Doppelkopf-Strategien: Re spielt Trumpf

wolkenlos, 04. März 2019, um 09:23
zuletzt bearbeitet am 04. März 2019, um 09:29

Ich bekam gerade in einem Spiel dieses Dogma "re spielt tr" zu hören bzw. geschrieben.

Mir erschien das Spielen einer Farbe besser. Da kann ich natürlich falsch liegen, aber es geht mir jetzt nicht konkret um dieses eine Spiel.

Meine Frage ist: Ist es generell so, dass ich als re-Frau in jedem Fall Trumpf solange spielen muss, bis ich keinen mehr auf der Hand habe? Oder ist es manchmal auch besser, 1-2 Trumpf aufzuheben?

Mia_Grautz, 04. März 2019, um 09:36

Dieses Dogma wird nie ganz aussterben - auch wenn es immer schon kacke war.

Octopussy, 04. März 2019, um 10:36

Frag diejenigen doch mal, warum Re Trumpf spielt!

Meistens wissen sie es nicht. Wenn sie etwas besser sind, werden sie sagen: "Weil Re mehr Trumpf hat als Kontra!" Wenn du dann entgegnest dass du als 4 Trümpfer (bspw) bestimmt nicht länger bist als Kontra, dann bin ich gespannt was sie dann sagen.

wolkenlos, 04. März 2019, um 16:18

ja, das werde ich machen.

Juan-Miguel, 04. März 2019, um 16:18

Ob Trumpf oder Fehl besser ist, kommt auf das konkrete Spiel an.
Sogar beim Solo.

wolkenlos, 04. März 2019, um 16:27

So sehe ich das auch, aber mein Partner mit 3 1/2 Sternen und einer besseren Statistik ist wohl der Ansicht, dass das generell gilt, sonst hätte er ja geschrieben " Trumpf wäre grad besser gewesen " oder ähnliches, zumal es kurz vor Ende des Spiels war und wir ohnehin schon gewonnen hatten.

Seb1904, 04. März 2019, um 19:14

Aus der Stärke: Trumpf.
Aus der Schwäche: Fehl.

Mehr oder weniger unabhängig davon ob ich Re bin oder co, aber immer abhängig vom gerade vorliegenden Blatt.

Nimm ein etwas überdurchschnittliches Blatt:

Herz-DameHerz-DameKreuz-BubePik-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-ZehnKaro-NeunPik-ZehnPik-NeunHerz-König

Was spielst Du an, und warum, und warum sollte sich das ändern in Abhängigkeit davon, ob die fehlende 12. Karte eine Alte oder eine Blaue ist?

akaSilberfux, 04. März 2019, um 19:57

Bernhard Kopp formulierte es schon in den 80er Jahren in seinem sehr guten Doppelkopf-Buch "Gewinnen beim Doppelkopf", dass man von dem spielt, was man am meisten hat. Hat man viele Trumpf, spielt man eher Trumpf und umgekehrt.

Ossi, 04. März 2019, um 20:03

Also ab 7 Trumpf kommt kein Fehl aufn Tisch. ^^
(Und mit nem 7ner Pik, kommt dieser)

akaSilberfux, 04. März 2019, um 22:48

Komm doch zu unserem Basis-Seminar, da erkläre ich es dir nochmal gaaanz langsam. Auch du kannst es schaffen 👍

wurschtel81, 04. März 2019, um 22:49

😄

Seb1904, 04. März 2019, um 23:03

Könnte klappen. Er hat ja n festes Navi im Auto...

wolkenlos, 04. März 2019, um 23:11

Danke für Eure Antworten.

Zu dem Blatt, das Seb eingestellt hat, kann ich eigentlich nur sagen, dass ich wahrscheinlich mit Karo 9 starten würde, in der Hoffnung, dass mein Partner dann übernehmen kann.
Warum ich als re respektive Kontra anders ausspielen sollte, weiß ich nicht, wäre da für eine Erklärung dankbar.

p.s. das

wolkenlos, 04. März 2019, um 23:12

wlan hat gestreikt.... ich wollte noch schreiben: das angegebene Buch kauf ich mir mal, sollte es noch erhältlich sein

Strandmann2017, 06. März 2019, um 08:10

Ein tolles Buch

Hirnklaus, 06. März 2019, um 08:37

Ein Basisseminar für Ossi wäre Klasse. Dann sind die Götter nicht mehr aufzuhalten.
Schwächstes Glied der Kette und so...

Mia_Grautz, 06. März 2019, um 09:23

Ja, die gibt es.

Mia_Grautz, 06. März 2019, um 15:25

Das Risiko nehme ich in Kauf 🚬

worstcase, 06. März 2019, um 19:09

Ich geh auch zu diesem Basis-Seminar. Dann kann ich dem Fux ein paar Flausen austreiben. ^^

Seb1904, 06. März 2019, um 20:34

Wennza was zu trinken gipp....

zur Übersichtzum Anfang der Seite