Doppelkopf-Strategien: starkes Kontrablatt wie vortragen?

Octopussy, 02. Januar 2020, um 16:38
zuletzt bearbeitet am 02. Januar 2020, um 16:44

An 1:
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKaro-KönigKaro-NeunHerz-KönigHerz-Neun

Was ist zu tun?

a) Fragen
b) Herz-Neun ohne alles
c) Karo-Neun ohne alles

alles andere scheidet für mich kategorisch aus. Ich tendiere zu b), da man am ehesten das re bekommt. a) evtl auch gut, da man auf ein Partnerherzass und einem folgenden schwarzen Ass (mit dem partnerlichen kontra) mit k90 abwerfen kann oder ist euch das zu heiß? Klar... re kann 6 Stiche in Trumpf machen. Aber selbst dann haben sie nicht zwingend die 90.

Ich spielte so:

1. Herz-NeunHerz-AssKaro-ZehnHerz-König
2. Kreuz-AssReKaro-AssKontraHerz-BubeKreuz-Neun

Und jetzt? Überstich ist ja klar. Kontra kann man auch gleich geben, weil man es ja sowieso gibt. Aber kommt man noch zur 90? Vermutlich ist S3 der Partner oder? wenn ja: Wie?

FlotteGrotte, 02. Januar 2020, um 17:43

nach Überstich und Kreuz-Neun sind für mich die Partnerschaften zu nahezu 100 %geklärt
von mir Herz-König mi 90

worstcase, 02. Januar 2020, um 20:37

Ich hätte mit Karokönig eröffnet.

stinkendes_Alien, 02. Januar 2020, um 22:22

wie worstcase,ohne Frage

Impfmuffel, 02. Januar 2020, um 22:28

Die "Problemstellung" hatten wir nun gefühlt zum 244. Mal ...
Tront eröffnet ohne Frage nich mit Trumpf, wc spielt ungeoutet den Dachs (Mia auch), und die müffelnde Außerirdische stimmt dem Ganzen unreflektiert zu ...

Gääähn ;)

Octopussy, 02. Januar 2020, um 22:30

Dann beschäftige dich halt mit der 2. Frage.

Hirnklaus, 02. Januar 2020, um 22:46

Karo-König
Doppelte Karten sind über.

Tront, 03. Januar 2020, um 00:16

Aufgrund der Möglichkeit jetzt ein teureres Spiel mit möglichem Re und Kontra zu erreichen, spiele ich Fehl, also Herz 9 ohne vorherige stille Abfrage auf.

Trumpf ohne vorherige Abfrage spiele ich als Kontramann in der Tat nicht. Mit eigener Doppeldulle erreiche ich den Kontapartner höchst selten.

Dann neige ich schon wieder eher zur stille Abfrage vor Ausspiel.

Die keine 90-Absage könnte man eigenständig vornehmen. Nach diesem 2. Stich sollte die Partnerschaft wohl nahezu zweifelsfrei feststehen.

Dennoch könnte man gegen bis zu 8 gegnerische Damen antreten. Vielleicht möchte ich nicht wegen eines wahrscheinlichen zusätzlichen Punktes die sicher gewonnene Re-Kontra-Schlacht gefährden.

Und man warnt durch eine Absage die Gegner noch zusätzlich. Falls die eigene Blattstruktur nach einem Re-Kontra allen Mitspielern bisher weniger bekannt war, offenbart man nach einer Absage noch seine Stärken.

FlotteGrotte, 03. Januar 2020, um 01:40

Einfach keine Lust das ein schwacher Partner an 2 ggf sogar an 3 Karo-Ass oder Karo-Zehnverballert.
Ohne Doppelschuss wird die Ausbeute bei so einem Abspiel zu mager für das Monster
Herz-NeunoderHerz-König mit Chance auf Doppelschuss und der Option den Besitzer des 1 Stiches je nach Position mit Folge As laut auf kontra 90 zu fragen wäre meine Wahl

Octopussy, 03. Januar 2020, um 09:07

Insbesondere wenn sich der Trend fortsetzt, dass auf Trumpfaufspiele keine dünnen Ansagen erfolgen, halte ich Herz auch für leicht vorne. Aber Mia hat diesbezüglich schon Recht

FlotteGrotte, 03. Januar 2020, um 14:57

Mich beschleicht die Sorge das Mia immer Recht hat.

zur Übersichtzum Anfang der Seite