Doppelkopf-Strategien: Sologegenspiel

SchwillTiger, 21. November 2019, um 21:45
zuletzt bearbeitet am 21. November 2019, um 21:48

An 2:
Karo-DameKreuz-AssPik-ZehnPik-KönigPik-BubeHerz-ZehnHerz-BubeHerz-NeunKaro-AssKaro-AssKaro-KönigKaro-Neun

Karo-ZehnKaro-AssKaro-ZehnKaro-König

und jetzt?

Hase_Hase, 21. November 2019, um 21:58

Jetzt mal um die Kinder gekümmert, gelle. Die wissen das sischer zu schätzen.

Cabeza_doble, 22. November 2019, um 10:08

Welches Solo wird denn gespielt und wo sitzt der Solist?

Mia_Grautz, 22. November 2019, um 10:19

Das tut nix zur Sache!
Die Frage sollte ganz universell betrachtet werden ...

Herein, 22. November 2019, um 11:00

Anhand der Sortierung schließe ich auf Damensolo. Den Solist vermute ich mal an drei oder vier.
Ich würde zuerst angezögert das Kreuz-Assnachspielen (Um zu zeigen, dass es blank ist, wenn man dies so tut). Anschließend würde ich (wenn ich weiter am Zug bin) Karo-Ass werfen, da diese Farbe bereits schon mal gefordert wurde und ich den Solist hier wahrscheinlich in die Bredouille bringe und ihm sicherlich nicht versehentlich in die Karten spiele (was bei den anderen Farben möglich wäre).

SchwillTiger, 22. November 2019, um 11:54

Damensolo an 3

Impossible, 22. November 2019, um 12:12

Von Karo lasse ich die Finger, da ich dem Solisten keinen billigen Abwurf ermöglichen will.

Angezögertes Kreuzass bedeutet für mich ungedeckt, aber nicht das es zwangsläufig blank ist.

Eigentlich lasse ich ein blankes As im Ansagezeitraum im Sologegenspiel auch gerne mal stecken, hier würde ich es wohl spielen. Läuft es, Pikkönig im 3. Stich.

Juan-Miguel, 23. November 2019, um 13:15

Karo-ZehnKaro-BubeKaro-Neun oder ähnlich dürfte die Karostruktur des Aufspielers sein. Wäre die übliche Schmierschubkarte hingegen ausnahmsweise mit einem Nachspielwunsch verbunden gewesen, hätte sie angezögert werden können.

Ein Zögern vor Stich 2 dürfte als Kontrainteresse gelesen werden, das habe ich mit 1 Dame und ohne lange Farbe nicht vor.

Da kein Trumpfsolo erfolgte, hält der Solist vermutlich keine Dulle. In Herz kann ich ihm wohl nix hochspielen im Gegensatz zu Kreuz oder vlt. auch Pik.
Herz-Neun

Tront, 23. November 2019, um 16:22

Möglicherweise bringe ich sogar den "verbotenen" Karo nach. Der Solist an Pos. 2 kann zwar einen guten Abwurf haben, kann aber auch auf Stellungen mit As, x oder Ähnlichem sitzen. Und nach den 2. Karolauf kann man im Falle eiens Solisten-Abwurfes mit einem 3. Karoangriff einen Überstich anstreben.

Aber wirklich gern spiele ich diese Vielaugenfarbe auch nicht nach. Eher aus Mangel an Alternativen.

Das blanke Kreuz-As werde ich lieber aufbehalten. Zum einen spielt man generell keine blanken Asse vor und zum anderen kann es Fehlreaktionen hervorrufen.

Spielte ich es im 2. Stich angezögert vor, kann diese Information mißverstanden und als ein Interesse an einer Kontra-Ansage angesehen werden.

Ganz gruselig sind die Fälle, in denen sich ein kreuzfreier Mitspieler im Erst- oder Zweitlauf auf ein naheliegendes Kreuzrückspiel freut, welches hier zwar nie erfolgen kann, dieser aber daraufhin ein Kontra verlautet lässt.

So ergeben sich öfter Spielverteuerungen zu Gunsten des Solisten, die man so gar nicht geplant hatte.

zur Übersichtzum Anfang der Seite