Doppelkopf-Strategien: Noch ne Einladung

Octopussy, 10. November 2019, um 08:05
zuletzt bearbeitet am 10. November 2019, um 08:14

Vorab:

wie fast immer geht es mir nicht darum, einen Schuldigen zu finden. Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn sich hinterher rausstellt, dass ich Käse gespielt habe.

Denn bei der einladenden Abfrage habe ich noch keine Meinung. Ich spiele sie viel zu selten und werde auch selten bis nie einladend abgefragt, ergo fehlen mir hier auch nach 20.000 oder mehr Spielen noch absolut die Erfahrungswerte und auch hier im Forum wird über die einladende Frage sehr selten diskutiert. Die Range mit der man einladend abfragt und antwortet ist mMn total unscharf.

An 1:
Kreuz-DameHerz-DameKreuz-BubePik-BubePik-BubeKaro-BubeKreuz-AssPik-ZehnPik-KönigPik-NeunHerz-AssHerz-König

1. Kreuz-AssRe von 4 Kreuz-NeunKreuz-König...

1. Frage:
Gebt ihr die k90?

a) Ich denke schon. Ich habe 2 halbe Stärken: kreuz 2. Lauf und Herzass und dazu keinen Trumpftrümmerhaufen. Bei Heizern lasse ich sie weg.

b) Nein, reicht mir nicht

c) Auf jeden Fall! I.d.R. wirft S4 jetzt einen Piksingle ab. Das bringt auch fast immer eine Stufe mit sich.

2. Frage:
wie beurteilt ihr den Kreuzsingle?

a) Top! Ne Menge Kreuz beim Gegner

b) Flop! Wie soll ich denn jetzt meinen Partner erreichen und seine Stärke ausspielen?

c) kreuz interessiert mich nicht. ich spiele von 1 auf 4 eh Trumpf.

Jetzt aus der anderen Sicht:

Ihr habt 9 Trumpf und folgende Fehl:
Pik-AssHerz-AssHerz-Neun

3. Frage: Welche karte werft ihr ab?

a) Herz-Neun
b)Herz-Ass
c) Pik-Ass
d) damit frage ich nicht einladend ab, weil ich keinen guten Abwurf habe. Lieber stechen, Pikass und dann auf die Dulle fragen.

Tront, 10. November 2019, um 19:13

1 a) Bei seriösen Abfragern werde ich mit einer keine 90-Absage antworten.

2c) Wobei ich das einfach besetzte Herz-As als 2. Vorspielkarte nicht unbedingt falsch fände.

3) Das lässt sich so kaum beantworten.

Das käme verstärkt auf meine vorhandene Trumpfstruktur an:

Ohne Dulle frage ich nicht einmal einladend ab. Mit einer Dulle werfe ich aus Sicherheitsgründen mein Pik-As ab und selbst mit einer Doppel-Dulle werfe ich sehr ungern Herz 9 ab, weil ein Partner mit 2. Herz-As fortsetzen könnte.

Oder ich müsste gleich eine Sprungabsage tätigen, wie gesagt, die Trumpfstruktur müsste ich genauer kennen.

Aber mit theoretischer Doppel-Dulle hätte ich zuvor ein Vorab-Re gesagt.

stinkendes_Alien, 10. November 2019, um 20:34

Kleine Trumpflänge zu 9 ist ja bekannt, keine Dulle oben hatte der einladene Spieler immerhin eine Blaue als Stärke. XDXD

Octopussy, 11. November 2019, um 00:11

Blaue hatte ich. darum geht es aber nicht. geht ja darum auszuloten, was die Minimalanforderungen sind, bzw. womit der Partner antwortet oder eben auch nicht. nicht darum, ob die Frage gut ist. Sonst hätte ich mein Blatt schon gepostet.

@tront: geb dir doch mal selber ein Blatt mit einer Dulle und der Fehlstruktur, mit der du selber einladend abfragen würdest. Sonst muss ich rumraten. Das kann lange dauern.

Tront, 11. November 2019, um 01:38
zuletzt bearbeitet am 11. November 2019, um 01:39

Wenn ich einen schwarzen Fehlverlierer blank entsorgen kann und einen Trumpf länger bin, gefällt mir die einladende Abfrage besser.

Herz-ZehnKreuz-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-KönigKaro-NeunPik-KönigPik-NeunKreuz-Zehn

Vermutlich fragen auf ein Herz-As einige Spieler damit schon groß auf Re ab und wundern sich, dass man das Spiel nicht in 9 von 10 Fällen gewinnt.

Oder mit Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameKaro-DamePik-BubeHerz-BubeHerz-BubeKaro-ZehnPik-AssPik-KönigPik-NeunKreuz-König

Wobei ich hier schon fast Lust auf einen Blindabwurf hätte, falls einmal Herz-As als erstes auf den Tisch kommt. Aber die einladende Abfrage fände ich gut spielbar.

Viel schlechter sollte mein Blatt aber nicht ausfallen.

