Doppelkopf-Strategien: Solo?

RUserious, 02. Januar 2020, um 19:12
zuletzt bearbeitet am 02. Januar 2020, um 19:13

an 1:
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DamePik-DameKreuz-BubeKaro-AssKaro-KönigKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnHerz-Ass

Impfmuffel, 02. Januar 2020, um 19:18

Jap.
In Kreuz.

worstcase, 02. Januar 2020, um 20:38

Ich nehme das Normalspiel.

Octopussy, 02. Januar 2020, um 21:32
zuletzt bearbeitet am 02. Januar 2020, um 22:16

Keine Ahnung warum ich das besser wissen sollte als RU. Aber ich versuche es mal:

Ob man im Normalspiel mit Kreuzass oder Herzass beginnt lasse ich mal außen vor. Unterschied ist marginal. (A.d.R.: selbstverständlich kann man auch mit Pikdame oder Fux mit Re so wie großer Frage beginnen (finde ich am schlechtesten). Machta lles keinen großen unterschied mMn)

Normaspiel geht nur dann verloren, wenn p 3+ Kreuz hat und Ass eben gestochen wir, dann Herzass abgeholt, der partner des kreuzstechers irgendwie wieder ans Spiel kommt, nochmal Kreuz bringen kann und der Stecher dann noch Trumpf hat. Ich glaube das kann man vernachlässigen. Also Normalspiel sehe ich zu 99% gewonnen. Manhcmal mit Charly, manchmal mit Fux, oft u90, häufig mit k90 Absage, manchmal mehr.

Macht etwa +5,5 schätze ich.

Kreuzsolo 3 mal ziehen, dann Herzass, dann nochmal Trumpf oder? Es ist ja nur ein 9 Trümpfer... Um die +5,5 zu schlagen brauche ich etwa 80% Gewinnwahrscheinlichkeit. Herzass wird schon zu 33% geschlachtet. Dann habe ich zwar noch nicht verloren, aber wirklich gut sieht es dann auch nicht mehr aus. Also ob ich von diesen Spielen noch fast 2/3 gewinne? ich glaube eigentlich nicht.

Tront, 03. Januar 2020, um 00:01

In Runden ohne oder mit bereits gespieltem Pflichtsolo tendiere ich zum sehr guten Normalspiel.

Dieses eröffne ich mit Fuchs und Re, um zu sehen, ob der Partner ein lauffähiges As im 2. Stich anspielt und ob es einen Re-Partner an Pos. 4 bereits seinen einzigen Spitzentrumpf kostet.

Ich träume zwar selten von einem Schwarzspiel, aber mit theoretisch 7 mal Zug und einem durchgeaufenem Partner-Kreuz-As könnte es durchaus Realität werden.

Ich muss ja schwarz nicht unbedingt absagen, schwarz spielen gibt auch etliche Pluspunkte.^^

Das Farbsolo in Kreuz sollte schon zu 75% aufwärts gewonnen sein, manche Verteilungen gewinnt man sogar zu unter 90 Augen, einige wenige Spiele sogar zu unter 60 Augen.

Daher nehmen sich rein vom EW beide Spiele recht wenig.

Ich sehe für beide Spiele durchschnittlich etwa 6,4 bis 6,5 Punkte. "Gefühlt" liegt das Farbsolo eine Kommastelle weiter hinten als das Normalspiel.

Ich fühle mich beim Normalspiel aufgrund der höheren Gewinnwahrscheinlichkeit des einzelnen Spiels wohler, dafür besteht noch ein Restrisiko, diese Trumpfkarte mit Ausspielposition durch ein Abwehrsolo eines anderen Mitspielers gar nicht durchzubekommen.

Impfmuffel, 03. Januar 2020, um 09:37

Das mit dem Abwehrsolo hinter einem is'n wichtiger Aspekt.

RUserious, 03. Januar 2020, um 11:27

Herz wird vom Kurztrümpfer gestochen und es sitzen 8 Tr dagegen...trotzdem u9...
Leider kam die Antwort trotz Abstich nicht, sonst nochmal 6 Punkte mehr:#87.912.400

Ob man nach der Gegenfrage trotzdem besser Karo im 3. Stich spielen sollte, wo Pos 4 definitiv dann frei ist oder man einmal die Überraschung des 6er Pik wählen sollte, wäre diskussionswürdig...dann wird das Spiel tatsächlich eng...
die 90 wurde mir dann in Stich 9 geschenkt...

RUserious, 03. Januar 2020, um 11:36

Bzw wird nicht nur eng, sondern auch verloren....
so richtig überzeugt mich das Farbsolo als Lustsolo nämlich auch nicht (mehr)...

worstcase, 03. Januar 2020, um 13:01

Das will ich meinen, dass das Solo dir geschenkt wurde.

zur Übersichtzum Anfang der Seite