Unterhaltung: Lagerbildung im Verein der GÖ TTER? Wir brauchen Hilfe!

Hirnklaus, 16. September 2019, um 08:32

Ein Mannschaftskollege (m/w/g) sagte während kürzlich stattfindender Skypebetrugssession, er würde gerade ein Butterbrot essen.
Konnte mein Entsetzen über solch eine Torheit nicht innehalten und merkte an, dass man, wenn man schon Butter auf ein Brot streicht auch gleich noch Wurst drauf legen könnte.
Er entgegnete, dass sich sehr wohl Wurst darauf befinden würde.
Der brutale Streit begann und jetzt gibt es zwei Lager.
Lager a) behauptet, ein Brot mit Wurst und Butter sei ein Wurstbrot, weil einzelne Brote immer nach dem höchsten Belag benannt werden müssen und ein Butterbrot ein Brot mit ausschließlich Butter on top beschreibt.
Lager b) ist der Meinung, ein Butterbrot bliebe immer ein Butterbrot, egal was man noch auf die Butter legen oder streichen würde.

Inzwischen bin ich ja der Meinung, dass Butterbrote die Kamele der Trampeltiere sind, man also mehrere verschiedene mit weiteren Belägen belegte Brote als Butterbrote bezeichnen darf, ein einzelnes Exemplar allerdings nach dem spezifischen Belag klassifiziert werden sollte.

Stehen die kommenden DMM Sieger jetzt vor der Kernspaltung, oder kann man das Team noch retten.
Welchem Lager würdet ihr euch anschließen oder habe ich den heiligen Gral bereits entschlüsselt?

Bildchenwerfer, 16. September 2019, um 09:16

Habe eigentlich eine Diskussion
lager A betrügt mit skype
lager B mit Teamspeak
erwartet

Hirnklaus, 16. September 2019, um 09:18

Warst auch schon witziger....









ach nee, doch nicht...

Octopussy, 16. September 2019, um 09:46
zuletzt bearbeitet am 16. September 2019, um 09:48

Manchmal ist ne Bemme auch einfach nur eine Stulle.

Ansonsten b

Mia_Grautz, 16. September 2019, um 10:13

Eindeutich c)

Die Bezeichnung richtet sich stets nach dem Bestandteil, der anteilich am stärksten vertreten is.
Wenn beispiels Weise die Wurst dicker geschnitten wurde als die Getreideproduktscheibe, sollte man richtiger Weise von Brotwurst und nich von Wurstbrot sprechen 👮

Isso.

Octopussy, 16. September 2019, um 11:31
zuletzt bearbeitet am 16. September 2019, um 11:31

Solange die Wurst dicker ist als das Brot, kann das Brot so dick sein wie es will ☝️

Ex-Füchse #140010, 16. September 2019, um 11:34

Iss doch mal nen Hot Dog bei der nächsten Session. Und nen Berliner zum Nachtisch.

eagleowl, 16. September 2019, um 13:44

Reißerische Überschrift!

lilala, 16. September 2019, um 14:26

N Butterbrot ist n Butterbrot....da ist ganz klar noch was anderes oben drauf. Sonst wäre es n Brot mit Butter.
"Hast du in der Schule deine Butterbrote gegessen?" Ist doch logisch, dass die Mutti noch was auf die Butter geklatscht hat.
Ansonsten hätte sie morgens gesagt:"ich hab nur Brote mit Butter gemacht, Aufschnitt ham wir nicht mehr."
Logisch?

Seb1904, 16. September 2019, um 14:35

Berliner zum Nachtisch hatten wir schon.

Und nein, die Überschrift ist nicht reißerisch. Sie beschreibt vielmehr die Situation sehr deutlich.

Ich zum Beispiel bin ein Vertreter der grossbutterbrotschen Lösung. Jedes Brot, auf dem Butter ist, ist ein Butterbrot - unabhängig von weiteren Ongredienzien.

Wer hats erfunden?

Als Freund und Kenner der internationalen Butterbrotszene darf ich auf die Interpretation der Urväter des Butterbrotes, der Dänen also, verweisen:

https://www.google.de/search?q=smorrebrod&client=safari&hl=de-de&prmd=ivsn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwid5Lb5q9XkAhXCIlAKHVBUA0oQ_AUIFigB&biw=1366&bih=917#imgrc=vjZYZqmGFj5Y6M

Der zugehörige wikipedia-Artikel spiegelt den tiefen Riss, der entlang dieser Frage durch unser Volk geht. Demzufolge kann ein Butterbrot sogar ein belegtes Brot ohne Butter sein.

Verrückt, oder?

Juan-Miguel, 16. September 2019, um 15:03

Butterbrot = Brot + Butter
Wurstbrot = Brot + Wurst
Wurstbutterbrot = Brot + Butter + Wurst

Vorsicht übrigens, wenn im Sandwichnamen weder von Butter noch von Mayo etc. die Rede ist!
Z.B. Goudaschinkensandwich = Brot + Schinken + Gouda + Brot.
D gibt es keine Erfolgsaussicht bei einer Klage für den, wer da auch geschmierten Belag erwartet hätte.

Hirnklaus, 16. September 2019, um 15:41

@LIlililala
"Hast du in der Schule deine Butterbrote gegessen?"
Ist ja absolut im Sinne der Kamele als Plural verwendet und somit auch imho korrekt.
Eine korrekte Antwort darauf könnte sein:
"Nein, habe nur das Salamibrot gegessen, das Käsebrot nicht."
Falsch hingegen:
"Ich habe nur ein Butterbrot gegessen."

Bei Wurstbutterbrot hört bei mir der Spaß dann allerdings auf.

Leberwurstbutterbrot, Schinkenkäsebuttersalatbrot?
Wo soll das hinführen?

Cabeza_doble, 16. September 2019, um 15:50

Nennt das Ding halt "Stulle", das ist universell.

lilala, 16. September 2019, um 15:56

Butterstulle? Schinkenstulle? Wurststulle?
Das ist nicht universell!

Dag, 16. September 2019, um 17:11

also bei uns heißt ein Butterbrot = da ist NUR Butter
drauf
Worschtebrot, = Wurst drauf, egal ob mit oder ohne Butter
ist doch klar oder

Lappen, 16. September 2019, um 17:33

Ist doch klar, dass für das Worschtebrot gelten muss, was für das Butterbrot nicht gelten darf, oder wie?

PS: Stulle sagt man nur kurz vor dem Ural.

Dag, 16. September 2019, um 17:45

aber das Brot heißt so, wie du es mit deinen Augen, kurz vorm reinbeißen siehst
Worscht oben = Worschtebrot
Butter oben = Butterbrot
jetzt ists klarer oder

Lappen, 16. September 2019, um 17:57

Das heißt, da wo du herkommst, nennt man ein zugeklapptes Butter-/Wurstbrot einfach nur "Brot", weil man da ja dann drauf guckt oder gar "Brotbrot"?

Hirnklaus, 16. September 2019, um 18:06

Geklappt is Stulle oder Schnitte.

Talentfrei, 16. September 2019, um 19:00

"Ein Butterbrot ist eine mit Butter bestrichene Scheibe Brot. In unterentwickelten Teilen Deutschlands (Sachsen, Wattenscheid usw) bezeichnet das Wort Butterbrot eine belegte Scheibe Brot, wobei Butter nicht zum Belag gehören muss."

Lappen, 16. September 2019, um 20:07

Butter ist in Wattenscheid kein Belag, sondern eine Lebenseinstellung!

worstcase, 16. September 2019, um 20:08

Gute Butter ...

Stulledicht, 16. September 2019, um 20:08

Zusatzfragen:
A) Stellt ein Nutella-Brot eine Ausnahme dar?

B) Dürfen Nutella-Brote überhaupt mit Butter unterschmiert werden?

C) Lässt sich bei einer zugeklappten Nutella-Schnitte im Nachhinein noch feststellen ob sie vor dem Klappen beidseitig beschmiert wurde?

Hirnklaus, 16. September 2019, um 20:09

mmmmh, frittierte Butter... Lecker Schmecker!

zur Übersichtzum Anfang der Seite