Doppelkopf-Liga: Sorry Schiris, jetzt werdet ihr mehr als lächerlich!

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 00:27
zuletzt bearbeitet am 10. September 2018, um 00:30

Wie oft wird wegen techn. Probleme falsch abgefragt etc. Das müsstet ihr dann alle annulieren. Keine Ahnung, was ihr so alles zu Euch nehmt, um zu so einem Urteil zu kommen!
Mein Urteil zu Euch steht endgültig fest! Peinlich, lächerlich, unfähig!
#78.001.275
Ich habe fertig!!
Und wer sagt Euch, dass er die 6 nicht sagen wollte? Ach ne, lohnt net mit sonem xxx wie Euch noch zu dialogisieren.

THHEO, 10. September 2018, um 01:44

allerdings, sehr lächerlich
das nächste mal, wnn ich zb verbindungsprobleme hatte, werde ich über die SR nich getätigte absagen nchträglich einfordern

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 02:29

ZB!

NoddyH, 10. September 2018, um 07:25

Mich würde ja mal interessieren wer hinter dem Hirninick steckt.

Vance_Shepperd, 10. September 2018, um 09:05

Schon allein für das völlig verfrühte Re hätte man
THHEO mind. 3 Nasse aufschreiben sollen!

Wenn ich erst einmal Schiri bin, dann wird ein ganz
anderer Wind wehen ...

Hase_Hase, 10. September 2018, um 09:22

Ich habe kein Mitleid für Theo. Die Pluspunkte versauen ihm zwar den Schnitt, aber das wird er schon wieder einholen.

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 11:05
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Stoni, 10. September 2018, um 11:20

Ohne ausfällig zu werden - das Urteil geht gar nicht, verstösst gegen allen Sachverstand und alle Regeln - und muss selbstverständlich revidiert werden. Nicht Bestrafen wegen vlt. glaubhaft unabsichtlichem Versehens ist das eine - das andere aber, einen objektiv gemachten Fehler nach dem dann ohnehin gelaufenem Spiel einseitig zu Lasten der unschuldigen Gegenpartei zum Vorteil des Fehlermachenden zu korrigieren, ist einzigartiger, willkürlicher Unsinn hoch 10 ... würde Tür und Tor öffnen für jede nachträgliche An-, Absage-, Fehlerkorrektur wegen angeblicher Probleme.

Bildchenwerfer, 10. September 2018, um 11:41

Es sind immer wieder die gleichen 4/5 verschiedenen Grundsitutionen in ungerschiedlichem Ausprägungen. Da muss es doch einen Leitfaden und einheitliche Urteile geben. Stattdessen erscheint die Urteile völlig willkürlich und sind inhaltlich zum Teil einfach falsch.

So wie der SR-Verein momentan arbeitet ist das kein Mehwert für die Liga. Ganz im Gegenteil..

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 11:50
Dieser Eintrag wurde entfernt.

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 13:05

Jetzt werden auch noch Beiträge gelöscht. Nur zur Sicherheit: ich war es nicht!

WuerfelDoko, 10. September 2018, um 13:15

So spielt Thheo doch immer !?

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 13:28

Hier noch mal meine detallierte Meinung, zu einem Urteil der Schiris, welches die Definition "Urteil" nicht einmal verdient hat.
In Stich 3 erfolgt k6, k3. Meiner Meinung nach sollte hier lediglich K6 angesagt werden. Aber selbst wenn die 6 ein technischer Fehler gewesen sein sollten (nach meinem Wissen hat sich Thheo nämlich in keinster Form zu dem Spiel geäussert!):
1. Wer sagt Euch, dass das Spiel genauso weiter gespielt worden wäre??????
2. Wer sagt Euch, dass die Re-Partei tatsächlich die K9 erzielt hätte, nachdem nach Stich 3 nur noch Karten geschmissen wurden, da klar war, dass das nicht zu erreichen ist??????
3. Wer gibt Euch das Recht einen Fehler (evtl. auch technischen) einer Partei zum kompletten Nachteil der anderen Partei zu Werten????? Zumal die Ko-Partei sogar noch so fair war, das KO nicht zu geben, nach Thheos Kommentar: scheiss Mousepad??!!!!
Und nochmals: Allen an dem Urteil beteiligten Personen wünsche ich bei ihren nächsten Runden die übelste Kartenpest, die schlimmsten und unsportlichsten Mitspieler und Schiedsrichter, die in der Dokowelt rumlaufen.
Wer solche Urteile fällt, sollte sich ein anderes Hobby suchen, möglichst etwas ganz ohne Karten!
Ich garantiere schon heute, dass mein Mousepad ganz sicher spinnen wird, sobald ein mir bekannter FT-Schiedsrichter den Fehler machen sollte, sich mit mir annen Tisch zu setzen!

