Doppelkopf-Strategien: Wie fahre ich fort?

Salem, 04. Dezember 2019, um 22:10

Folgendes Blatt an 1

Salem, 04. Dezember 2019, um 22:11

Herz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-KönigPik-ZehnPik-KönigPik-KönigPik-NeunPik-NeunHerz-AssHerz-KönigHerz-König

Salem, 04. Dezember 2019, um 22:13
zuletzt bearbeitet am 04. Dezember 2019, um 22:14

Ich habe mich für Herz-Ass entschieden. Würde das jemand anders machen?

Es folgt:
Herz-AssHerz-NeunkontraKaro-BubeHerz-Neun
Karo-KönigKaro-ZehnHerz-ZehnPik-Bube

Und nun? Ich habe mich fürHerz-König entschieden und finde das im Nachhinein falsch.
Seht ihr das auch so?

SchwillTiger, 04. Dezember 2019, um 22:15

ja. herz nach ist immer scheiße!

Salem, 04. Dezember 2019, um 22:19

Sorry Tiger, aber herz nach ist hier aus einem ganz bestimmten Grund Scheiße. Nicht, weil es pauschal Scheiße ist. Das ist zu wenig. Aber lass mal auch die anderen ran. Du hast ja jetzt Stellung bezogen.

Ossi, 04. Dezember 2019, um 22:33

der Anfang ist sehr komisch, Kontra im ersten, Abstich mit Karo Bube ohne Frage, um dannTrumpf (Karo König !!!) nachzubringen. Keine Ahnhung, welches Blatt da beschrieben wird. Macht eigentlich (bis auf Bube/König was nahezu immer sinnlos ist) nur als 12 Ender Sinn.

Mia_Grautz, 04. Dezember 2019, um 22:43

Alles außer Trumpf is Mist ;)

DokoTim, 04. Dezember 2019, um 22:43

Wie Ossi.

Von mir Kreuz-König und ich lasse mich überraschen.

SchwillTiger, 04. Dezember 2019, um 22:56
zuletzt bearbeitet am 04. Dezember 2019, um 22:59

ich hätte auch nur "ja" schreiben können. Wäre dir das lieber gewesen? Habe ja keinem untersagt danach noch mehr zu schrieben. Mal schreibe ich viel isses nicht Recht, jetzt schriebe ich wenig, isses auch wieder falsch.

herz nach ist (fast) immer Kacke, hier im Speziellen wegen mir erst recht. Ob jetzt Kreuz oder Pik ist sekundär. Ein könig sollte es sein und dann tendentiell aus der kürzeren farbe. Aber das weißt du auch selber, wenn man herzkönig ausschließt. also hätte dir meine Antwort auch reichen können.

Lappen, 04. Dezember 2019, um 23:27

Ich finde, als 12-Ender ergäbe auf einen Herzstich auch Bube/König Sinn. Da schenke ich doch lieber zwei Augen her, als dem Gegner direkt im zweiten Stich einen möglichen Fuchsparkplatz anzubieten.

SchwillTiger, vor 2 Tagen

Ich habe für mich entschlossen, dass ich keine Kontras im ersten mehr geben werde. Das bremst mich bei den Fragen auf Partnerstärken.

daher würde ich im ersten stechen und dann auf Dulle fragen. Mit dem Karo-König fortzustzen macht für mich ohne Frage keinen Sinn. Wenn ich ein 12 Trümpfer bin habe ich mind 5 Parkplätze:

4 mal schwarz, einmal rot (und ggf partnerdulle). Und der erstlauf Herz ist dazu noch sicherer als der 2. Lauf schwarz.

Also selbst mit Doppelfux, Lux und Doppeldax gefällt mir das Weiterspiel nicht.

(Ich hoffe mann versteht mihc. Also mit 5 mal kleiner Bube muss er auf Herz rein, mit weniger muss ich ihn nicht aufspielen).

Also Stechen mit Bube ja, aber unfragend den K hinterher??? dann doch lieber mit Bube stechen und dann fragen. Alles schräg in meinen Augen.

Lappen, vor 2 Tagen

Stimmt schon, das "hier stand Blödsinn" aus einem anderen Thread wollte ich eigentlich hier rein editieren. Genau wie du sagst: mit Buben stechen okay, aber dann wird ein 12-Trümpfer zumindest auch noch irgendeinen anderen Buben oder einen Neun als Vorspiel halten.

Tront, vor 2 Tagen

Die ausgelassene stille Abfrage des einstechenden, kontragebenden Spielers würde mich noch wochenlang beschäftigen.^^

Ein 12-Trümpfer kommt so selten vor, dass ich ihn fast ausschließe. Nach Kartenlage ist das hier aber durchaus möglich. Ein 12-Trümpfer ohne eigene Dulle, der ansonsten auf keine 90 bei Vorliegen einer Partnerdulle weiterfragen könnte.

Oder es handelt sich um einen Stille- und Groß-Abfragen-Verweigerer.

Bei 10 Trümpfen nebst einem Doppel-As würde man hoffentlich zunächst still abfragen.

Error - die Karte ist nicht kaum definierbar.

Ach so, das Nachspiel:
Voraussichtlich spiele ich Kreuz-König nach, hielte Herz nach aus der richtigen Richtung kommend aber nicht für so katastrophal.

Salem, vor 24 Stunden
zuletzt bearbeitet am 05. Dezember 2019, um 18:26

Ich habe auch da gesessen und mich gefragt, was der Aufspieler hält. Er zögert nicht und spielt kein eigenes as. Demnach kann er keinen Fehlverlierer mehr halten und eigentlich auch kein Doppelas, denn auch da kann man ja fragen.

Demnach muss er eigentlich Volltrumpf sein.
.... er war es auch. :-)

Ich wollte ihm nur so gerne zeigen, dass der Dullenstich vom Partner ist. Wie gebe ich mich zu erkennen oder soll ich es bei meinem grottigen Blatt lieber gar nicht erst versuchen?

Im Nachhinein finde ich, dass herz tendenziell schaden kann, denn einen Abwurf braucht er nicht und ich will dem Gegner keinen ermöglichen.

Mein Partner hat das Spiel sehr gut gespielt.... ein paar Mal Pausetaste... grübel, grübel... und dann die Nerven behalten.

Wir haben die Re partei unter 90 gespielt.

SchwillTiger, vor 24 Stunden

Als 1 Trümpfer will ich die k90 nicht hören.

Hirnklaus, vor 24 Stunden

Ich finde da nicht viel komisch.
Als 1-Trümpfer haut es mich auch nicht völlig aus den Socken, wenn mein Partner 12 Trumpf hat.

SchwillTiger, vor 24 Stunden

Ja. Ich habe auch alle naslang 12 Trumpf und es wird nicht soliert. Weder von mir noch von den Gegnern zur Abwehr.

Hirnklaus, vor 24 Stunden

Naja, dem Partner fehlen mindestens Herz-ZehnKreuz-DameKreuz-Dame. Die Gegner sind Re und haben zusammen auch 13 Trümpfe, die erkennen die Not zu solieren ja auch nicht unbedingt.

Octopussy, vor 24 Stunden

das stimmt zwar, passiert aber dennoch nicht sehr oft. Allein schon, dass ich nur eine Dulle habe... das hatte ich in ca 40.000 Spielen evtl. einmal. Und wenn ich nur einen trumpf habe, soliere ich meistens.

Und ES sagt bei 22 verbleibenden trümpfen ist ein 12 Trümpfer unter 1%. Bei 25 vielleicht knapp drüber.

Hirnklaus, vor 24 Stunden

Ist dir bedingte Wahrscheinlickeit ein Begriff?
Um die geht es hier hier nämlich:
WENN ich nur einen Trumpf hab,
WENN dieser auch noch die Dulle ist,
Wenn mein Ass mit Kontra im ersten Stich raus gestochen wird,
DANN ist es sehr wahrscheinlich, dass mein Partner 12 Trumpf hält.

SchwillTiger, vor 24 Stunden
zuletzt bearbeitet am 06. Dezember 2019, um 08:31

Ja. Ist mir ein Begriff.

Wenn ich einen 6er im Lotto habe, dann bin ich nicht verwundert, dass ich plötzlich Millionär bin.

Da mir aber das nicht regelmäßig passiert, wäre ich dennoch überrascht. Andere sind da cooler und nehmen das mit mehr Gelassenheit hin.

Mal abgesehen davon liest sich dein "Ich finde da nicht viel komisch.
Als 1-Trümpfer haut es mich auch nicht völlig aus den Socken, wenn mein Partner 12 Trumpf hat."

eher nach: Wenn ich einen Trumpf habe, dann isses wahrscheinlich, dass mein p 12 hat. Also nach nur einer Bedingung.

Ich glaube, dass dies (vor der Aktion "Stechen mit Kontra" unter 1% ist.

Ich kann mich weder daran erinnern, einen Trumpf gehabt zu haben, noch (egal ob mit einem oder mehr) mit Kontra rausgestochen worden zu sein und halte das auch für falsch. Stechen und Fragen auf Dulle ist mMn immer besser.

Der Spielverlauf bleibt für mich ungewöhnlich. Egal ob ich 2 oder 3 Bedingungen daran knüpfe. Da eben auch die Reihenfolge seiner Karten bemerkenswert sind.

Für mich bleibt noch eine Frage: antworte ich als 1 Trümpfer überhaupt auf die Frage, auch wenn ich an 4 ohne Ass sitze?

Die Frage würde ich wohl mit einem klaren "nein" beantworten, denn stechen und dann fragen bedeutet ja nur: "Ich habe keinen Abwurf!“ Also zeugt ja nicht direkt von Stärke.

Lappen, vor 24 Stunden

Mein Blatt:
Herz-ZehnPik-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubeHerz-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKaro-KönigKaro-Neun

Spielt damit denn jemand ernsthaft das Karosolo?
Beim Einstich des Herz mit rotem Buben bleibe ich. Vermutlich wollte ich mit dem Nachspiel des Königs verhindern, dass mein Partner meint, irgendwelche Toptrümpfe schonen zu müssen, schick isser aber im Nachhhinein nicht, wie ich zugeben muss.
Den Vorteil einer Frage im Ersten sehe ich nicht.

SchwillTiger, vor ungefähr 22 Stunden
zuletzt bearbeitet am 06. Dezember 2019, um 12:47

Neee. Nicht im Ersten. Im 2.!! Ich will dochbwissen, ob es eine Partnerdulle gibt. Oder fragst du dann im 2. Groß drauf?

Außerdem träume ich von Überstich und Kreuz-Ass mit Re!!! Das will ich durch ein Kontra im Ersten nicht versauen. Absagen werde ich eh alleine treffen müssen.

Im Ersten kann man zwar auch machen, um den P zu informieren, dass man volltrumpf ist, aber da bin ich mir nicht sicher was besser ist: p informieren oder Gegner im Unklaren lassen.

Ja: stechen mit Bube definitiv. 10 und K gehen auf schwarz Heim.

Und nein: Kein Karosolo

mwolff, vor ungefähr 19 Stunden
zuletzt bearbeitet am 06. Dezember 2019, um 15:46

Einen 12-Ender spiele ich eigentlich so gut wie immer als Pflichtsolo. Auch wenn hier 4 Toptrümpfe und 3 Karo-Volle fehlen. Kreuz und Pik müssen 90 Punkte einfahren und dann muss man gucken, dass die Pik Dame noch einen Stich macht.

Octopussy, vor ungefähr 19 Stunden

das heißt man gewinnt ihn meistens aber nicht immer. Somit Kommst du auf max +7 oder?

Gewonnen, gegen, Kontra, Fux und Charly sind schon +6. Meistens u90 Chance auf mehr.

Ich denke man muss rechnen, dass man gegen einen 7 Trümpfer antritt. 4 Trumpfstiche wird man wohl inmmer abgeben. Also u90 gewinnt man den mMn nie. Dafür aber manchmal mit gegenschuss und dann hat man wenig Chancen denke ich.

Also ich spiele definitv das top Normalspiel.

zur Übersichtzum Anfang der Seite