Doppelkopf-Strategien: Kontrawumme und der Partner sagt k90 ab

WuerfelDoko, 17. Februar 2019, um 17:11
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2019, um 17:14

Da sitzt man also an 3 mit folgendem Blatt:

Herz-ZehnHerz-Zehn Herz-DameHerz-BubeKaro-ZehnKaro-Neun Kreuz-AssKreuz-Neun Pik-ZehnPik-Neun Herz-KönigHerz-König

Und das Spiel läuft wie folgt:

Pik-AssPik-ZehnPik-ZehnPik-Neun

(Kontra von Pos 1) Karo-KönigKreuz-DameHerz-ZehnKaro-Bube

Kreuz-AssKreuz-NeunKreuz-König (k90 von Pos 1) Kreuz-König

Was tun? Einer der selten Fälle, in denen ein Dullenvorspiel als Kontra nicht nur sinnvoll ist, sondern auch noch konventionsgemäss?

(ok, für sich alleine ist das Ausgangsblatt keine Wumme)

akaSilberfux, 17. Februar 2019, um 19:24

Die Parteien kann man als geklärt ansehen; sowohl Herz-Dame mit k60, als auch klein Trumpf oder die Herz-Zehn helfen dem Partner. Gehen muss all das.

Hirnklaus, 17. Februar 2019, um 21:39

naja, der Re-Mann an 2 kann ja eigentlich nur ein 1-Trümpfer sein...^^

WuerfelDoko, 17. Februar 2019, um 22:07

das sagst Du so leicht dahin..

Lappen, 17. Februar 2019, um 23:52

...hatte aber nicht ganz unrecht...

WuerfelDoko, 18. Februar 2019, um 06:49
zuletzt bearbeitet am 18. Februar 2019, um 06:52

War leider Alte an 2 mit 5 Trumpf, deshalb Spiel nicht verlinkt.

WuerfelDoko, 18. Februar 2019, um 06:53
zuletzt bearbeitet am 18. Februar 2019, um 06:53

(Kontra gewann mit 14 Augen bei re und k90 Absage)

zur Übersichtzum Anfang der Seite