Doppelkopf-Strategien: Fortsetzung nach durchgelaufenem Herz-As gesucht (Spiel 1391)

Tront, 12. Januar 2020, um 23:26
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2020, um 23:34

Ein reales Spiel aus dem Vereinsleben von Braunschweig von diesem Jahr.

Mir erschien das Blatt zunächst nicht interessant genug, weil sich ähnliche Blätter und sich daraus ergebende Nachspielfragen mit vorherigen Threads überschneiden könnten.

Die exakte Karte: (mit eigenem Ausspiel)

Kreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameHerz-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKreuz-ZehnKreuz-NeunPik-ZehnPik-KönigHerz-Ass

1. Stich: Herz-AssHerz-KönigHerz-NeunHerz-Ass 26 sichere Augen hat man.

1. Fehl- oder Trumpffortsetzung?

a) ich spiele Trumpf mit Re
b) ich spiele Trumpf ohne Ansage
c) ich spiele Fehl mit Re
d) ich spiele Fehl ohne Ansage

2. Wer mit Fehl fortsetzt, spielt Pik-König oder eine andere Fehlkarte?

a) Pik-König
b) eine andere Karte, und zwar:

3. Wieviele Augen macht man mit der eigene Karte nach dem durchgelaufenem Herz-As in etwa insgesamt?

a) xx Augen

Viel Spaß mit dieser in ähnlicher Blattstruktur schon sicherlich zuvor diskutierten Karte!

Auflösung erfolgt!

Varkensboer, 12. Januar 2020, um 23:50

1 c)
2 a)
3 ca 60

RUserious, 13. Januar 2020, um 08:03

Re bei Ew 50 - jetzt wird’s abstrus ^^

1b oder d
2a
3 s.o.

Octopussy, 13. Januar 2020, um 08:25

1d
Grund: Ein Trumpfaufspiel verhindert bei guten Spielern eher eine Ansage, als dass sie eine ermöglicht. Ich habe aber Interesse an einer Ansage, da Re 2/3 aller Spiele gewinnt. Ich glaube nicht, dass das Blatt so unterdurchschnittlich ist, dass man unter 50% Gewinn WK rutscht. Ein Grund für eine Ansage ist das aber natürlich nicht.

2a

3) 55 (selbst wenn es nur 46 wären, würde das reichen, um ein mit Re des Partners versehenes Spiel zu gewinnen, was wieder für ein ansageforcierende Karte spricht s.o.)

Octopussy, 13. Januar 2020, um 10:00

Nachtrag:
irgendwie habe ich das Gefühl, dass mit diesem Blatt es besonders wichtig ist, die Kreuz-Zehn zum Partner und die Lusche zum Gegner zu bekommen.
Denn als überdurchschnittlich starker Juniorpartner kann das bei einem knappen Kontra ggf die entscheidenden Augen sein genau so wie bei einem dünnen Assere.
An 4 sitzend kann ich bei einer Ansage des Spielers an 1 die perfekte Entscheidung treffen.
Bringe ich mit Trumpf Spieler 4 ans Spiel, dann verursache ich bei einem Asse Re ggf einen Doko mit Gegenschuss.

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 10:24

Huch, Re will ich natürlich keins sagen. Also 1d)

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 10:27

Finde allerdings die 60 schon niedrig geschätzt. Die 50 von RUS sind doch eher das absolute Minimum, als der Durchschnitt.

SchwillTiger, 13. Januar 2020, um 10:28
zuletzt bearbeitet am 13. Januar 2020, um 10:29

Minimum sind 26 Augen. Das wird aber wohl nur passieren, wenn der p ein 1 oder 2 Trümpfer ist. Also eine schwarze Dame macht fast immer einen Stich. Also sagen wir 41 Minimum.

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 10:30

"eher"

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 10:34

Ich glaube es gibt keine Verteilung, bei der man keinen Stich mehr erzielt.

Octopussy, 13. Januar 2020, um 10:58
zuletzt bearbeitet am 13. Januar 2020, um 10:59

Ich denke schon:

An 2 sitzt ein 7 Trümpfer mit DD und restlichen Damen.

Dieser schiebt seinen p an 3 (10 Trümpfer) über Fehl immer wieder ran, welcher Trumpf spielt. S2 übernimmt jedesmal passend.

Der Partneralten an 4 wird ein Mickerstich gelassen.

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 11:07
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 11:10

In der Partneralten liegt ja meine Karo 10...

Octopussy, 13. Januar 2020, um 11:13

Es geht ja um die selbst erwirtschafteten Augen, nicht um die gemeinschaftlichen.

Karo-NeunKreuz-DameKaro-Zehnwird evt auch durchgelassen...

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 11:13

Die Verteilung funktioniert auch nicht, weil nur zwei schwarze Einschübe bleiben, da mein Partner keinen Herz mehr hält.

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 11:14
zuletzt bearbeitet am 13. Januar 2020, um 11:14

Man schneidet mit Fehl auf die Alten und duckt sie dann samt Vollem raus?

Octopussy, 13. Januar 2020, um 11:16

Wenn der Partner einen Stich macht bedeutet das noch lange nicht, dass ich einen mache.

Octopussy, 13. Januar 2020, um 11:17

"Man schneidet mit Fehl auf die Alten und duckt sie dann samt Vollem raus?"

Möglich, weil man auf Füxe wartet und die Posi genießt.

Wir diskutieren doch Möglichkeiten nicht Wahrscheinlichkeiten oder?

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 11:20

Ich diskutiere nur über optimiertes Spiel, nicht den Versuch, dass genau ich keinen Stich erziele.
Eine theoretische Möglichkeit, die nicht mal theoretisch stattfinden kann, überzeugt mich nicht.

Octopussy, 13. Januar 2020, um 11:20

S2 hat keinen Fux, das sieht er ja selbst. Sein p sticht nicht mit Fux. Also wartet er auf Füxe.

Unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen meine ich.

Octopussy, 13. Januar 2020, um 11:21

Aber wegen mir machst du dann eben noch 5 bis 10 Augen mit der Kreuzdame.

Dann hast du ein Minimum von 31 bis 36.

Varkensboer, 13. Januar 2020, um 11:25
zuletzt bearbeitet am 13. Januar 2020, um 11:27

bei 5 pik und 4 kreuz (oder andersrum) inklusive beider schwarzen Asse, halte ich das auch für unmöglich 😄

Ist ja gut, beide Asse müssen nicht sein

Tront, 15. Januar 2020, um 22:00
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2020, um 22:01

Hier gibt es ja noch etwas aufzulösen.
Der Ausspieler war zwar nicht ich selbst, aber ich hätte aufrgrunde der unflexibleren schwarzen Fehl und als Erkennung auch mit Trumpf fortgesetzt.
Ich schätze das "Minimum der eigenen Augen" aber auch etwas höher als die Allgemeinheit ein. Also 39 Augen in überwiegend Trumpf (Anteile an Herzzweitläufen oder sonstigen Drittläufen gar nicht mit eingerechnet) zu den bereits 26 sichere Augen wären dann um die 65 eigen Gesamt-Augen.

Gerade so, dass ich selbst kein Re damit gebe. Aber je schlechter die Tischbesetzung, desto eher das Re.

In besagtem Spiel fand der Re-Partner an Pos. 4 auch kein Re mit ungefähr dieser Trumpfkarte:
1. Stich: Karo-BubeKaro-NeunKaro-DameHerz-Dame

Kreuz-DameHerz-DameKreuz-BubePik-BubeKaro-AssKaro-KönigKaro-KönigKreuz-AssKreuz-KönigKreuz-NeunPik-KönigHerz-Ass

Seine 5 Fehlkarten stimmen garantiert!

Fazit: Wäre das Kreuz-Einzel-As im 3. Stich abgestochen worden, hätte die Re-Partei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Spiel verloren.

Nun lief Kreuz-As durch und man gewann später zu 105 Augen, da man den wichtigen 2. Piklauf noch bekommt.

Möglicherweise hat auch wirklich niemand ein ernstzunehmendes Re bei dieser Kartenkonstellation. Ich prüfe quasi noch.^^

1. Zusatzfrage: Wie oft findet ihr ein (Noch)-Re auf ein Trumpfnachspiel mit dieser Karte an Pos. 4?

a) recht häufig

b) nur, wenn der Trumpfausspieler zu 90 -100 % als Re-Mann "anerkannt" ist

c) recht selten

2. Zusatzfrage: Findet man dieses Re, falls man es vorhatte zu geben, häufiger oder seltener, wenn eine Leerdulle an Pos. 2 oder Pos. 3 eingesetzt wird?

a) eher noch häufiger, wegen der ausgeschiedenen Leerdulle

b) eher noch seltener, weil man nicht einmal zum Erstanspielrecht des Kreuz-Einzel-Asses gelangt

Viel Spaß mit meiner Ergänzung!

zur Übersichtzum Anfang der Seite