Doppelkopf-Strategien: Kontraabfrage im Bau

Kneipenwirt, 20. November 2019, um 19:32

Vorab: Mir ist das Konzept der Kontraabfrage grundsätzlich bekannt, habe mich extra als "Anfänger" dazu eingelesen usw.

Meine praktische Beobachtung ist aber nun, dass im Fuchsbau generell Zögern nicht als Kontraabfrage zu werten ist. Auch bei starken Spielern (4 und mehr Sterne) kam nach Zögern im ersten oder zweiten Fehllauf dann später doch die Re-Dame. Gleichzeitig beschweren sich dann auch mal aber Spieler (selten, aber immerhin), wenn man die Kontraabfrage nicht beachtet oder man selber (kurz?) zögert und dann doch Re ist.
Was nun ? Fehlt hier nicht ein Konsens schon am Tisch, was von den Mitspielern bzgl. stille Kommunikation erwartet werden kann ? Oder besser Liga: mit Kontraabfrage, Essener System usw., im Gegensatz dazu Fuchsbau: Spielen ohne die "verbindlichen" Regeln beim Zögern bzw. nur, wenn man sich vorher am Tisch geeinigt hat oder sich kennt.

Und sind 5,8 Sek schon Zögern im Sinne einer Kontraabfrage ?

FlotteGrotte, 20. November 2019, um 19:59
zuletzt bearbeitet am 20. November 2019, um 19:59

Ich würde es wie ein Kneipenwirt handhaben
Nicht jeder Gast hält was er verspricht aber er sorgt für Umsatz..
Die Liga ist nur ein Garant dafür das das Chaos kleiner wird
Rest Schmerzen werden bleiben.
Ist ein steiniger Weg
Augen zu und durch und in ein paar Jahren gibst du dann dein Wissen an den Nachwuchs weiter wenn die Frage noch mal auftaucht.
Prost.
Noch Frikadellen und bissle Senf in Angebot?

Mia_Grautz, 20. November 2019, um 20:07

5,8 Sek sind eine Ewichkeit und somit schon fast wieder eine Re-Frage ⌛

FlotteGrotte, 20. November 2019, um 20:17

Die Aussage ist pädagogisch so wertvoll das ein Zeilen Umbruch hier in weite Ferne rückt.
Da es scheinbar keine Frikadellen gibt und mir nur Senf nicht genügt bin ich raus
Grüße

Mia_Grautz, 20. November 2019, um 20:24

Einmal noch Genf sehen -
und dann durch den Senf gehen! 👌

FlotteGrotte, 20. November 2019, um 20:30

Bei dem Blockbuster Titel
Genf versus Senf
verblasst
Brügge sehen und sterben adhoc

SchwillTiger, 20. November 2019, um 20:43
zuletzt bearbeitet am 20. November 2019, um 20:44

Ich handhabe es im Bau so: Auf Zögern nur bei Leuten reagieren, bei denen du weißt, dass sie mit Zögern spielen.

wurschtel81, 20. November 2019, um 21:19

wie schwilli
(wohl der einzige Fred in dem ich das mal bedenkenlos schreiben kann ;o) )

Hase_Hase, 20. November 2019, um 22:15

Wenn man weiß mit wem man spielt ist einfach.

Kneipenwirt, 21. November 2019, um 03:01

Danke für eure Antworten.
Die Frikadellen mussten erst noch frisch zu bereitet werden... Teller hinstell....

Seb1904, 21. November 2019, um 14:49

Kuck ma, Schwilli:
kaum schreibste n Dreizeiler, gibt es Zustimmung.

@threaderöffner: guter Nick.

SchwillTiger, 21. November 2019, um 16:36

Stimmt! Aber ich schreibe hier ja nicht, um Zustimmung zu ernten.

SpanischerGockel, 21. November 2019, um 18:14

schmarrn! 😕

MiaMaxima-Culpa, 21. November 2019, um 19:01

Wer Platitüden sät, wird Zustimmung ernten.

zur Übersichtzum Anfang der Seite