussy, 16. Juli 2018, um 14:52

1966

Erkan_Garnix, 16. Juli 2018, um 14:55

Apropos 1974: hatte das damals noch was mit Fußball zu tun, oder warum geht mir das ganze Gedöns erst seit (gefühlt) neulich so dermaßen auf'n Sack?

Octopussy, 16. Juli 2018, um 14:57

Liegt am Alter. Bis 34 nimmt man alles als Gott gegeben hin.

Danach findet man jede (Ver-) Änderung ätzend und sehnt sich nach den guten alten Zeiten.

Erkan_Garnix, 16. Juli 2018, um 15:01

Lass mich überlegen ...

👉 Nein!
Keinesfalls sehnt es mich nach der Zeit, zu der meine Ma noch in ein Taschentuch spuckte und mir irgendwas aus'm Gesicht gewischt hat!

zur Übersichtzum Anfang der Seite