Doppelkopf-Strategien: Wie spielt ihr denn den?

SchwillTiger, 11. November 2019, um 23:45
zuletzt bearbeitet am 11. November 2019, um 23:47

An 1:
Kreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-DameKreuz-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnKaro-KönigPik-ZehnPik-ZehnHerz-Neun

Eröffnung? Leif Karo-König, Bodo Pik-Zehn und die anderen?

wer sich für Leifs Variante entscheidet sieht folgendes:

1. Karo-KönigHerz-ZehnKaro-BubeKaro-Neun
2. Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-König...

Und jetzt?

Komplett_Mett, 11. November 2019, um 23:55

Pik-Zehn
Karo-Ass

SchwillTiger, 11. November 2019, um 23:58

mit oder mit ohne? Ich denke um das re kommt man nciht rum oder??

Tront, 12. November 2019, um 00:00

Das Minimum wäre eine Re-Ansage mit Abstich.

Kennt man alle Philosophien von Pos. 2, z. B. dass dieser Spieeler niemals eine Leerdulle als Kontramann einsetzt, könnte man den Single Herz mit Re entsorgen.

Und die ganz Mutigen unter der "Dokosonne" würden jetzt wohl groß auf Re abfragen, um - was eigentlich - den blanken Herz nach möglicher Beantwortung zu entsorgen.

Diese große Abfrage-Aktion wäre mir zu heikel.

Ich könnte mir zwar vorstellen, dass vereinzelt sogar bessere Spieler hier mit Fehl eröffenen, aber Herz gefiele mir im Zweifelsfall dann noch besser als Pik.

Ich eröffne damit selbstverständlich mit Trumpf ind halte alles andere bereits für eine Ungenauigkeit.

Fehl zieht keine Dulle im ersten Stich!

SchwillTiger, 12. November 2019, um 00:06

Ich habs: einladende Abfrage im 2.!!!!

Tront, 12. November 2019, um 00:13

Könnte gehen, aber wer zuvor kein (Noch)-Re auf den Trumpfausspieler hat, wird jetzt kaum über nachträgliche (kleine) Zusatzstärken verfügen.

Komplett_Mett, 12. November 2019, um 07:02

Gegen Trumpfauspieler sagt doch inzwischen hoffentlich keiner mehr Noch-Re´s.
Wer sich Trumpf erlauben kann, sagt selber an.

Seb1904, 12. November 2019, um 07:35

Ich stärke meine eigene Trumpflänge durch Trumpfaufspiel. Und da bleibt dann sinnvoll nur der Karo-König.

Das Re erfolgt im zweiten wohl bei mindestens 90% der denkbaren Spielverläufe.

Komplett_Mett, 12. November 2019, um 07:44

3 Trumpfvolle und die Partnerspitze lasse ich ihn für Asse setzen, die ich im Zweifel dann im zweiten Stich rausnagele.
Ist das zielführend?

SchwillTiger, 12. November 2019, um 08:01

Jo. Das ist der worstcase:
1. Karo-KönigHerz-Zehnxx
2. Kreuz-AssxxKaro-Ass
3.Pik-ZehnPik-König...

Und jetzt kann man das Spiel mit S2 verlieren, obwohl man eigentlich alles auf der Hand hatte...

Ist mit Fehl aber auch möglich:
Partner sitzt an 4 mit einer Dulle und ich schiebe jetzt den Gegner an (den ich mit Trumpf allerdings auch erreicht hätte, wenn er denn seine Leerdulle setzt).

Komplett_Mett, 12. November 2019, um 08:07
zuletzt bearbeitet am 12. November 2019, um 08:11

Mit einem Partner an 4 mit Dulle gewinne ich quasi immer.
Mit einem Partner mit Dulle gewinne ich allgemein fast immer.
Spiele ich im ersten Trumpf, macht ein schwacher Partner an 2 häufig gar keinen Stich mehr.
Ist aber 10000x durch, kommt nur nicht an.

SchwillTiger, 12. November 2019, um 08:22

Da man das Spiel wohl mehrheitlich (und mMn auch ähnlich oft) gewinnt, könnte ja auch eine Idee sein, die Karte zu spielen, mit der man häufiger und sicherer zur k90 kommt, Charly macht und ggf den Fux fängt... Das ist mMn Trumpf.

Ich bin aber noch unentschlossen.

worstcase, 12. November 2019, um 08:31
zuletzt bearbeitet am 12. November 2019, um 08:32

Wenn Tr, dann Karo-Zehn von mir. Bei drei Karovollen kann man spendabel sein. Ich finde Pik-Zehn auch ok. Bei 9 Tr. mit Charly dürfte Trumpf leicht vorne liegen. Für ne große Abfrage reichts mM nicht. Beim aktuellen Verlauf steche ich den Kreuz und KaroKönig hinterher. Ach ja, der ist ja schon weg.

SchwillTiger, 12. November 2019, um 08:36

@komplett_mett: doch, kommt schon an. Aber irgendwann ist auch da ne Grenze und dann wirst auch du zu Trumpf greifen oder gibt es das bei dir nie, weil es dann ne große Frage ist?

Komplett_Mett, 12. November 2019, um 10:00

Meinte damit auch nicht dich.
Ich greife gerne mit zwei Chicanen zu Trumpf.
Das selbe Blatt mit Pik-ZehnHerz-KönigHerz-Neun wäre für mich auch ein Trumpfanspiel, weil der Abwurf stark genug ist um Herz-ZehnKreuz-Ass groß abzufragen.
Generell habe ich halt sehr hohe Ansprüche an Trumpfaufspiele, weil sie deutliche Nachteile für kaum Vorteile mit sich bringen.

Trumpfaufspiele aus kompletter Verzweiflung kann ich da fast eher nachvollziehen.

Mia_Grautz, 12. November 2019, um 13:35

Pik-10 von Mia.

liobaner, 16. November 2019, um 08:11
zuletzt bearbeitet am 16. November 2019, um 08:15

1. Wenn Trumpf dann Herz Dame. Ich möchte die Ko Abfrage an 2 vermeiden. Dann hätten die Ko Leute Pik Ass und Herz Ass zum spielen und noch beide Dullen. Das möchte ich verhindern, da so das Spiel verloren gehen kann. Nein RE Mann wird bei diesem Aufspiel sicher nicht seine Kreuz Dame an 3 legen.
Sollte mein RE Mann mich rausnehmen und ans Spiel kommen ist mein Blatt immer noch stark genug um zu gewinnen.
2. Es ist immer ein Re. Ich würde aber nie groß abfragen, wenn mein Re Mann kein eigenes RE hat, sollte er nicht zur 90 gezwungen werden.

zur Übersichtzum Anfang der Seite