Doppelkopf-Strategien: Welches Solo

Ossi, 11. Februar 2019, um 23:00
zuletzt bearbeitet am 11. Februar 2019, um 23:03

An Pos 1:

Damen
Kreuz-DameHerz-DameKaro-Dame Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-Neun Pik-Zehn Herz-Ass Karo-AssKaro-Neunoder
Fleischlos
Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-DameKreuz-Neun Pik-Zehn Herz-AssHerz-Dame Karo-AssKaro-DameKaro-NeunWelches Solo wählt ihr?

SchwillTiger, 11. Februar 2019, um 23:02

Ich seh kein Solo

Lappen, 11. Februar 2019, um 23:13

Asse.

Hirnklaus, 11. Februar 2019, um 23:23

ganz klar.

Tront, 12. Februar 2019, um 00:10

Ich spiele ebenfalls die Asse.

Man hat einen Mindestaugenwert von 118 Augen, sofern nicht einmal ein Kreuz-König zu fünft dagegen sitzt, was man zudem noch in den meisten Fällen rechtzeitig erkennt.

Das Damensolo ist lediglich dann etwas erfolgsversprechender, wenn im ersten Stich alle Gegenspieler eine Dame bedienen. In allen übrigen Fällen nicht!

Und selbst im günstigsten Fall wird man über ein Stechen-Gegenstechen das Spiel aufziehen müssen und gewinnt selbst dann nicht einmal zu 100%, jedoch aber sehr oft. Dann clevere Gegenspieler stechen eben nicht den erstbesten Kreuzlauf, sondern erst einen wesentlich augenträchtigeren 3. oder 4. Kreuzlauf ein, bei dem sich oftmals 3 Fehlvolle in den Damenstich vereinigen werden.

Octopussy, 12. Februar 2019, um 01:23

Jetzt sehe ich ein Solo. Der FL hat ziemlich genau 50% Gewinnwahrscheinlichkeit. Je später desto eher den FL, da ich da noch häufiger über den Spartakuspfad gewinne, weil das Kontra dann häufiger kommt.

Wenn die Damen, wie eröffnen?

WuerfelDoko, 12. Februar 2019, um 07:21

FL+RE; Mindestaugenzahl 118

worstcase, 12. Februar 2019, um 15:46

natürlich die Asse

zur Übersichtzum Anfang der Seite