Letztendlich mache ich meine "Abfrage-Entscheidung" noch davon abhängig, wie spielstark der soeben einladend abgefragte Spieler ist.

Je besser der Mitspieler, desto schwächer dürfte das eigene Blatt (in Maßen) sein.^^

Komplett_Mett, 11. November 2019, um 01:52

Das zweite Blatt ist schon eine große Abfrage.
Einen Blindabwurft fände ich, wie meist, furchtbar.

Tront, 11. November 2019, um 02:00

Ein Blindabwurf erhöht aber nicht das Augenziel zum Gewinnen, eine große Abfrage halte ich für grenzwertig.

Ein Re-Partner müsste schließlich mit jedem Grottenblatt antworten.

Aber online sehe ich täglich viel schlechtere große Abfragen. Insofern mag diese (noch) spielbar sein.

SchwillTiger, 11. November 2019, um 07:03

Nochmal: Es bedarf keiner 90%.

Komplett_Mett, 11. November 2019, um 11:53

Ein Blindabwurf erhöht auch nicht unbedingt die Augen die die eigene Partei erzielt.

Lappen, 11. November 2019, um 12:08

Auf die Einladung steige ich nicht ein mit der Karte von Position 1.

In der anderen Sache sehe ich es so: Wenn ich nicht vorhabe, dann auch den Verlierer abzuwerfen, frage ich erst gar nicht ab, auch nicht einladend.

Lappen, 11. November 2019, um 12:12

Zu "2. Frage" noch:

d) Flop, allerdings eher, weil wir offenbar ähnliche Stärken im Blatt haben, was jetzt natürlich bedeuten kann, dass möglicherweise auch unsere Schwächen deckungsgleich sind (diverse Pikverlierer zum Beispiel). Ich hab bei sowas immer ein ungutes Gefühl.

Lappen, 11. November 2019, um 12:26

Ich kann mir übrigens sogar vorstellen, auch ganz ohne Dulle einladend zu fragen, um den spiellenkenden Vorteil mitzunehmen.

Spontan aus dem Bauch heraus könnte sowas in etwa so aussehen:

Kreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKaro-DamePik-BubePik-BubeKaro-AssKaro-KönigKaro-NeunKreuz-KönigHerz-Ass

SchwillTiger, 11. November 2019, um 12:38
zuletzt bearbeitet am 11. November 2019, um 12:40

Schöne Analyse Lappen. Nicht weil ich dadurch mein Spiel rechtfertigen will (mein Blatt war definitiv ungeeeignet), sondern weil es die Uneinigkeit der Mindeststärke zeigt.

Ich bin ein großer Freund von loose fragen und dann halt eher tight antworten. Ich glaube nicht, dass eine Nichtantwort viele Spieler verliert, die ohne Frage nicht auch verloren wären.

Da nehme ich wie Lappen auch gerne den spiellenkenden Vorteil mit. Das Blatz im anderen Faden ist für mich schon eher am oberen Ende der Range als am unteren Ende.

SchwillTiger, 11. November 2019, um 12:54
zuletzt bearbeitet am 11. November 2019, um 13:06

Gehen wir mal ins Extrem:
Wir sind in der aufgespielten Farbe frei und haben EW 75.

Eine Antwort und der Abwurf bringen einen Zusatzstich und man behält Position. Das sollten doch 20 Augen bringen oder?

Jetzt müsste ich als Partner noch min 46 Augen (3 Stiche) machen, um zu antworten. Finde ich okay...

Bspw zwei aus Dulle, Transportass (hab ick jelernt am Wochenende wa), Zusatzass, Doppelblaue, Trumpflänge (???).

Damit würde das obige Blatt knapp rausfallen (was NICHT heißt, dass mein Abfrage gut war. Bevor mir hier wieder was unterstellt wird)

@komplett_mett: würdest du antworten?

RUserious, 11. November 2019, um 15:16

Ich würde mit der Hand von Dir locker antworten - selbst ohne Kr single Ass...
Mir würde immer ein Zusatzwert reichen, um die Antwort zu rechtfertigen, wenn ich nicht gravierende Schwächen im Blatt hätte...
Hier mit normaler Tr-Länge, Kr single und Herz Ass bin ich ja eh fast am eigenen Re...tauscht man also sogar nochn Pik gegen einen Kreuz hätte ich es immer noch gegeben...

Übrigens auch ein perfektes Beispiel, warum die einladende Abfrage kaum gespielt wird - sie führt einfach viel zu häufig zu Missverständnissen:

wird sie, wenn ich ewig frage, zur großen Frage...
erfülle ich die Mindestanforderungen?...
was soll ich jetzt nur nachspielen...(oh dabei frage ich jetzt ja schon auf die 60)...etc pp...
Ich glaube man kommt super ohne sie aus und fast alle Topspieler nutzen sie vermutlich aus den o.g. Gründen gar nicht...

Lappen, 11. November 2019, um 15:38

Was den zweiten Teil angeht bin ich ganz bei dir. Schrieb ja im Thread nebenan bereits etwas ähnliches.

zur Übersichtzum Anfang der Seite