Doppelkopf-Strategien: Fehler nach Abfrage

einerwiekeiner, 08. September 2018, um 15:16
zuletzt bearbeitet am 08. September 2018, um 15:20

Habe ich einen Fehler gemacht?
Jemand macht im ersten Stich Pik und spielt Kreuz As auf. Position 2 bedient mit kreuz 10...ich bin auf Position 3 , kreuzfrei und mache eine Re-Abfrage. Da antwortet HINTER mir auf Position 4 "keine 90". Anstatt jetzt zu trumpfen werfe ich ein HerzAs ab...und Position 4 bedient mit kreuzkönig...und beschimpft mich. Kann ich denn nicht davon ausgehen...wenn Position 4 Hinter mir ungefagt 90 sagt...das er an den Stich kommt? war das falsch von mir ??

einerwiekeiner, 08. September 2018, um 15:17
zuletzt bearbeitet am 08. September 2018, um 15:17

Position 4 hat über 9000 Punkte und 5 Sterne

SpanischerGockel, 08. September 2018, um 15:17

pos 4 hat keine ahnung

einerwiekeiner, 08. September 2018, um 15:17

also war doch mein Gedanke richtig, oder? ...bin kein Profi

SchwillTiger, 08. September 2018, um 15:51

Ja. Kannst ihn ja mal fragen, warum er die k90 zu diesem Zeitpunkt gibt.

Mia_Grautz, 08. September 2018, um 15:56

Vielleicht hatte er 'ne Dulle.

SpanischerGockel, 08. September 2018, um 16:12

ich tippe sogar stark darauf, dass er ne Kr-Dame hatte ^^

SpanischerGockel, 08. September 2018, um 16:12

und nur im Falle, dass es sogar die Mumie war....

Tront, 08. September 2018, um 19:58

Wenn er seine keine 90-Absage sofort vornimmt, sollte er immer in der ausgespielten Farbe selbst frei sein.

Wenn er die keine 90-Absage erst nach einem möglichen "Endlos-Zögern" von Dir trifft, möchte er damit nur anzeigen, dass er der Partner ist und du bedenklos mit einem Karovollen einstechen kannst. Denn als kreuzfreier Partner hätte er Dir ja unmittelbar geantwortet.

Das wird aber häufiger mißverstanden und fällt sicherlich nicht unter die gängigste Spielpraxis.

Online ist dieses zeitverzögerte oder Stufen-Abfragen ohnehin auch kaum zu realisieren.

zur Übersichtzum Anfang der Seite