Doppelkopf-Strategien: Nachspiel

Fufa, 11. Januar 2019, um 11:58
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2019, um 12:01

Was nachspielen?
Herz-AssHerz-KönigHerz-Neun Frage - man antwortet mit ko und es folgt Kreuz-Neun
a) den zweiten Herz den man noch hält: Herz-König
b) Kreuz
c) Trumpf
Wie verhält es sich, wenn die Kreuz-Neun nach Zögern abgeworfen wird?

akaSilberfux, 11. Januar 2019, um 12:06

c) Der Partner weiss nicht, ob man noch einen Herz hält, ein weiteres As wird man wohl nicht halten. Daher muss er davon ausgehen, dass nur ein Trumpf fortgesetzt werden kann und es in seine Abfrage integriert haben.
b) geht gar nicht, der Partner könnte z.B. von Herz-ZehnHerz-ZehnPik-DameHerz-DameKaro-BubeKaro-ZehnKaro-KönigKaro-KönigKaro-Neun Kreuz-AssKreuz-Neun Pik-Ass abworfen haben.a) ist die zweitbeste Lösung, weil der Partner sehr oft noch einen zweiten Abwurf haben wird. Allerdings gefährdet man ohne Not den 1. Piklauf des Partners. Meistens wird er ja einige Pik haben und ein Gegner könnte den Pik billig entsorgen.

Mia_Grautz, 11. Januar 2019, um 12:07

Von Mia a)
b) geht gar nich
c) sollte noch 'erlaubt' sein.

Nachzögern = Dullenfrage

Lappen, 11. Januar 2019, um 12:09

Wie der Fux.
Noddy will doch eh nur dagegen sein.

Mia_Grautz, 11. Januar 2019, um 12:12

Und Du willst nur dem Fux beipflichten ;)

Hirnklaus, 11. Januar 2019, um 12:14

Auch wie der Fuchs. Bei 1-3 Sitzposition würde ich allerdings auch Kreuz nachspielen.
Vielleicht verwechselt Noddy dies ja, wirk momentan ja etwas verwirrt, der Gute.

Mia_Grautz, 11. Januar 2019, um 12:15

OT: Geht es auch mal ohne reflexartiges Gestänker?

Fufa, 11. Januar 2019, um 12:36
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2019, um 12:36

Interessante Diskussion - da hab ich ja was losgetreten......
In dem Fall auf den sich mein Post bezieht hatte 4 nicht wirklich ein Brett - er hatte nicht mal eine Dulle. Aber er hatte nach seinem Abwurf in Kreuz nur mehr Pik. Und hätte deshalb gerne ein Kreuznachspiel gehabt.

Fufa, 11. Januar 2019, um 13:17

Ich löse später auf......

RUserious, 11. Januar 2019, um 16:05
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2019, um 16:07

Für jedes Nachspiel gibt es gute Argumente - ich würde es ggf von der Restkarte (wieviel Kr, wieviele Pik, welche Tr-Stärken) abhängig machen - ist alles unauffällig, dann losen ^^
nuancenhaft vllt Kr vor Tr vor Herz

Tront, 11. Januar 2019, um 16:11

Vielleicht müsste einmal geklärt werden, ob ein normaler Kreuz-Abwurf von einem leicht zeitverzögertem Abwurf Unterschiede in der Betrachtung des Nachspiels darstellen sollte.
Ich meine ja.

In der überwiegenden Mehrheit alle Fälle würden wohl an Pos. 4 Singles abgeworfen werden, allerdings werfe ich selbst gern einmal aus Doppel 9 oder auch aus As, 9-Stellungen ab.
Also Trumpf kann aus meiner Sicht eigentlich nie falsch sein. Möchte ich gern die abgeworfene Farbe nachsehen, werde ich meinen Abwurf möglicherweise zuvor anzögern.
Allerdings könnte dieses Verhalten schon wieder als "Überstärke in meinem Blatt" intrepretiert werden, was zu neuen Mißverständnissen führen könnte.
Mit einem Herzückspiel (falls vorhanden) komme ich in der Regel - gerade an Pos. 4 - auch gut zurecht.

Die Gefahr eines Single-Abwurfes eines Gegners sollte überschaubar sein und für diesen weniger guten Fall, dass nun ein schwarzer Erstlauf einmal entwertet würde, bekäme ich an Pos. 4 immerhin meinen Trumpfvollen jetzt bequem nach Hause.

Lappen, 11. Januar 2019, um 16:23

Kreuz lasse ich mir genau einmal vom Partner vorsetzten, anschließend wird dieser halt bei zukünftigen Abfragen gnadenlos übergangen - übrigens unabhängig davon, ob er Noddy oder RU heißt.

worstcase, 11. Januar 2019, um 18:15

Diese Thematik gibt es schon länger. Sie ist auch nicht wirklich befriedigend zu lösen. Der Abwurf wird überwiegend Singel sein. Hat man sich das Ass blank gestell wird der Schaden um so größer. Herz macht vermutlich am wenigsten kaputt, bringt einem aber auch am wenigsten nach vorne. Ich würde in die Entscheidung mein eigenes Blatt mit einbeziehen. Habe ich noch Trumpfzusatzwerte, dann würde ich eher zu Trumpf greifen.

Fufa, 11. Januar 2019, um 18:44
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2019, um 18:44

Konkret war es so, dass Spieler 4 mich nach dem Spiel gefragt hatte, ob ich Kreuz nachgespielt hätte (und nicht Herz) wenn er kurz gezuppelt hätte.Herz würde ich natürlich bei anderer Sitzposition des Partners nie nachspielen - hier erschien es mir aber als die Möglichkeit die im Schnitt noch am wenigsten kaputt macht.
PS: Spieler 2 hatte DD - allerdings 2 Pik und 2 Kreuz - und stach mit einem kleinen Buben vor (ob das gut war sei dahingestellt - ob man da dann eine Dulle ins Leere setzt um den Partner in Pik anzuschieben ist auch etwas zweifelhaft).Das Spiel wurde natürlich bei der Konstellation locker gewonnen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite