Doppelkopf-Strategien: Ein Blatt vom BuLi-Finale

Seb1904, 25. November 2019, um 12:09

Ihr sitzt mit drei sehr guten Spielern am Tisch einer nicht ganz unwichtigen Bundesligarunde.

In Spiel 5 bekommt ihr folgende bunte Bilder:

Seb1904, 25. November 2019, um 12:38
zuletzt bearbeitet am 25. November 2019, um 12:40

Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DameKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunPik-AssPik-NeunHerz-Ass

Sitzposition 1.

SchwillTiger, 25. November 2019, um 12:44
zuletzt bearbeitet am 25. November 2019, um 12:48

Entscheidend ist für mich, an welcher Position man ist.

An 1 lässt sich das Blatt ja schön spielen:

1. Kreuz-Dame (ja ich verheimliche meine Blaue wegen Trumpfkürze)
2. Pik-Ass ohne Zögern (ja ich verheimliche meine anderen beiden Asse wegen beschränkter Lauffähigkeit und der Trumpfkürze)

EW +3 gebe ich dem Blatt an 1 schon.

An 2 ist es auch noch ganz nett, wird man ja meist ins 2. Ass geschoben. DD bekomme ich jetzt nicht mehr rechtzeitig kommuniziert, was eine Ansage deutlich erschwert und den EV drückt. +2?!?

An 3 und 4 muss man ja fast schon das Vorabre geben. Damit fühle ich mich aber sehr unwohl. Auf Trumpf würde ich die Blaue wieder verheimlichen wollen. Hier sehe ich nur noch +1 (vgl durchschnittlicher EV einer Hochzeit, die nur unwesentlich schwächer ist, weil erster Stich safe bei Re).

Das Kreuzsolo sehe ich (fast) immer gewonnen, wenn die beiden Asse laufen (50%). Gewinn- und Verlustwege (Gelaufen und dennoch verloren bzw gestochen und dennoch gewonnen) dürften sich aufheben. Hier ist aber noch zu klären, ob man überhaupt
4. Pikass
5. Herzass
spielt oder ob man
1. bis 3.Trumpfabzug
4. Herzass
5. Kreuz9 spielt.

Das Herzass läuft zwar seltener, aber nach Abstich Pikass folgt meist Herz, während nach Abstich Pikass idR Caro kommt. Daher gefällt mir Herzass besser.

Macht also einen EW von 0 bei höherer Varianz (aber das ist bei Soli ja eigentlich immer so).

Also je nach Position spiele ich das Solo in etwa ab Spiel 4 (an 3 oder 4), ab Spiel 6 (an 2) oder ab Spiel 10 an Position 1.

Wie immer gilt: je besser der Tisch, desto Normalspiel.

Seb1904, 25. November 2019, um 12:56

Ok, ich entscheide mich für das Farbsolo in Kreuz.

Frühes Solo mit stabiler Gewinnchance.

Jetzt die Frage:
wie aufschlagen?

Pik-Ass?
Herz-Ass?
Herz-Zehn?
Kreuz-Dame?
Pik-Dame?

Ich entschied mich für den Lutscher.

Herz-Zehn unauffällige xxx
Kreuz-Dame unauffällige xx

4 überlegt lange umd gibt ohne Spruch ein x dazu.

SchwillTiger, 25. November 2019, um 13:17

Ich spiele
1. Kreuz-Dame
2. Herz-Zehn
3. Herz-Zehn

Ab 3 ziehe ich grundsätzlich von oben. Ich spiele das aber souverän und überzeugend mit Re, denn ohne Ansage sehe ich das als "negative Freeroll":

Es kommt ein Kontra wenn man verliert und geht ohne Spruch über den Tisch wenn man gewinnt. Dann lieber immer mein Re. Das Kontra soll erstmal gefunden werden mit 3 mal Zug ohne jede Info, ob ich 9, 10, 11 oder 12 Trumpf habe.

Im 1. fragt jemand ggf auf die Dulle. Soll mir auch Recht sein. An manchen Tischen lasse ich das Re dann evtl weg.

Danach spiele ich wie gesagt Herzass vor Pikass und lasse das Pikass je nach Verlauf ggf stehen.

Denn ein umgemachtes Herzass tut mir bei weitem nicht so weh, wie ein abgestochenes Pikass:

Zum einen komme ich bei Herz glaube ich eher wieder über Caro rein, zum anderen habe ich mit Pikass noch Anteile am 2. Lauf.

cahei, 25. November 2019, um 15:08

"Das Herzass läuft zwar seltener, aber nach Abstich Pikass folgt meist Herz, während nach Abstich Pikass idR Caro kommt. Daher gefällt mir Herzass besser"
das du hier Herz As favorisierst, verblüfft mich doch. ich nehme dann doch das Pik As, gefällt dafür mir besser.

Seb1904, 25. November 2019, um 15:46

Das Spiel geht weiter.

Pik-AssHerz-Bubexx
Karo-AssKaro-ZehnKaro-KönigKreuz-Ass
Herz-AssHerz-NeunKaro-BubeHerz-Ass

SchwillTiger, 25. November 2019, um 15:53
zuletzt bearbeitet am 25. November 2019, um 15:55

Eben. Das ist so ein Fall, in dem Herzass ggf besser ist. Also eben auch dann, wenn beide Farben gestochen werden oder auch dann wenn nur das erste Ass gestochen wird.

Denn dann kommt Pik evtl nicht mehr auf den Tisch und man spielt Pikass, wenn alle trumpfleer sind.

Gewinnen wirst du den jetzt vermutlich nur noch bei einer 665 Verteilung.

Tront, 25. November 2019, um 16:13

Ich weiß gar nicht, ob ich als nur 9-Trümpfer überhaupt dreimal von oben Trumpf abziehe.

Ich bekomme doch unter normalen Bedingungen ohnehin keinen Gegner dadurch trumpfleer.

Also ich könnte mir vorstellen, mit Herz-As zu beginnen, um nach Durchlauf mit klein Trumpf und Re fortzusetzen. Der Vorteil an Herz-As ist, dass man auf dem besetzten Pik-As stehenbleiben kann.

Auch 1. Pik-As könnte mir gefallen, um zu sehen, wie dieser Erstlauf ausgefallen ist. Dann wäre man zumeist auf den Durchlauf von Herz-As angewiesen, um zu gewinnen.

Je nach (Mannschafts)-Spielstand könnte man das Solo auch selbst ohne Erstansage versehen, um nicht im Verlustfall bis zu 18 Miese (bei Re-Kontra, selbst unter 90 Augen) einzuheimsen.

Im Normalspiel würde ich mit der Blauen eröffnen und zügig meine Asse (in der Reihenfolge Pik - Herz - Kreuz) ohne eigenes Re abspielen.

Seb1904, 25. November 2019, um 16:24

Dass ich trotz Abstich des ersten auch noch zum zweiten Ass komme, habe ich schon für einen Bonus gehalten.
Dass dann auch das zweite Ass gehackt wird, war halt so.

Ich gewinne das Spiel am Ende sogar noch mit 126 Augen, weil ich auch den zweiten Karolauf mit einem Trumpfvollen verhaften kann.

Fun fact:
Ein paar Spiele später bekomme ich nochmal ein Kreuzsolo. Diesesmal ein Elftrümpfer mit Pik-Neun, die ich billig loswerde. Dafür gab es dann 12 Punkte.

Bildchenwerfer, 25. November 2019, um 17:48

Pik und dann Herzass mit Re. Trumpf von unten und auf das Herznachspiel wird pik entsorgt

SchwillTiger, 25. November 2019, um 18:08

Leer bekommt man einen Stecher vermutlich sehr selten. Möglich ist es aber. Es gibt aber noch andere Vorteile:

a) Ich kann ne Alte fangen und habe jetzt 4 mal Zug

b) die Gegner können sich nach 3 mal Zug, dann Ass(e) und Kleintrumpf deutlich schlechter sortieren

Daher fahre ich mit 3 mal ziehen generell ganz gut.

Juan-Miguel, 25. November 2019, um 21:38

Im Normalspiel verheimliche ich nix, mit 3 sehr guten Spielern am Tisch wird Geschwindigkeit verstanden.
Im (knapp bevorzugten zur Abwehrvermeidung) Solo:
Vor dem unwahrscheinlichen Fall von Pikabstich nebst abgeholten Herzass im Solo hätte ich Angst.

Herzass und im Durchlauffalle mit Re und mit relativ früher Blauen auf kontrollierte Abgeber gehen. Im Herz- und Karoabstichfalle ohne Re und von oben weil ich jetzt wohl den Zusatzstich brauche.

zur Übersichtzum Anfang der Seite