Doppelkopf-Strategien: Wie fortsetzen?

niveauflexibel, 20. Oktober 2018, um 10:43
zuletzt bearbeitet am 20. Oktober 2018, um 11:02

Ihr hockt an 3 - Vorabre an 4:
Eure Karte:
Kreuz-DameHerz-DameHerz-BubeKaro-BubeKaro-KönigKaro-KönigKaro-NeunPik-AssPik-ZehnPik-ZehnPik-KönigPik-Neun
Kreuz-AssKreuz-NeunKaro-KönigKreuz-König
Und nun?

Southern, 20. Oktober 2018, um 10:47

Da fehlt noch ne Karte.

SchwillTiger, 20. Oktober 2018, um 10:56

Wenn es Trumpf ist das fehlt, also herzfrei, definiiv Pikass mit Re. Aber so einfach machst du es uns nicht oder?

Awteiker, 20. Oktober 2018, um 10:58

Re war doch schon gesagt worden (Vorab Re). Von mir Karo-König.

niveauflexibel, 20. Oktober 2018, um 11:04

Hab den Herzbuben mal ergänzt...
@Octo: es gab ein Vorabre an 4...der Partner kann also definitiv sehr gut das andere Pik Ass haben...

SchwillTiger, 20. Oktober 2018, um 11:22

Ups. Nicht gelesen. Ich glaube Pik-Ass. Evtl. werde ich groß abgefragt. Wie wahrscheinlich ist Pikass beim p? Auf der einen Seite hat er drei bekannte Karten, auf der anderen Seite hat S1 es eher nicht, weil es dann meist sein kürzeres Ass ist. Ich gebe dem Ass beim p 40,67%

ExWuerfel, 20. Oktober 2018, um 11:44

Ich hätte auch Pik Ass gespielt. Wobei eine große Abfrage auf eben dieses natürlich auch in die Hose gehen kann.

Ossi, 20. Oktober 2018, um 11:47

Klein Trumpf als Outing finde ich knapp besser als das Pikass.

Lappen, 20. Oktober 2018, um 11:48

Wer Trumpf nachspielen will, hätte zunächst mit dem Karobuben einstechen sollen.

Southern, 20. Oktober 2018, um 11:49
zuletzt bearbeitet am 20. Oktober 2018, um 11:51

Ich bevorzuge auch knapp den Karo-König im 2.

PS: Finde Karobuben statt Karokönig im 1. dann ebenfalls besser, aber ob ich im Spiel so reagiert hätte, weiß ich nicht.

Asterix1959, 20. Oktober 2018, um 11:53

Genauer finde ich mit Karo 9 stechen und Karo König nach.

worstcase, 20. Oktober 2018, um 12:43

Karo-König von mir.

SchwillTiger, 20. Oktober 2018, um 13:25

Ist es denn wirklich ein Outing, wenn ich ck spiele?

Lappen, 20. Oktober 2018, um 14:02

Daher beim Einstich ja die Wenigaugenkarte.

niveauflexibel, 20. Oktober 2018, um 14:57
zuletzt bearbeitet am 20. Oktober 2018, um 14:57

Hm ich soll meinem Partner höher vorstechen, obwohl er direkt hinter mir sitzt und kein Gegner mehr eingreifen kann? Ob das unbedingt eindeutiger und freundlicher ist?
Die K9 gebe ich doch sowieso auf fast jeden Spielverlauf - also mach ich mir um mein „Outing“ mal eher gar keine Sorgen...das kommt schon früh genug...

in Game folgte:
Karo-KönigKreuz-DameKaro-BubeKaro-Neun
Kreuz-Ass mit 90, Kreuz-ZehnKreuz-NeunPik-Zehn
Frage, keine Antwort eigene 60 Karo-ZehnPik-BubeKaro-DameHerz-Dame

unternimmt man nun noch Anstalten?

worstcase, 20. Oktober 2018, um 15:03

Ich nicht. Den zusätzlichen Trumpfstich sieht er. Fehlverlierer sollte er nicht mehr haben, da sie nach der erfolglosen Frage auf die k6 auf den Tisch gehörten.

Lappen, 20. Oktober 2018, um 15:25

"Hm ich soll meinem Partner höher vorstechen, obwohl er direkt hinter mir sitzt und kein Gegner mehr eingreifen kann?"
Okay, dann halt mit Karoneun, meine Augen bekomme ich schon unter.

Bildchenwerfer, 20. Oktober 2018, um 19:13

wie ossi

Tront, 20. Oktober 2018, um 19:16

Den ersten Stich darf man bei dieser Sitzpostion meines Erachtens bedenklos mit einem Karo-Trumpf einstechen.

Würde (in anderen Spielen) noch mindesrens ein Gegenspieler hinten dem Vorab-Re-Ansager sitzen, verbietet sich dagegen jeder Einstich mit einem Karo-Trumpf, es sei denn man hält ausschließlich Karo-Trümpfe neben Standtrümpfen auf der Hand.

Im 2. Stich das eigene Pik-As zu 5. anzuspielen, hielte ich bereits für einen schwerwiegenden Spielfehler.

Der Partner kann selbst bis zu 3 Pikwerte nach seinem Vorab-Re halten und braucht aufgrund der eigenen Karte keinen einzigen Fehlabwurf.

Nachdem meinem Partner (nach bestimmten Spielverläufen) sein Pik-As abgestochen würde, unternehme ich möglicherweise gar nichts mehr in Sachen eigener Tiefabsage.

Und nach einer keine 90-Absage vom Partner (wie in diesem Fall) erhöhe ich auch nicht mehr eigenständig.

SchwillTiger, 20. Oktober 2018, um 19:19

Die Wk, dass der p die restlichen pik hält liegt bei unter 4%. Und evtl. bekommt man dann noch ein kontra auf des Gegners Herzass, welches man dann genussvoll rausnimmt.

Tront, 20. Oktober 2018, um 19:32

Aber auch in den Spielen, in denen ein blankes Pik-As des Partners herausgestochen wird, hat man unnötig seinen Fehlvollen eingestellt.
Pik-As ist für mich tabu. Sogar aus kürzerer Länge.

SchwillTiger, 20. Oktober 2018, um 19:33

Fehlvolle hat man ja immer noch 2. Aber bitte nicht falsch verstehen. Wie auch inm anderen thread nehme ich nur die Rolle des Teufels Advokaten ein. ich will das auf keinen Fall verteidigen, sondern nur diskutieren und Gegenargumente nennen, um zu einer Meinung zu kommen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite