Verbesserungsvorschläge: Re oder kein re mehr?

Nocci, vor 2 Tagen

https://www.fuchstreff.de/spiele/77549629

Ist das noch n Re bei Small mit 4 vollen Fehlverlierern, wo die ersten beiden schwarzen Asse schon gelaufen sind?

Ich seh nich, dass er den gewinnt, wenn ich co bin.

Seb1904, vor 24 Stunden

Noch so ein Boomerang, den Du da einstellst.

Manche sagen: zwei schwarze Asse sind immer ein Re.

So gesehen, hättest Du schon das Re geben müssen.

Dann aber erhöhst Du - mit nichts, aber auch gar nichts. Weder Dulle, noch Herzfreiheit, noch Trumpflänge, noch Zweitlauf. Das finde ich verwegen - zumal Du ja auch nur 50 Augen im Sack hast und nicht mehr.

Und dann spielst Du Kreuz nach, musst aber davon ausgehen (kontra schmiert-Regel), dass mindestens ein Gegner Kreuz-frei ist und die zweite 10 noch bei Deinem Partner sitzt.

Bildchenwerfer, vor 24 Stunden

Nocci hat kein Re.

Der Partner hat auch kein Re.

Faustregel: Wer kein Re hat, hat auch keine 90.

Und wenn ein Partner mit 0-Stärken zur 90 reichen würde, warum fragt er dann nicht? Also 90-Absage weglassern.

Kreuznachspiel war wohl auch verklickt.

Nocci, vor 24 Stunden
zuletzt bearbeitet am 12. August 2018, um 22:28

Ich hab die beiden Fehlstiche bei mir liegen.
Aussage bei mir im Verein ist tw., bei Re gegen die beiden Stiche sag ich als Mit-Re die 90.

Ossi, vor 24 Stunden

Wer aus deinem Verein hat denn das behauptet?
Wie BW: Wenn dein Partner die K90 ohne Stärken von dir hören machte, hätte er (gerade an Pos 4) gefragt. Die Faustformel ist schon berechtigt.

Fazit: sehr gezocktes Re (ich gebe es auch nicht)kastastrophale K90, dann geht's nicht.

Bildchenwerfer, vor 24 Stunden

Was für eine dämliche Aussage.

Den Verfasser würde ich in diesem Doko-Leben nicht mehr ernstnehmen.

Mal ganz einfach erklärt:

Ein Re sagt man, wenn man einen Erwartungswert von x Augen hat. Gegen zwei Stiche wegen mir von 80-90 Augen... Selbst wenn du 60 Augen als Aufspieler sicher hast...macht das nur einen Erwartungswert von 150 Augen, d.h. i.A. 50% drüber und 50% drunter...von 90% für die 90-Absage... Sicherheit ist man da weit weg.

Nocci, vor 24 Stunden

Das Re geht schon nich, wenn ich nich p bin.

Ich frag nochmal nach :-)

Ossi, vor 24 Stunden

Das Re ist knapp, aber Dulle + 4 Damen zu acht sowie Farbe frei. So abwegig ist das Re nicht.

worstcase, vor 24 Stunden

Wie Ossi. Knappes Kann-Re. Völlig schrottige ungefragte 90 mit noch schlechterem Kreuznachspiel.

SchwillTiger, vor 24 Stunden
zuletzt bearbeitet am 13. August 2018, um 00:39

"Ich seh nich, dass er den gewinnt, wenn ich co bin."

Wenn er dich kennt bist du es aber zu fast 1/3.

Dazu noch ein paar Prozent, die er gegen dich gewinnt. Dann hat er ja schon MINDESTENS 40%.

Ein schlechtes Re ist selten so schlecht wie eine schlechte Absage.

Dies war vor allem eine schlechte Absage.

worstcase, vor 24 Stunden

Ich muss meine Aussage korrigieren, nachdem ich mir das Spiel noch einmal angesehen habe.

Das Re geht völlig in Ordnung. Der Resager macht für sein Re 95 !!! Punkte. Der 90-Sager macht (nachdem er nach den ersten beiden Stichen bereits 50 Augen liegen hat) im weiteren Spielverlauf 0 Punkte. In Worten: N U L L.

Somit für mich ein klarer Fall von Selbstanprangerung.

OT: Bei welchem Verein werden solche Aussagen getätigt?

Tront, vor 24 Stunden

Ich wäre beiden Res noch näher als dieser unkontollierten Tiefabsage.

Vielleicht sollte man den Fuchs mit oder besser noch ohne keine 90-Absage im 3. Stich aufspielen, zumindest würde das die Siegchance enorm steigern.

Das kostet halt einen Punkt, wenn die Dulle eines Gegners leer eingesetzt wird, den man durch das Erspielen einer Gewinnstufe in der Regel schnell wieder hereinbekommt.

Und wie schon meine Vorredner gesagt haben, würde der Re-Partner an Pos. 4 uneingeschränkt diese Tiefabsage von Dir hören wollen, würde er Dich groß im 2. Stich groß abfragen, Nocci.

zur Übersichtzum Anfang der Seite