SchwillTiger, 10. September 2018, um 13:35

Wenn man sonst keine Probleme im Leben hat sollte man sich über diese freuen. Insbesondere an so sonnigen Tagen wie heute 🌻🦄

Vance_Shepperd, 10. September 2018, um 13:39

Mein Problem gestern war viel schlimmer.
Und da war ich auch noch im Unrecht 😢

@ Goggel: Geh kacken ;)

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 13:43

@ Vance: leider darf ich Dir nicht antworten, weil Onkel Hannes mir mit Sperre gedroht hay.
Ich warte lieber, bis einer der inkompetenten Schiris mir die Grundlagen für dieses Urteil versucht zu erläutern. Dann "lohnt" es sich wenigstens.

Seb1904, 10. September 2018, um 18:47

Ich neige ja immer dazu, mein Anliegen in etwas moderaterer Form vorzutragen. Das verhindert zuweilen, dass derjenige, von dem ich etwas möchte, gleich in seine Abwehrhaltung verfällt.

Hier fände ich, da der Sachverhalt nunmehr öffentlich zur Debatte steht, tatsächlich eine inhaltliche Stellungnahme des SR-Teams wünschenswert, wenn nicht geboten.

Auch mir scheint die Entscheidung bei Betrachtung des Spielverlaufes nur schwer nachvollziehbar - vielleicht aber beruht sie ja auch auf für Normalverbraucher nicht einsehbare Chatverläufe oder Gedankengängen, die mir und offenbar auch anderen nicht einleuchtend sind.

mwolff, 10. September 2018, um 19:02

Elfmeter ist, wenn der Schiedsrichter pfeift. Thread kann zu.

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 19:05

Zu m Chatverlauf trage ich gerne bei:
Nachdem/während dem 3ten Stich kommt von Thheo: "scheiss Mousepad" ....
Im weiteren Verlauf erneut von Thheo: danke für kein k.o.
Mehr wurde dazu am Tisch nicht gesagt. Das Spiel wurde von Hirnklaus gemeldet. Keine Ahnung, welche Freunde er dort sitzen hat. Aber selbst er und Thheo "wundern" sich doch sehr über diese Entscheidung.
Und zum Thema moderat: wenn einem mit dieser Begründung son Ding vorn Latz geknallt wird, so hat der Verfasser jedes recht auf "moderat" verloren. Das kann man nur als miese Provokation auf unterster Schine werten.
Den Ansatz, mit Sachverstand zu handeln und den ernsthaften Versuch, der Funktion eines Schiedsrichters gerecht zu werden kann ich hier beim besten Willen nicht erkennen.
Von daher verzichte ich gerne auf moderate Töne ;-)

Lappen, 10. September 2018, um 19:14

...was dann ja womöglich auch der Grund dafür sein könnte, dass die Schiedsrichter darauf verzichten, sich in diesem Deppen-Thread zu äußern.
Das Urteil ist ein Fehler, sehe ich ebenso. Kommt vor, wirste nicht von sterben.
Mal abgesehen davon zeugt es von durchaus beachtlichem Egozentrismus, das Urteil als "miese Provokation" zu betrachten.

cahei, 10. September 2018, um 19:23

Eigentlich sollte ich jetzt etwas zur Aufklärung schreiben, nur widerstrebt es mir immer mehr. Danke den Schreibern von ernsthaften Beiträgen, goggels Ausführungen sind mir zu übertrieben formuliert.
Also nur dies: hier wurden bei der Urteilsfindung Fehler gemacht.
Das soll zukünftig nicht wieder vorkommen.

SpanischerGockel, 10. September 2018, um 19:26

Korrigieren kann man das selbstverständlich nicht, da Tatsachenentscheidung, oder?

mwolff, 10. September 2018, um 20:04

Ich meine hier schrieb jüngst jemand, dass es technisch nicht möglich ist das Urteil zu korrigieren.

Kvothe, 10. September 2018, um 20:07

Dieser jemand war ich, die mangelnde Möglichkeit, so meine ich hinzugefügt zu haben, liegt nicht an einer Tatsachenentscheidung, sondern an fehlenden technischen Möglichkeiten.

zur Übersichtzum Anfang der Seite