Doppelkopf-Strategien: Welches Solo?

niveauflexibel, 09. Juni 2019, um 22:32
zuletzt bearbeitet am 09. Juni 2019, um 22:32

Luxusprobleme an 3:
Herz-ZehnKreuz-DameKreuz-BubeHerz-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-BubePik-AssPik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-König

Tront, 09. Juni 2019, um 22:48

Hier bin ich beim Bubensolo, weil es 5 Buben im Blatt beinhaltet. Bei nur 4 eigenen Buben und einer Pik 9 dafür mehr, hätte ich das Farbsolo bevorzugt.

Das Bubensolo wird mal wohl erstmals gegen 3 Buben auf einer Hand u n d einer Pik 10 zu viert jemals verlieren.

Das an sich ebenfalls gut spielbare Farbsolo in Pik kann theoretisch "unberechenbar" verteilt sein.

Im Bubensolo wird man auch Verteilungen antreffen, bei denen man nur 2 Abgeber haben wird. Ob man allerdings rechtzeitig zu einer weiteren Absagestufe gelangt, vermag ich nicht zu sagen.

worstcase, 10. Juni 2019, um 00:25

Ich sehe auch das Bubensolo vorne.

stinkendes_Alien, 10. Juni 2019, um 01:16

Jo-Boys

Stoni, 10. Juni 2019, um 09:44

Auch die Buben, auch wenn es durchaus passieren kann, dass man ohne Pik10 zu viert verliert.

zur Übersichtzum Anfang der Seite