Doppelkopf-Strategien: Aktiv oder Passiv

WuerfelDoko, 03. Februar 2019, um 11:47

Schicke Kontra Karte

https://www.fuchstreff.de/spiele/81386592

Hatte mich gegen jedwede Aktion entschieden, um zu schauen, was so passiert. Im vorliegenden Spielverlauf mit Glück und Erfolg. Ah ja, Karo 9 als Kontra..

Wie spielt Ihr das?

Seb1904, 03. Februar 2019, um 11:58

Ich spiel den Pik-Bube.

Die Frage ist halt, ob man nicht sehr enttäuscht ist, wenn das Spiel gewonnen wird, womöglich gar k9, und dafür nur 2,3 Pkte bekommt.

Finde aber auch nicht zwingend die Abfrage.

WuerfelDoko, 03. Februar 2019, um 12:17

Hatte auf re spekuliert mit der karo 9

WuerfelDoko, 03. Februar 2019, um 12:23

Karo9 ist weder Tarnung noch Täuschung.

WuerfelDoko, 03. Februar 2019, um 12:28

wenn ich mich angestrengt hätte, wäre es auch schlechter gegangen.

WuerfelDoko, 03. Februar 2019, um 12:35

Danke, gehabt Euch wohl.

Cabeza_doble, 03. Februar 2019, um 13:45

Noddy, dann sag doch mal, wie Du an Stelle von Würfel das Spiel aufgezogen hättest.
OK im dritten Stich war noch die Möglichkeit Kontra zu sagen, das hätte ich sicher getan, aber was sonst noch?

WuerfelDoko, 03. Februar 2019, um 14:11

Zum Herzkönig melde ich mich ggf im März

WuerfelDoko, 03. Februar 2019, um 14:15

Der ist zum stechen

Tront, 03. Februar 2019, um 19:41

Wenn man dieses Spiel partout ohne Kontaabfrage spielen möchte, dürfte man auch mit Trumpf fortsetzen.

Zumindest wird die Allgemeinheit das so sehen.
Ich selbst frage damit spätestens nach Erhalt des 1. Stiches still ab und "erkaufe" mir die Informationen, ob ich mit Trumpf oder mit Herz fortsetzen sollte.

Würde ich einmal aus taktischen Gründen nicht still abfragen wollen, spiele ich als Kontramann natürlich Herz an.

Aber ein Pik-Bube bietet sich für die Trumpffortsetzer als Anspielkarte trotzdem an.

Weshalb man jetzt nach einem Re ohne das Wissen um Partnerstärken noch Kontra geben soll, entzieht sich meiner Kenntnis.

Sollte mein Partner v o r dem Ausspiels des 3. Stiches zögern, sage ich ihm das Kontra gern, obwohl ich diesen Spielverlauf wohl niemals vorfinden würde.^^

Denn wenn die Re-Partei nicht "mithilft", dieses Spiel freiwillig zu gefährden und am Ende zu verlieren, gewinnt man als Kontrapartei diese Partie auch nicht! Der Einsatz gleich beider Kreuz-Damen ist höchst unglücklich gewählt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite