Unterhaltung: Was meint Ihr denn so

mwolff, 05. Oktober 2019, um 13:10

tbd

mwolff, 05. Oktober 2019, um 13:13
zuletzt bearbeitet am 05. Oktober 2019, um 13:18

Ich sitze an drei mit sowas wie:
Pik-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-NeunKaro-NeunPik-ZehnPik-KönigPik-NeunHerz-NeunHerz-NeunKreuz-Neun
Es geht los:
Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-NeunKreuz-Neun
Kreuz-AssKreuz-Zehn
a. Glasklar, ich werfe ab und zwar Pik-Zehn.
b. Dicker Stich, bevor ich nichts anderes bekomme stechen.
c. Gaanz anders ...

Nehmen wir mal an, ich werfe ab. Ist das anders, wenn ihr einen Karo-Vollen habt (wg. Möglichkeit eines Dokos)?

DokoTim, 05. Oktober 2019, um 13:56

b. finde ich arg verwerflich

Bin mir nur noch nicht ganz sicher, welche Karte ich abwerfen.
Spontan und in game vermutlich Pik-König

Janette, 05. Oktober 2019, um 13:56
zuletzt bearbeitet am 05. Oktober 2019, um 14:00

a)
Noch mal umentschieden, doch Abwurf mit Pik-Zehn.
Ist ein Kontranachspiel.

Seb1904, 05. Oktober 2019, um 14:04

Und was macht ihr, wenn eine Karo-Neun keine Karo-Neun ist sondern eine Karo-Zehn?

Oder gar ein Karo-Ass?

Die Abwürfe sind ja nicht wirklich wertvoll, da keine singles....

RUserious, 05. Oktober 2019, um 14:18

Der Re-Mann, der hinten ne 9 legt, obwohl er nochn K oder ne 10 hat, ist wohl eher selten...daher mach ich auf keinen Fall zum Doko voll - Pik K oder sogar 9 von mir in der Hoffnung, so das Re zu verhindern...

worstcase, 05. Oktober 2019, um 16:03

Wie RU

Janette, 05. Oktober 2019, um 16:04

Nö.

Juan-Miguel, 05. Oktober 2019, um 16:44

Wenn man abstechen will, muss man das Kontra geben um vertrauenswürdig zu sein. Ein Karo- oder Pikvoller wäre durchaus riskant. An den meisten Tischen Pikkönig von mir.

RUserious, 05. Oktober 2019, um 18:01

Seh ich nicht so, als schwacher Kontra Mann, der zu seinen Assen kommen will, find ich den Move mehr als legitim...und wenn der P keine Frage hat, wieso den Spielwert erhöhen...

Tront, 05. Oktober 2019, um 20:33
zuletzt bearbeitet am 05. Oktober 2019, um 20:33

c) (Etwas) anders

An den meisten Tischen der 1. Liga werfe ich ab und zwar vermutlich eine Herz 9. An einigen weniger starken Tischen steche ich sicherhaitshalber ein, weil ich dem Nachspiel nicht vollständig traue.

Ich möchte mit dem Blatt eine Ansage nach Möglichkeit vermeiden, dazu werfe ich nicht meinen einzigen Fehlvollen zum einem 50% Doppekopf den Gegner in den Rachen.

Mein Partner kann vielleicht den Zweitlauf in Pik stechen, ich kürze deshalb Herz, weil mir die Stechanteile am 2. Herzlauf als etwas wertvoller erscheinen als die Anteile am 3. Piklauf.

Octopussy, 06. Oktober 2019, um 00:23

Wie tront. Herz9 ist doppelt. 2. Lauf Herz hat mehr EW als 3. Lauf Pik.

Komplett_Mett, 06. Oktober 2019, um 07:08

Einen Fuchs würde ich Heim stechen.
In game hätte ich den Kreuz-König abgeworfen. RUS Vorschlag der Kreuz 9 um eine Ansage zu verhindern gefällt mit aber.

mwolff, 06. Oktober 2019, um 12:04

In diesem Spiel war der Nachspieler natürlich ein Re Mann der dann sagte: Was soll ich denn machen, ich sehe ja nicht, wer mein Partner ist. Blind anschieben wollte ich nicht und für Trumpf war ich zu schwach.

IngoKnito, 06. Oktober 2019, um 12:53

"Blind anschieben wollte ich nicht" versucht ja gar nicht erst, wie ein Argument auszusehen.

Octopussy, 06. Oktober 2019, um 12:54

" Blind anschieben wollte ich nicht "

frag ihn doch mal, was er dagegen hat in Stich 3 an 4 zu sitzen.

oder warum er das Ass nicht erst auf die reise schickt, wenn seine Zugehörigkeit bekannt ist, um nicht vom partner abgestochen zu werden.

Juan-Miguel, 06. Oktober 2019, um 15:21

Auch wenn schwache Kontrablätter mit guten Einzelassen plus Kreuzsingle selten sein dürften und keine Abfrage von Spieler 1 mit Nachspielouting ist nicht unbedingt mit Nullblatt gleichzusetzen ist: Das Argument von Ru kann ich schon verstehen, man weiß ja nicht sicher, ob man am Stich bleibt.

Für ein 15-er-Nachspiel einer schwarzen Farbe als Re werde ich hingegen wohl nie Verständnis haben. Zumal noch mit Stehkarte, da möchte wohl jemand zukünftig immer abgestochen werden.

worstcase, 06. Oktober 2019, um 15:26

Wer als re einen 15er nachspielt, der hat sich einen Platz auf der Blacklist verdient. Da würde ich beim nächsten mel noch nicht mal auf ne Dulle reagieren. Jegliche Diskussion ist da überflüssig.

mwolff, 07. Oktober 2019, um 15:13

Da ich nur noch mit real existierenden Personen (am Tisch) spiele und diese meist zugelost werden, ist das schwierig mit der Blacklist ;-).

zur Übersichtzum Anfang der Seite