Doppelkopf-Strategien: Dulle weg....

Balu7, vor 3 Tagen
zuletzt bearbeitet am 12. August 2018, um 01:10

ohne 9/ Schweine/ Erste Dulle
Gespielt wird Hochzeit
Mein Blatt aus Rauskommer: Dulle/ 3 Damen / 8 Tr/ Ass in Kr + Pik
Ich spiel Dulle vor, Hochzeiter an 2 sticht mit Schwein.
Hab ich noch nie erlebt, solches Spielverhalten.
Wollte auf Nummer sicher gehen und erst als 2 + 3 Stich die Asse spielen.
Ist das legitim so zu stechen ? Also hab ich einfach Pech gehabt oder wie wird sowas gespielt ?

SchwillTiger, vor 3 Tagen

Mal ne Frage: Müssen die Schweine vorher angemeldet werden? Also wusstest du, dass die Braut die schweine hat?

Cabeza_doble, vor 2 Tagen

Wenn man schon mit Schweinen spielt, dann sollte man die auch einsetzen dürfen, wenn man sie am nötigsten braucht. Natürlich ist das legitim.Warum sollte der Besitzer der Schweine denn damit nicht Deine Dulle rausnehmen dürfen - ne bessere Verwendungsmöglichkeit gibt es doch schon eigentlich gar nicht. Man eliminiert eine Dulle und kann außerdem auch noch einheiraten, was will man mehr? Und wenn die Schweine von Beginn an laut angemeldet werden müssen, dann war Deine aufgespielte Dulle kein Pech, sondern eher ein krasser Spielfehler.

Santi-Domingo, vor 2 Tagen

HZer sticht mit Schwein...

Seb1904, vor 2 Tagen

Die HZ hatte die Schweine, CD.

Und dann wirds schon grenzwertiger.

Vergleich: du sitzt an 1, spielst die Blaue zur DD-Anzeige auf, HZ an 2 nimmt die Alte und spielt Fehl....

NoddyH, vor 2 Tagen

Da hat ja der Aufspieler die höchsten Trümpfe. Hier is die Dulle aber nur der 2thöchste Trumpf ...die erste nimmt er raus, die 2te spielt er an, perfekt.

Seb1904, vor 2 Tagen

Erste sticht zweite!

Cabeza_doble, vor 2 Tagen

Stimmt, dass der Besitzer beider Alten auch die Schweine hat, hatte ich überlesen.Interpretiere ich es richtig, dass die erste Dulle sticht?Dann war m.E. die Spielweise des Hochzeiters eher 'geht so'.

NoddyH, vor 2 Tagen

Hab mal nachgesehn, Schweine werden nich als Vorbehalt gemeldet aber nach der Vorbehaltsklärung angesagt.
Da wäre es eher vergleichbar, Trumpf wird aufgespielt, man setzt die Blaue vor den Hochzeiter, der selbst DD hält. Der nimmt die auch raus um die 2te Blaue anzuspielen.

SchwillTiger, vor 2 Tagen

Für mich hört sich das okay an. Er macht das für sich beste.

Ist ja nicht wie bei Abwurf auf das Ass der Braut. Da wäre die Konsequenz, dass du das nächste Mal nicht auf die Braut abwirfst. Das wäre ein Nachteil für die Braut.

Aber wenn du zukünftig nicht mehr mit Dulle aufschlägst, ist das wohl nicht zu ihrem Nachteil.

Warum sollte die Braut nicht den Ansagezeitraum verlängern dürfen oder bei guten Spiekverläufen auf ein Solo switschen dürfen?

SchwillTiger, vor 2 Tagen

Das ist für mich der springende Punkt: Hat das Verhalten der Braut zukünftig einen Nachteil bzgl. deines Aufspielverhaltens? Abgesehen von deiner verletzten Befindlichkeit und das du zukünftig gegen ihn spielen könntest? Wenn man diese Frage mit nein beantworten kann, dann ist sein Verhalten absolut legitim.

Den wohl am nächsten kommenden Vergleich zu DDV Regeln hat wohl Noddy geliefert.

LovelyZellinski, vor 2 Tagen

Habt ihr einen anner Pfanne oder wie? wenn ich könnte würd ich ins Forum kotzen 🤮

GuyStreich, vor 2 Tagen
zuletzt bearbeitet am 12. August 2018, um 13:37

das ist nicht vergleichbar, Noddy. Die Blaue wüsste ja nicht, das die HZ DD hält. Die Schweine aber sind bekannt.

Also hier wie BBZ

Vertrauensmissbrauch!

Krampus, vor 2 Tagen
zuletzt bearbeitet am 12. August 2018, um 14:12

nu mal für die Kotzenden:
- es wird mit 10 Karten gespielt
- der Anwärter hält zwei unbekannte schwarze auch noch blanken Asse (gibt allerdings nur 6 der Farbe)
- die Hochzeit mit Schweinen ist bekannt
- es sticht die erste Dulle

nu mal für die Ratlosen:
- wer ist wohl die bessere Braut so ohne Asse
- wieviele Trümpfe bleiben dem Hochzeiter (evt. nur Toptrümpfe)
- oder möchte der Hochzeiter alleine spielen

ich würde die Dulle nicht vorspielen, sondern eines meiner Asse und mit Re zum Schwein

man kann einfach Sonderregeln nicht mit Konventionsspielen vergleichen

um schon das Alleinspiel zu umgehen, ist die Dulle nicht optimal

Lappen, vor 2 Tagen

Sehe ebenfalls keine Unsportlichkeit in der Übernahme. Die Dulle ist in der Situation halt nix.

Krampus, vor 2 Tagen
zuletzt bearbeitet am 12. August 2018, um 14:24

es könnte natürlich auch folgendes sein:
der Hochzeiter dachte die zweite Dulle sticht mit Sonderpunkt^^
und natürlich wird jedes blanke schwarze Ass gespielt, bevor man einfädelt

die Überlegung: die zweite Dulle fällt durch Pikdame in das Schwein = Sonderpunkt + Asse in die Hochzeit

Balu7, vor 2 Tagen

Ok alles klar werde ich dann in Zukunft anders spielen 😄
Vielen Dank

AEG123, vor 2 Tagen

Test

Krampus, vor 2 Tagen

fürn Umbruch? nicht bestanden ;-)

Krampus, vor 2 Tagen

Alles klar Balu und viel Glück in der Zukunft

Krampus, vor 2 Tagen

kein Umbruch *hmpf

zur Übersichtzum Anfang der Seite