Doppelkopf-Strategien: HZ oder Solo?

wurschtel81, vor 2 Tagen
zuletzt bearbeitet am 05. Dezember 2019, um 01:38

an 4:
HZ
Kreuz-DameKreuz-DameKaro-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeKaro-BubeKaro-Ass Kreuz-AssKreuz-ZehnHerz-AssHerz-Neun
oder die Bubis?

Kreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-DameKreuz-DameHerz-AssHerz-NeunKaro-AssKaro-Dame

Wer für was und Warum?
(kein Pflichtsolo!)

SchwillTiger, vor 2 Tagen

Ich sehe im Bubensolo 4 Abgeber und eine Farbe frei. Das sind für mich gute Vorrausetzungen das Ding zu gewinnen. Es gibt auch kein Aufspiel, das ich fürchte. Klar: rot, rot nach mit stechen ist fies, aber a) kein Todesurteil und b) eher selten.

Die Hochzeit ist auch schön, solange nicht über Fehl (Kreuz und Herz) eingeheiratet wird.

Die Hoczeit ist überdurchschnittlich durch die Farbfreiheit. +4 wird sie vermutlich bringen.

Dem Solo gebe ich 80%. Kontra ist schwerer zu finden als das Re.

0,8*9 - 0,2 * -7 = 5,8

Ich sehe das Solo klar vorne.

Tront, vor 2 Tagen

Ich sehe das Solo zwar nun knapp vorn, aber das müsste "Pro Solo" soeben ausreichen.

Herausgestochene rote Zweitläufe können das Spiel gelegentlich und auch mit relativ einfach zu findendem Kontra schnell kippen lassen.

Gegen 3 Buben fehlt meist das Entwicklungstempo für die Kreuzfarbe, sofern sie nicht freiwillig von Seiten eines Gegners mehr zufällig geöffnet wird.

Je länger ich darüber nachdenke, desto schwindeliger wird mir beim Solo.^^

Also ich gebe dem Solo ca. 60% Gewinwahrscheinlichkeit.

Die alternative Hochzeit gewinnt man prozentual häufiger, aber dafür weniger punkteträchtig.

Deshalb liegt das Solo bei mir (knapp) vorn.

Seb1904, vor 2 Tagen

Ich finde das Solo, zumal an 4, gar nicht so schick und neige daher stark zur Hochzeit.

SchwillTiger, vor 2 Tagen

Ich würde schätzen, dass zu 50% mit Pik begonnen wird. Diese Spiele sind doch fast immer gewonnen oder nicht?

Impossible, vor 2 Tagen

Wäre es ein Pflichtsolo, würde ich solieren.

So spiele ich das Normalspiel. Mit mindestens 4 Abgebern sehe ich das Solo prozentual gesehen häufiger als verloren an als die Hochzeit. Kommt aber auch noch ein wenig auf den Punktestand in der Liste an.

SchwillTiger, vor 2 Tagen

Wieso denn mindestens 4 Abgeber? Bei 222 in Kreuz und 220 oder 211 die Buben sind es nur 3 oder?

mwolff, vor 2 Tagen

Ich sehe 4-6 Abgeber. Wenn das Pflichtsolo weg ist, dann spiele ich die Hochzeit. Als Pflichtigen spiele ich den wohl immer.

SchwillTiger, vor 2 Tagen

80% ist wohl zu hochgegriffen. Ich gehe immer vom Angriff innder langen Farbe aus, aber ein 1-Trümpfer schiebt ja Kreuz raus, um dann zu stechen...

Die 80% sind es wohl nur mit Aufspiel. Ohne Aufspiel ist man wohl im Bereich des Normalspiels und simit gilt wie immer:

Je schlechter der Tisch, desto eher das Solo. Oder auch: Solo spielen um Solo zu üben!

wurschtel81, vor 24 Stunden

so, wie tront es in seinem post beschreibt gings mir auch irgendwie.
erst cool, den spiel ich. und dann bei nachheriger betrachtungkamen mir auch ein paar zweifel weshalb ich euch nach einer beurteilung fragte.
die hochzeit hat ja nu auch keine schlechte siegchance. zumindest punkte,wenn auch nich soviele wie das solo potenzial hat.
beides hat vor und nachteile, denk ich.
ich glaub, ich hats u9 gewonnen^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite